Standig eingerissene Mundwinkel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Maggy63, 15. Juli 2016.

  1. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.038
    Zustimmungen:
    11.336
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hatte das schon mal geschrieben, aber ich find das nicht mehr wieder...

    Seit ca. 2 Jahren hab ich fast durchgehend eingerissene Mundwinkel.
    Ich hab nun schon Verschiedenes versucht: Pilzsalben bzw. Lutschtabletten, Zink, B-Vitamine etc. ...
    Das Einzige, was so halbwegs hilft, ist Bepanthensalbe.

    Jetzt habe ich gelesen, dass das mit der Schuppenflechte zusammenhängen könnte.

    Kennt das noch jemand?
     
  2. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Ich hätte dir jetzt auch B-Vitamine, aber gute, aus der Apotheke, evt. B-Vitamin-Komplex von Ratipharm und Zink empfohlen.

    Du kannst ab und zu einen Brei aus Heilerde draufschmieren, das wirkt entzündungshemmend und heilend. Heilerde gibts in der Drogerie oder Apotheke, ich kaufe immer die extra feine, die auch zum Einnehmen geeignet ist. Mit einem kleinen Löffel und paar Tropfen Wasser in einer kleinen Schüssel anrühren, brauchst ja nicht viel davon um nur auf die Mundwinkel zu tupfen oder kannst auch das ganze Gesicht machen, reinigt schön und macht einen frischen, gut durchbluteten Teint :D.
    Nach 15 - 20 Minuten wieder abspülen.

    Das hilft dir bestimmt, Heilerde ich ein gutes Heilmittel,

    alles Gute
    Mara
     
  3. gf_tanja

    gf_tanja Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Wolfsburg
    Hallo Maggy,

    ich hatte das mal bei Eisenmangel in der Schwanderschaft:D Die Zahnärztin hat das mit Laser behandelt. Das hat super geholfen.

    LG
    Tanja
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.746
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Rheinland
    Ich hatte diese eingerissenen Mundwinkel während meiner Wechseljahre sehr stark
    und in den letzten Jahren durch die Rheumamedikamente.

    Mein Hautarzt hat mir den gelben Stift

    Labello Sun Protekt

    empfohlen, und der hilft mir sehr,
    nicht nur bei Sonne.

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.038
    Zustimmungen:
    11.336
    Ort:
    Niedersachsen
    Labello u.ä. vertrag ich leider nicht, aber Heilerde hab ich. Die kann ich mal ausprobieren.
     
  6. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Das Problem kenne ich sehr gut.

    Ich bin damit auch 6 Monate rumgerannt. Was ich nicht alles ausprobiert und versucht habe. Und wieviel Geld ich in die Apotheke getragen habe...Ich habe auch keine Brötchen mehr gegessen oder sonstiges, wo man den Mund weiter aufmachen muss um etwas abzubeißen.

    Bepanthen hatte bei mir etwas geholfen aber keinen durchschlagenden Erfolg erzielt.
    Dann habe ich mir das "MediGel Schnelle Wundeheilung" besorgt. Wirkte anfangs aber dann rissen die Mundwinkel wieder auf.

    Der auschlaggebende Erfolg habe ich dann mit "Mirfulan Wund-und Heilsalbe" erzielt. Da ist Zinkoxid, Lebertran und Harnstoff drin. Endlich konnte sich der Riss im Mundwinkel schließen und ausheilen.
     
  7. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    61
    Das Problem eingerissener Mundwinkel kenne ich nicht. Jedoch habe ich seit mehr als zwanzig Jahren "Kaufmann's Haut- und Kindercreme" für alles Mögliche im Gebrauch. Sei es, daß bei Schnupfen die Nase mit Tempos rau gerubbelt wird, eine kleine Wundstelle nicht heilen will oder die Lippen bei Erkältungen spröde sind, oder, oder... Ein Versuch sollte es wert sein.
    http://www.kaufmanns-creme.de/default.htm
    Gute Besserung! :top:
     
  8. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    meine Mutter hatte mal ganz stark mit diesem Problem zu kämpfen. Ihr hat Folsäure geholfen :top:.
     
  9. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hey,

    ich hatte viele Jahre lang eingerissene Mundwinkel. Mir wurde damals gesagt, das käme von der Zahnstellung. Inzwischen war der Zahnarzt sehr fleißig und ich habe keine eingerissenen Mundwinkel mehr. - Dass die Lippen bei Hautproblemen durch Rheuma (Sicca-Symptomatik) empfindlicher sind, gehört dazu.

    LG
    Clara
     
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.038
    Zustimmungen:
    11.336
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich will mich nur eben mal kurz für die Antworten bedanken. :)
     
  11. Duvel

    Duvel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Herzogtum Lauenburg
    Ich hatte damit auch lange Probleme, nichts half. Dann hab ich irgendwo was von Vobaderm gehört (ist allerdings verschreibungspflichtig), die bekam mein Mann mal für irgendwas und die hilft bei mir für die Mundwinkel.
     
  12. Koala

    Koala Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Niedersachsen
    ne creme mit hydrocortison aus der apotheke, rezeptfrei, und du bist die rhagarden schnell los.....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden