1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sprüche auf die man verzichten kann

Dieses Thema im Forum "Austausch für und mit Angehörigen" wurde erstellt von majosu, 12. Oktober 2008.

  1. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,

    mein Schwiegervater meinte gerade das ich ja nicht krank wäre.Ich hätte ja nur Wehwehchen die man mit Pillchen behandeln könnte.Bei mir steht der Verdacht auf Psoriasisarthritis.
    Er hätte seit dem 36. Lebensjahr Bronchitis, und seit Säuglingsalter Rheuma.
    Das hat mich sehr enttäuscht dieser Spruch, zumal ich mich wirklich auch um seine Gesundheit Sorge (ist herzkrank).Und ihm bei Arbeiten im Alltag helfe.


    Grüße
    majosu
     
  2. murmel62

    murmel62 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Meine Schwiemu hat mal zu mir gesagt (auch PSA) mach doch einfach Penatencreme drauf - hat bei mir immer geholfen. ich hatte gerade Einen Rheumaschub hinter mir und meine Haut fing an zu blühen.

    Baut auch toll auf.
     
  3. Caro16

    Caro16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Kaiserslautern
    Huhu ohje die sprüche kenne ich nur zu gut aber wenn sie dann noch von verwanten kommen naja da ist es noch schlimmer ne hab da auch ein bespiel war diese woche bei meinem opa (ach ja ich hab noch keine diagnose) meine tante war auch da sie hat auch rheuma und frage mich so wie es mir geht usw. wir sprachen dann darüber und mein opa meinte dann nur ach geh bissel raus spatzieren bissel mehr an die frische luft dann denkste nicht dran und dir gehts besser:mad:
    LG
     
  4. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Ich muss grad lachen,klingt alles so vertraut!
    Die Schwimu u. meine Schwägerin haben auch immer gemeint,
    ich soll mich net so anstellen,anderen tut auch mal was weh.
    Als meine Schwägerin dann in kürzester Zeit 3 Bandscheiben-
    vorfälle im Nacken und OPs hatte und unsere Omi,die bei ihr
    im Haus wohnt,den ganzen Haushalt schmeissen musste und
    heute noch teilweise muss, sind sie ganz leise geworden.
    Heut fragt man mich oft,wies mir gehe und was es für ein Un-
    glück ist,so krank zu sein.Meine liebe Schwägerin hat sich so-
    gar bei mir entschuldigt,jetzt kann sie selber nachempfinden,
    wies ist,wenns einem hundemiserabel geht und man manchmal
    kaum was tun kann vor lauter Schmerzen.
    Schade nur,dass es immer erst so weit kommen muss,bis manche
    Leute was verstehen können.Übrigens,mir hat bis heute noch
    keiner von den Zweien geholfen.Aber seit einiger Zeit bietet
    mein Schwiegertiger immer mal wieder ihre Hilfe an.Das Problem
    ist nur,sie ist auch nicht mehr die Jüngste (75)und gesundheit-
    lich auch nicht mehr so auf dem Posten.Aber es freut mich sehr,
    dass sie ihre Einstellung geändert hat.
    lg Sieglinde
     
  5. eva59

    eva59 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Ja, ja, die Schwiegerdrachen. Meine (weitgehend gutmütig aber engstirnig) hat mir unlängst einen Cremetigel undefinierbaren Inhalts überreicht mit den Worten: "Damit hat mich meine Großmutter als Kind immer eingeschmiert, wenn ich Rheuma hatte" (hat sie aber in den 30 Jahren, die ich sie kenne gar nicht) und war irgendwie irritiert, dass ich die Wirksamkeit des uralten Hausmittels nicht zu schätzen wußte.
    lg
    Eva
     
  6. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Da habe ich ja bis dato richtig Glück mit meinen Anverwandten gehabt. Aber meine Mum hat auch immer mitgekriegt, wie sich die üblen Zeiten bei mir so auswirkten. Sie war zwar auch niemals "richtig" krank, hat aber schon bei ihren Eltern so einiges an Krankheiten miterlebt. Das Ergebnis ist manchmal richtig niedlich, wenn sie mich beim Spazierengehen fragt, ob wir den längeren oder doch die kürzere Strecke nehmen sollen.
    Am Unangenehmsten fand ich es damals in der Firma mit den Arbeitskollegen. Die Leute haben auch nichts kapiert, obwohl sie deutlich gesehen haben, daß es mir sauschlecht ging.
     
  7. nicht-hase

    nicht-hase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab gerade wieder mit meiner Vaskulitis zu tun (heftige Schmerzen). Die Ärztin hat sofort reagiert. Meinen Schwiegereltern sagte mein Mann aber heute nur, es würde mir nicht gutgehen. Dass das wieder die Vaskulitis ist, sagte er nicht, um Diskussionen aus dem Weg zu gehen. Man sieht ja nichts, da kommt dann nur der Spruch, ich solle überhaupt und auf gar keinen Fall Cortison (das mir wieder geholfen hat) nehmen.
    Mein Mann und meine Familie sind da zum Glück anders.
     
  8. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
    Als Bechterew, krumm wie ein Flitzebogen, kann man irgendwann mal den den Spruch "Kopf hoch...." nicht mehr hören. :)

    LG
    Michael
     
  9. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Michael,

    das kann ich mir sehr gut vorstellen,ist ja auch ganz
    schön gemein!
    Ich geh bei uns im Dorf nicht mehr einkaufen,nachdem
    mich einige angesprochen haben,ob ich denn jetzt noch
    in meinem Alter (45) schwanger sei (hab nen Bauch wie im 9.
    Monat,meine Bauchdecke ist schon zum 2. Mal gebrochen,
    kommt vom vielen Cortison die letzten Jahre)
    Die Leute hier wissen zwar alle,dass ich Rheuma habe,
    aber so blöde Sprüche kommen halt dann immer wieder.
    Seitdem fahren mein Mann und ich 1x wöchentlich in den
    nächst grösseren Ort,da trifft man seltener auf jemanden
    von hier.Irgendwann hat man einfach genug.
    Aber ich glaube,das ist oft keine böse Absicht,ich
    denk mir halt,es redet keiner dümmer daher,als er ist!!:D

    lg Sieglinde
     
  10. beWITCHed

    beWITCHed Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herrenberg
    Sorry, musste lachen, vor allem bei "kopf hoch".

    Aber die Sprüche nerven und tun auch als echt weh.
    Kenn ich auch: "Was? cP? Igtitt, dann kriegst Du ja so hässliche Hände" oder "iss einfach kein Schwein mehr, dann ist alles gut" oder als Antwort auf: ich hatte so schmerzen, hab kaum geschlafen: "Ja, ich hab auch nen schnupfen"... :eek:
    Nicht ärgern, nur wundern! :)
     
  11. Babsi1881

    Babsi1881 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Na da habe ich auch ne Spruch bekommen

    Du bist ja nur zu faul zum Arbeiten

    obwohl ich mich kaum bewegen konnte. :mad:

    Hatte grade wieder ein Schupp (CP )
    ja ja unsere lieben mit Menschen….:o
     
  12. frosch668

    frosch668 Quak - mir geht es gut!!!

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Ruhrgebiet
    Meine Tante hat mir mal an den Kopf geworfen, ich wäre ja OP-Geil und würde nur gerne ins KH gehen , um mich "bemuttern" zu lassen.
    Das Beste ist, wenn man auf solche unqualifizierten Äußerungen gar nicht mehr reagiert.

    LG und noch einen schmerzfreien Tag
    frosch 668
     
  13. zigeuner68

    zigeuner68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade eine 5-wöchige Reha hinter mir. Bin AU entlassen, weil zu viel Schäden, die man nicht mehr reparieren kann. :( Kaum wieder zu Hause, sieht man sich schon ganz gescheiten Menschen gegenüber, die wohl die Weisheit nicht wirklich gepachtet haben!
    Rattenscharfer Spruch: "Na Urlauber, wieder im Land?" Ähhh, mit Urlaub hatte das mal nicht wirklich was zu tun....oder hab ich die 5 Wochen da was völlig falsch verstanden :confused: Hab versucht, auf Teufel komm raus, wieder in Gang zu kommen, bin jeden Tag an meine Schmerzgrenze gegangen und darüber hinaus....ein richtiges Abenteuer.
    Nächster geiler Spruch: "Na, wieder gesund?" Klaro - Rheuma-Blitz-Heilung! Heutzutage ist doch schon alles möglich...manchmal wünscht man sich einen Voodoo-Kurs, damit man so manchen Leuten die Schmerzen mal einen Tag an den Hals, die Finger, die Hüfte, die Knie, die Füße, den Rücken, die Ellenbogen, die Schultern......hexen könnte.

    Ganz liebe Grüße an alle, die genau wie ich trotzdem noch gaaaaaanz viel Humor haben!

    Regina
     
  14. Rosanna

    Rosanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwerte
    Hallo Zusammen,

    - "Bekomm mal Kinder, dann haste keine Zeit mehr um krank zusein!"
    - "So jung? Da kann man noch kein Rheuma haben, das ist ne Alte-Leute-Krankheit."
    - "Du siehst heute so gut aus, biste wieder gesund?"

    .......

    Solche Sprüche und noch mehr bekomme ich recht häufig zu hören. Meine Mitmenschen können nicht verstehen, dass ich wirklich krank bin. Das Problem ist auch, dass man mich nur in der Öffentlichkeit sieht, wenn ich halbwegs fit bin - gehts mir nicht gut, bleibe ich zuhause. Nur wenige gute Freunde und meine Familie/mein Ehemann erleben mich dann. Diese Menschen haben aber Verständnis.

    Ich versuche auf die Sprüche nicht mehr einzugehen oder es gibt nen Spruch retour. Dann bin aber meist frech - sagen die anderen.... :p

    Nunja.

    Liebe Grüße
    Rosanna
     
  15. lummalullu

    lummalullu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    traurig, traurig

    ich muß sagen das ich eigentlich sehr liebe leute um mich rum habe mit viel verständniss für meine "zustände" ( familie , partner, chef und kollegen) , ich bin jemand der selten mal was sagt oder jammert aber wenn es nicht mehr geht geht es eben nicht mehr. und mich ärgert dann immer die eine kollegin , die das ganze jahr über und zwar täglich, über ihr verspanntes genick jammert. denn wenn mein chef mir nicht mehr länger zugucken kann wie ich mich quäle und mich heim jagt kommt von ihr so n dummer spruch wie " frag mich mal wie es mir geht """ da könnte ich mich auf der stelle erbrechen:schuss: ich sage ja nicht das verspannungen nicht weh tun aber wie zur hölle kann man das mit einem cpschub vergleichen???? ich frage mich manchmal ob sie vielleicht neidisch auf meine krankheit ist ..... aber dann denk ich mir immer ...was soll ich mich über so was engstirniges , dummes auch noch aufregen ....hab doch probleme genug ...trotzdem ..ich weiß man sollte niemandem was böses wünschen , aber solchen leuten wünsch ich manchmal einen schub ...nur einen ...damit ihnen ihr dummes maul mal gestopft wird.
     
  16. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    och, sind die blöden sprüche der (angeheirateten) verwandschaft und aus der eigenen engsten familie nicht was ganz normales?
    nimmt man die jeweilige miese situation des patienten zur kenntnis, müsste man ja mal was tun, sprich den po vom sessel heben und sich bemühen. in den jahrzehnten meiner erkrankung habe ich genug gehört, je nach laune antworte ich oder grinse oder wehre mich auch. jede/r sollte sich ein paar (geschmacklose)frechheiten oder rüpeleien antrainieren, um zu kontern, wenn es gar zu schlimm wird. duckmäuschen zu spielen ist nicht nur ungesund sondern auch stressig. die einen lassen ihre aggressionen an mir ab also kontere ich manchmal auf dieser ebene.
    leider bin ich erst sehr spät zu dieser einsicht gelangt. vieles hätte für mich früher einfacher sein können, hätte ich von anfang an harsch reagiert.
    also wehrt euch mal, wenn es zu bunt wird. wer sich immer nur vor den schlägen/tiefschlägen der anderen duckt, wird auf dauer nicht ernst genommen und wertet sich dann selber ab.
    gruss
     
  17. sarahchen

    sarahchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kattendorf
    Hey
    Eigentlich hab ich auch sehr viel liebe Menschen um mich aber wenn ich denn ma zuhause sag hab heute wieder so derbe schmerzen wird erstmal erzählt wie es der person selber geht aber meistens behalte ich das für mich wenn ich schmerzen hab weil ja ehn nur wieder kommt frag mal wie es mir geht .

    Letztens Montag hatte meine Mama total dolle Rückenschmerzen und war total pissig und da ich momentan ne Schub hab gehts mir auch nicht so supi und dann motzt sie mich die ganze zeit an von wegen ja und es ist euch ja egal wie es mir geht und ihr achtet ja garnicht auf mich und da konnte ich einfach nicht mehr bin ind tränen ausgebrochen hab sie mal gefragt ob ihr klar ist was ich für schmerzen hab wenn ich ne schub hab und dann hat sie nichts mehr gesagt

    Lg sarah
     
  18. kiks

    kiks Kiks

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Niederrhein
    Auch Ärtze haben schöne Sprüche auf Lager

    Nach 5 Knieoperationen , einer Schulteroperation nun noch eine Gallenoperation, eigentlich reicht es. Mein Orthopäde meinte lapidar mit den Schmerzen müssen sie leben. Toll und sehr aufbauend.
    Oft kommt auch der Satz weil du Krankenschwester bist fällt dir die Trennung von der Klinik wohl schwer, oder warum legst du dich immer wieder ins Krankenhaus?
    Noch besser, wer feste arbeitet merkt nicht das er Schmerzen hat.
    Gruß Kiks
     
    #18 24. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2008
  19. murmel62

    murmel62 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Schöner Spruch einer Bekannten, der ich am Sonntag absagen mußte, weil es mir nicht gut ging:

    "Du mußt die Schmerzen einfach negieren, dann tuts auch nicht mehr weh"

    Gut - habe ich jahrelang versucht, hat nicht geklappt.

    Ach ja, der Lieblingsspruch meines Vaters ist immer:

    "Hör auf zu rauchen, dann bist Du auch wieder gesund."


    LG Murmel
     
  20. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    @Murmel!

    Den Spruch mit dem Rauchen hör ich auch ständig von meinem Vater.
    Er hat über 40 Jahre stark geraucht,hatte dann vor 4 Jahren einen
    Herzinfarkt und Bypass-OP,hat daraufhin aufgehört.(Hut ab,das hätt ich von ihm nicht gedacht!)
    Diese ehemaligen Raucher sind aber doch die schlimmsten,vor allem lügen
    sie sich selbst an,mein Vater behauptet heute felsenfest, nie richtige
    Lugenzüge gemacht zu haben,er habe nur gepafft,das ich nicht lache!!
    (früher hat er besonders über andere Raucher gelacht,die pafften,da meinte er immer,die könnten doch gleich aufhören,die könnens ja nicht)
    Sein Herzinfarkt habe andere Gründe als das Rauchen,sosososo
    aber mein Rheuma kommt davon.
    Da wiederspricht er sich in jedem Satz selber!!
    Also einfach weghören!!

    lg Sieglinde