1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ständig krank und TNF

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Max'Mama, 29. November 2009.

  1. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo,

    ich nehme nun innerhalb von 1 1/2 Jahren den 3. TNF.

    Angefangen haben wir mit Humira, danach kam Remicade, danach nochmals für eine gewisse Zeit Humira.

    Diese Medikamente wurden wegen ständiger Atemwegsinfekte und mindestens einer Mandelentzündung im Monat wieder abgesetzt.

    Ich hatte dann 2 Monate kein Basismedikament bekommen, MTX musste auch abgesetzt werden, weil die Leber förmlich am explodieren war.

    Da die Schmerzen aber immer unerträglicher wurden, wurde ich in der Klinik auf Enbrel und auf Arava eingestellt.

    Ich nehme das Enbrel seit Ende August - bisher hat sich ausser 3 Mandelentzündungen leider noch nichts getan.

    Ich denke, dass ich das Problem bei jedem TNF haben werde.

    Bloss, was bleibt dann nachher noch ?

    Kennt jemand das und hat vielleicht ähnliche Probleme ?
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    oje mama!

    ich bekomme (wahrscheinlich) erst ab februar eine neue basis! und dann auch enbrel oder co.!

    obwohl ich seit 4 jahren gar keine basis nehme, bin ich auch ständig krank! ich glaub, bei mir ist es das cortison!

    was nach enbrel und co. kommt, kann ich dir leider auch nicht sagen! ich weiß im moment auch bei mir nicht, wo die reise hin geht!

    hatte nämlich auch schon mtx und arava und was es sonst noch alles so gibt! und mußte jedes medikament wegen nebenwirkungen absetzen!

    sei erstmal lieb gegrüßt

    von puffelhexe
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Cortison macht krank?
    Wenn das so sein sollte,kann es doch nur eine Unverträglickeit,
    oder Allergie sein.
    Biba
    Gitta
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach liebe gitta!

    ich habe mich wohl verkehrt ausgedrückt!

    ich meinte jetzt nicht, das mich das cortison krank macht! sondern das ich durch das cortison wohl anfälliger geworden bin, und dadurch ständig kränkel! abwehrkräftemäßig!

    einen lieben gruß von puffelhexe
     
  5. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Ich war diese Woche beim Rheumatologen. Dieser sagt nun, dass die Wirksamkeit von TNF (egal welcher Hersteller) bei mir nicht gegeben ist, weil ich ständig krank bin und die Behandlung so immer unterbrochen werden muss.

    Meine Mandeln, die ja nun die Übeltäter sind, müssen raus, das legten mir mittlerweile 3 Ärzte ans Herz.

    Mein Problem an der ganzen Sache:

    Ich habe Angst und zwar nicht zu wenig... Vor der OP selbst, aber am meissten vor der Narkose. Da ist einfach die Angst, nicht mehr aufzuwachen :(

    Kann der Doc mir nun die Medikamente streichen und vor allem, was ist mit meiner Rente, wenn ich die Mandeln nicht entfernen lasse ? Wird mir dann fehlende Mitwirkung vorgeworfen ?

    Im Moment ist es nämlich so, dass ich die OP nicht machen würde... :uhoh: