1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Starke Kopfschmerzen und Übelkeit ! HILFE

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Vanyar, 10. Juni 2009.

  1. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Leute,

    ich habe seit gestern wieder so extrem starke Kopfweh mit Übelkeit ( richtige Migräneattacke ), es ist kaum auszuhalten, :sniff: muss mich gleich wieder hinlegen. War heute mittag bei der KG, sie hat etwas Akkupressur gemacht, geholfen hat´s bis jetzt aber nich. Schmerzmittel versagen alle, nichts schlägt an. Ich muss aber immer vorsichtig sein, wegen Magen.
    Habe das schon länger, immer mal wieder so richtige Migräneattacken- kann das mit dem Rheuma ( bei mir spez. MB ) zusammenhängen ??? :confused:
    Kann das ein Schub sein ???:eek: Gelenkschmerzen sind seit ein paar Tagen auch wieder stärker und habe morgens steife Hände.

    Wer hat auch das Problem, und was hilft Euch dann ?
    Was nehmt Ihr gegen die Kopfschmerzen ein ? Was kann man gegen die Übelkeit machen ?

    Habe auch was gegessen, und Omeprazol und Domperidon geschluckt.
    Ich bin fix und fertig, ich sehr weiss-grün im Gesicht aus, habe dunkle Augenringe, gut schlafen kann man mit den Schmerzen auch nicht, ich verkrampf mich regelrecht. Nichts hilft.
     
  2. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo !

    oh ja, da kann ich auch ein Lied von singen. Ich empfinde die entsetzliche Übelkeit als weitaus schlimmer, als die eigentlichen Kopfschmerzen.

    Wenn Du MB hast, kann das vermutlich von starken Nackenverspannungen oder Fehlhaltungen kommen. Ich ertappe mich auch oft dabei, dass ich mit total hochgezogenen Schultern da sitze :nixweiss:

    Wirklich geholfen haben mir bisher nur die hammerharten speziellen Migränemittel (Triptane)- auch gegen die Übelkeit ! Allerdings habe ich sonst keine Probleme mit dem Magen und vertrage die meißten Tabletten problemlos.

    Liebe Grüße
    Medi
     
  3. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    mich hats wieder erwischt

    Hallo,

    heute hat´s mich mal wieder mit ner Migräne Attacke erwischt, :( fing heute morgen an , tasüber etwas erträglicher ( hatte 1000 mg ASS genommen und war an der frischen Luft ) , seit heute abend ab ca 20Uhr aber wider stärker, jetzt richtig extrem, :sniff: Übelkeit wird immer stärker, habe vorhin etwas gegessen und ne halbe Tabl. Zaldiar ( Tramdol/ Paracetamol Kombi- etwas verträglicher ) + Magenschutz genommen, hilft aber nicht.
    Hast Ihr mal noch Tipps, wie man die fiesen scheiss Kopfschmerzen besser ertragen kann ??? Warten bis es aufhört, :uhoh: kann bei mir manchmal 2-5 Tage dauern. Minzöl bringt nichts, Entspannungsübungen auch nicht, akle mögl. Schmerzmedis schon ausprobiert, keine Wirkung, ASS nur leicht, Triptane hatte ich auch schon, die haun mich um und wirken auch nicht sooo wie mans erwartet. Ich krampf fast etwas im Nacken, wenn ich mich hinlege. Schlafen kann ich dann kaum. Oder wenn, dann vor Erschöpfung von den Schmerzen. Kommt das vom MB oder von der Kollagenose ??? Ich HASSE diese Migräne :mad: !!! ich fühl mich so elend.:sniff:

    Heul,
    LG Vanyar
     
  4. Tanja1979

    Tanja1979 PsA

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wenn ich Migräne habe, kann ich mich nur noch ins bett legen, dann geht gar nichts mehr. Nehme dann Migränemittel + Baldrian um schlafen zu können und Vomex gegen die Übelkeit.

    Ich habe aber auch öfter Migräneartige Kopfschmerzen, da muss ich aber nicht ins Bett, weil die Licht und Lärmempfindlichkeit nicht so dolle sind und die dauern dann wie bei dir mehrere Tage an. Da hab ich immer den Verdacht, dass sich da was entzündet hat oder ein nerv eingeklemmt ist. Viel machen ausser mich hinlegen (aber nicht flach), Nacken kühlen kann ich dann leider nicht machen.

    Das wird dir zwar nicht helfen, aber ich kann nachvollziehen, wie miss man sich dann fühlt:o.

    Lg

    Tanja und gute Besserung
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln

    Hallo,
    lass doch mal deine Halswirbelsäule gut untersuchen, Du hast ja einen MB, das sind hauptsächlich Probleme an der Wirbelsäule, die HWS gehört natürlich dazu und wenn sich da etwas entzündet oder verkantet hat, gibt es schon mal Schmerzen im Kopfbereich. Zwischen den Wirbeln kommen ja alle möglichen Nerven und Blutgefäße hervor, die den ganzen Körper versorgen. Wenn da jetzt ein Nerv geklemmt wird oder eine Blutversorgung nicht richtig funktioniert, dann kanns auch Kopfschmerzen geben. Nur Schmerzmittel schlucken hilft auf Dauer nicht, die Ursache finden wär gut.

    Gruß Kuki
     
  6. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    Danke Ihr lieben. Bin heute morgen 7.30Uhr hoch, rasende Kopfweh, pochend, :eek: und vor allem jetzt einseitig links. Dann los und ich komme gerade vom Rheumadoc, leider konnten die mich nicht reinnehmen :( , meine Ärztin war nicht da ( ist immer nur 2 Vormittage die Wo da, Di und Do, das wusste ich nicht ) und habe aber meinen Papierkram ausgefüllt bekommen ( Auszahlungsschein ) . Sprechstundentante hat mir aber einen Termin für Di vormittag gegeben ( zähneknirschend ), hab gefragt, ob ich dann wenigstens nächste Wo kommen kann. Immerhin. Da werd ich das mit der Migräne auf jeden Fall ansprechen und ich führe jetzt auch Schmerztagebuch, da hab ich das auch alles eingetragen. ;)
    so, hab etwas gegessen, wenn auch nicht viel, wegen der Übelkeit und erstmal wieder 1000 mg ASS eingeworfen ( mein Magen freut sich, aber alles andere hilft ja nicht, und vom ASS wirds wenigstens schwach besser ) und werde Nacken und Stirn kühlen und mich nochmal hinlegen und warten das es aufhört.:sniff:

    LG Vanyar
     
  7. Tanja1979

    Tanja1979 PsA

    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    ich drück dir gaanz dolle die Daumen, dass es bald besser wird, und sie die Ursache dafür finden.

    Hatte die Attacke vor 3 Wochen, da ging gar nichts mehr, hat fast 2 Wochen gedauert bis es wegging.

    Mitfühlende Grüße

    Tanja
     
  8. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo vanyar

    eine bekannte von mir hat jahrelang unter extremsten migräneartigen kopfschmerzen gelitten. geholfen hat ihr, und es geht schon seit jahren gut, akupunktur.
    die behandlung wurde von der krankenkasse bezahlt.
    wär vielleicht eine idee für dich.
    gute besserung.
    lieben gruß pablo56:top:
     
  9. Tiramisusi

    Tiramisusi chaos-queen

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    out of Munich
    Hallo Vanyar,

    über Migräne kann ich auch ein langes Lied singen.....und heute kam noch eine Strophe dazu (hab' aber schon was dagegen "eingeworfen").

    Wirklich helfen tun mir Triptane, und wenn mir übel ist (Übelkeit ist nicht immer dabei), dann MCP-Tropfen.
    Seit einigen Jahren nehme ich Valproat als Prophylaxe, dadurch sind die Attacken seltener, kürzer und leichter geworden - für mich schon eine Riesen-Erleichterung.

    Ich würde auch sagen, Du solltest Deine HWS abklären lassen.
    Ansonsten: Ruhe geben, Augen zu. Du könntest auch mal Voltaren-Tabletten ausprobieren, aber die gehen halt auch auf den Magen.

    Vielleicht hilft Dir die Seite www.dmkg.de weiter?

    Liebe Grüße und gute Besserung!
     
  10. Tiramisusi

    Tiramisusi chaos-queen

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    out of Munich
    ...und verrat' mir doch bitte mal, wo Du Dein Benutzerbild her hast, ich finde nämlich nix gscheites....
     
  11. Vanyar

    Vanyar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    heute ist es etwas besser, aber noch nicht weg, habe bis vorhin gelegen. und seit gestern mittag und die ganze Nacht mit ner Kühlkompresse aufn Kopf, das tat etwas gut, mein Gesicht war ja auch so heiss und rot. :( Habe gestern insgesamt 4000 mg ASS eingeworfen und Omep. Heute nehm ich nichts, bringt ja nichts. Ich glaub ja, das ist ein Schub oder so, nicht nur Migräne, die scheiss Kollagenose wahrscheinlich. Manchmal hab ich das Gefühl, die macht mir mehr zu schaffen als der MB.:sniff:
    Ich habe übrigens sogar eine Stelle am Kopf entdeckt, so rechts überm Ohr, da tut es richtig doll weh, wenn ich da anfass, als hätte ich mich da gestossen !!! :eek: hab ich aber nicht

    @tiramusu, das Benutzerbild hab ich im Internet mal gefunden, gespeichert auf Festplatte und hier dann reingeladen. Du kannst auch auf die Seiten gehen, wo man so schöne Desktops runterladen kann, die Bilder speichern, vekleinern und dann hier rein. Den Kater aus Shrek hat das automtaisch selbst verkleinert bei reinladen, war eigentl. auch grösser, habs einfach probiert und hat gepasst.;)

    LG Vanyar