Ständig erschöpft und müde

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von moni3, 4. Juni 2017.

  1. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Aber das ist auch sehr sehr nervig.lg
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.945
    Zustimmungen:
    11.134
    Ort:
    Niedersachsen
    Stimmt. Da kann ich auch reden wie ein Buch, dass das alles schon lange vor den Medikamenten angefangen hat. So ein bisschen was von Alzheimer hat das manchmal wirklich, da komm ich ins Grübeln. Ich will wegen einer anderen Sache noch mal zum Neurologen, da schmeiß ich das Thema auch noch mal auf den Tisch.
     
  3. Illyria

    Illyria Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2017
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    300
    Mir geht es auch so. Ich bin sehr oft so erschöpft, dass ich mich mitten am Tag hinlegen muss und 2 Stunden wie tot schlafe. Sowas kenne ich gar nicht von mir. Mir ist auch aufgefallen, dass mir oft die richtigen Wörter nicht mehr einfallen. Manchmal ist es ganz lustig, wenn ich mit meiner 85-jährigen Mutter spreche, und uns beiden nicht mehr einfällt, wer vor kurzem geheiratet hat, oder wie das 'Ding' denn richtig heißt.
     
    Majorhealey gefällt das.
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.945
    Zustimmungen:
    11.134
    Ort:
    Niedersachsen
    Erst hatte ich das alles auf den Stress geschoben und bin davon ausgegangen, dass das spätestens im nächsten Urlaub besser wird. Dann wurde ich krank, bin seitdem nicht mehr arbeiten gewesen (bis auf einen Eingliederungsversuch) und es hat sich trotzdem nichts gebessert. :(
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.945
    Zustimmungen:
    11.134
    Ort:
    Niedersachsen
    :D Bei mir heißt das meiste auch nur noch Dings... :D
     
    Illyria gefällt das.
  6. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Aber woher kommt das wirklich?
    Vom rheuma?
    Aber sorry das ist nicht das thema.
    Lg
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.945
    Zustimmungen:
    11.134
    Ort:
    Niedersachsen
    Gute Frage, nächste Frage...
     
  8. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Wird uns kein arzt sagen können.lg
     
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.945
    Zustimmungen:
    11.134
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hoffe trotzdem immer noch, dass irgendwann die Ursache dingfest gemacht werden kann.
     
  10. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Ja ich hoffe auch aber ich kann es nicht glauben.
    Aber ich werde es beim arzta nextes mal wieder erwähnen.lg
     
  11. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.131
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    österreich
    Ich denke,schon die krankheit selber und die,ganzen medikamente machen uns zu dem was wir sind.lg
    Ich war vor 15 jahren in jederweise normaler wie heute.lg
    Alles,ging mit der RA los.lg
     
  12. Majorhealey

    Majorhealey Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2021
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Siegen
    Fatigue-Syndrom ?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden