1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

. Starke Mund uKiefernbeschwerden

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von irmie, 8. November 2011.

  1. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen Ich habe mal wieder Kiefer u. Mundentzündung (richtig heftig). Meine Frage an euch. Kann das mit der rheuma. Polyarthritis zusammen hängen. Weiss es erst seit kurzem.Habe mich bei "ich bin neu" schon kurz vorgestellt. LG irmie
     
  2. wiesenbiene

    wiesenbiene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hallo Irmie

    Was meinst Du mit Mundentzündung?
    Als bei mir die Polyarthritis ausbrach, fing es in den Knien an, ich konnte weder laufen, noch mich hinsetzen, hatte wahnsinnige Schmerzen. Von da an ging es durch den ganzen Körper, Hände, Fußgelenke, großer Zeh, Schultern und auch meine Kieferngelenke waren betroffen. Konnte stundenweise überhaupt nicht richtig kauen.
    Fragte meinen Arzt, ob das von der Polyarthritis kommt und er antwortete mir, das das die typischen Beschwerden sind, diese Wanderschmerzen.
    Laß den Kopf nicht hängen Irmie, es gibt auch wieder bessere Tage.

    Lieben Gruß von wiesenbiene:vb_redface:
     
  3. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe kein Rheuma, sondern Fibro und Arthrose.
    Aber ich hatte letzte Woche auch Probleme mit dem Kiefer und eine Entzündung der Mundschleimhaut. ich dachte, mir müssten die Zähne rausfallen. Ich habs allerdings auf die Fibro geschoben.
     
  4. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hilfe und Anteilnahme.War heute wieder beim Zahnarzt da die Schmerzen in der Nacht unerträglich waren.Sie wollte das ich zum Kieferchirurgen gehe da ich im Unterkiefer eine Entzündung an einem wurzelbehandelten Zahn habe. Behandung ist abgelehnt wurden mit der Begründung da ich Rheuma habe müßten alle wurzelbehandelten Zähne gezogen werden. Wäre besser für Meine Gesundheit wegen des Rheumas. Die Ärztin versucht es jetzt mit mit viel Antibiotika und Schmerzmittel LG irmie
     
  5. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    hallo Irmie,
    wie kann die KK eine solche Behandlung guten Gewissens ablehnen? Das fass ich ja gerade gar nicht. Dagegen würde ich angehen. Da bezahlen sie lieber Antibiotika und eine lange Anschlussbehandlung, wie einen Termin beim Zahnarzt :eek:
     
  6. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wiesenbiene und inged Ich konnte mich nicht ehr melden da es mir echt schlecht ging und geht. Habe aber eine Diagnose was meine starken Schmerzen angeht keine schöne (Trigeminusneuralgie).ES ist sehr schmerzhaft war seit Freitag jeden Tag beim Notdienst, bin nur froh das ich meine Zähne noch habe. LG irmie:mad:
     
  7. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    hallo Irmie,
    autsch, das hört sich schon echt schlimm an. Ich hoffe, dass diese Neuralgie bald wieder auf dem Abflug ist und du wieder ordentlich essen kannst.
     
  8. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ingred Mich geht es seit heute Mittag wieder besser habe eine Ladung Cortison bekommen weil die Entzündungen weiter gegangen sind.Gestern habe mit MTX u.5mg Cortison angefangen.War ja noch nicht eingestehlt. Bis bald mal LG irmie
     
  9. wiesenbiene

    wiesenbiene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hallo Irmie, konnte auch nicht antworten, mit mir war auch nicht viel los.
    Habe am Montag auch das erste Mal MTX gespritzt bekommen und muß morgens auch immer Prednisolon 8 mg einnehmen.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, das es Dir auch bald besser geht. Wir müssen den Ärzten einfach vertrauen, auch wenns manchmal schwerfällt.
    Also, Kopf hoch

    LG wiesenbiene
     
  10. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Inged Ich habe in der letzten Mitteilung deinen Namen falsch geschrieben. irmie:eek: