1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Starke Knieprellung

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Clödi, 3. Mai 2015.

  1. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    97
    Hallo zusammen!

    Mein Sohn (12) ist am Dienstag aus vollem Lauf an einer Kante hängen geblieben und wohl ziemlich heftig auf sein Knie gestürzt. Das war dann auch am nächsten Tag schon mega dick und am Donnerstag waren wir beim Unfallarzt.
    Röntgen war unauffällig und die Diagnose lautet Patella-Anpralltrauma. Nächste Woche müssen wir nochmal hin.
    Soweit so gut.

    Die Schwellung ist nach Kühlen und Salbenverband schon leicht besser geworden. Aber er läuft immer noch mit gestrecktem Bein. Auch im Stehen versucht er die Beugung zu vermeiden. Im Sitzen geht es komischerweise schon wieder etwas mit der Beugung. Aber auch da streckt er lieber sein Bein. Nun mache ich mir natürlich Sorgen, dass da irgendwas im Inneren nicht ganz in Ordnung ist, was man beim Röntgen evtl. nicht sieht (Bänder, Sehnen, Meniskus).
    Über Schmerzen klagt er bei dieser Taktik nicht.

    Hat jemand hier Erfahrungen mit sowas? Ist diese "Beugehemmung" normal für eine starke Prellung im Knie und wielange kann sowas anhalten?
    Bestimmt hat der ein oder andere so etwas selber schon mal durchgemacht.

    Lg Clödi.
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich denke mal, er wird beim beugen
    SpannungsGefühle haben. man sagt
    ja immer so bei Stauchung und Prellung
    2 Wochen.

    vielleicht geht ihr mal ins Schwimmbad.
    vielleicht tut ihm durchs Wasser normal
    gehen gut. oder schwimmen.

    oder vielleicht mal in die badeWanne..
    und da abwechselnd immer ein Bein
    strecken und eins anziehen.
     
  3. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    97
    Das soll er im Moment nach Möglichkeit nicht. Nur kurz und nicht zu warm Duschen, da er auch eine ziemliche Schürfwunde hat, die erst noch heilen muss.
    Aber vielleicht geht das ja in ein paar Tagen...
     
  4. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Clödi,
    vor ein paar Jahren bin ich mal auf der Kellertreppe aufwärts gestolpert und auf's Knie gestürzt.
    Da hatte ich auch mehrere Tage Schwierigkeiten, das Knie zu beugen.
    Im Knie entstehen wahrscheinlich Gewebeschwellungen, evtl. auch Wasseransammlungen. Das erzeugt so ein unangenehmes Druckgefühl.
    Am besten hilft ständiges Kühlen, evtl auch ein Quarkwickel, der zieht die Entzündung raus.
    Wenn Ihr Bedenken habt, dann wäre ein MRT angezeigt. Da kann man so was gut sehen.
    Gute Besserung!
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach. das ist ja doof clödi.

    wenn er keine großen Schmerzen
    hat oder die Schmerzen nicht
    schlimmer werden, würde ich
    warten, wie es nach 14 Tagen
    aussieht.
     
  6. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    13
    Inzwischen hab ich starke Kniearthrose, mir wird regelmäßig Hyaluronsäure reingespritzt.
    Danach hab ich auch einige Zeit dieses "Ballgefühl" im Knie, da sich die Flüssigkeit erst mal verteilen muss.
    Es könnte also Gewebewasser sein.
     
  7. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo clödi,

    dein sohn ist 12 und ich erinnere (auch nach jahrzehnten) mich gut an meine zeit :rolleyes:
    ich war nämlich fallsüchtig. die spuren kann ich heute noch "bewundern"
    also, so eine knieprellung, auch wenn weiter nichts "kaputt" ist, kann gut und gerne mehrere wochen schmerzhaft sein.
    kühlen und hochlagern ist gut, das bein dabei aber nicht durchstrecken, sondern mit leichter unterlage (kleines kissen oder ähnliches) evtl. außerhalb der offenen wunden sportsalbe auftragen.
    ansonsten hilft nur geduld und auf besserung warten ; )
    alles gute für den knaben!
     
  8. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.763
    Zustimmungen:
    97
    Ich danke euch für eure Antworten. Das komische ist ja, er hat keine Schmerzen. Aber wenn ich ihm etwas unter das Knie legen will, muckt er auf.
    Das kann jetzt einfach nur ein komisches Gefühl für ihn sein oder eben, dass da etwas im Weg ist, was da nicht hingehört.

    Mal sehen, was der Doc am Donnerstag sagt. So eine Prellung oder auch Verstauchung kann ja schon auch längere Zeit brauchen.

    Lg Clödi.