1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Starke Schmerzen im rechten Arm

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Birgit R, 14. Juli 2008.

  1. Birgit R

    Birgit R Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Moin,

    gestern nachmittag musste ich meinen Hund, 8 kg, quer durch den Wald tragen, weil er sich verletzt hatte.

    Gestern abend fing es dann an, ich hatte starke Schmerzen im rechten Arm, mal zog es vom Ellenbogen aus, mal vom Handgelenk, mal von der Schulter, aber immer durch den ganzen Arm. Habe dann abends eine Katadolon genommen, nachts hatte ich trotzdem Schmerzen. Heute morgen ist es besser, aber immer noch schmerzhaft.

    Kann es durch die Überlastung sein?? Was kann ich tun? Erstmal regelmässig Ibuprofen und kühlen, wobei ich nicht wüsste, wo ich das Kühlpack hin tun sollte, weil es ja überall weh tut.

    Unglücklicherweise konnte ich meinen Termin beim Rheumatologen heute morgen nicht wahr nehmen, da ich starke Kreislaufschwierigkeiten hatte.
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Birgit,

    ich denke, Du hast Dir etwas zuviel zugemutet. Kann ich natürlich verstehen. Wenn Du eincremst, kühlst und "Dir Ruhe antust" sollte es sich bessern. Den Gang zum Dok würde ich nicht außer Acht lassen. Besser ist besser. Dein Hund hat hoffentlich keine schlimme Verletzung. LG von Elke.
     
  3. Birgit R

    Birgit R Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Nein, hat er nicht. Er jaulte plötzlich auf, kam aus dem Gebüsch auf drei Beinen, das vierte angewinkelt. Und beim Sitzen winkelte er das so komisch nach außen:eek:. Wir sind dann in die Tierklinik gefahren, es stellte sich raus, das er offensichtlich die Kniescheibe verletzt hatte, Prellung, oder verdreht, aber in der Klinik humpelte er schon wieder mit allen vieren:D. Nun hat er drei Tage Zwangspause, nur zum Geschäft verrichten geht es raus.

    Mit meiner Ruhe ist das sone Sache. Muss nachher arbeiten, morgen auch usw. Heute nacht habe ich mir geschworen, wenn es morgens noch genauso schlimm ist, wie heute nacht, dann geh ich zum Arzt, aber da kam ich ja wegen der Kreislaufgeschichte gar nicht erst hin.