1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spritzen im Flugzeug?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Icy, 5. April 2009.

  1. Icy

    Icy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich nehme seit etwa einem Jahr MTX 15 mg in Tablettenform. Jetzt möchte mich meine Rheumatologin auf 20 mg in Spritzenform umstellen.
    Wie fliegen im August nach Ibiza und ich habe mich gefragt ob ich meine Spritzen mit ins Flugzeug nehmen darf. Und eigentlich müssten sie ja ins Handgepäck, falls der Koffer verloren geht. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das erlaubt ist. Ich bräuchte ja nur eine Spritze, da wir von Mittwoch bis Mittwochn fliegen und Mittwoch ist auch mein MTX Tag. Kann ich mir die Spritze evtl. auch schon am Dienstag geben oder geht das gar nicht? Oder kann ich für die eine Woche auf eine Tablette umsteigen?
    Danke schonmal für die Hilfe.
    Gruß Icy
     
  2. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    hallo icy

    du kannst dir auch einen tag früher spritzen und dann wieder wenn du nach hause kommst! ich musste schon öfters mal um einen tag schieben und das macht nichts, besser wie auslassen.
    wegen der spritzen mit ins flugzeug nehmen musst du dich bei deiner airline erkundigen, das ist nämlich je nach fluggesellschaft verschieden.
    ich an deiner stelle würde aber am dienstag spritzen :).

    grüessli,
    karine
     
  3. juguja

    juguja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Canada bis 2013, jetzt wieder Deutschland
    Hallo Icy,

    ich hatte bei meinem Flug von Canada nach Deutschland (über die USA, wo alles noch strenger ist als sonstwo) die Flüssigkeit im Handgepäck und die Spritzen mit den Nadeln im Koffer. Das war überhaupt kein Problem. Du kannst dir von der Ärztin ein Schreiben geben lassen, dass du MTX aus gesundheitlichen Gründen brauchst. Außerdem habe ich eine extra Portion MTX mitgenommen, man weiß nie, ob der Rückflug, aus welchen Gründen auch immer, verschoben werden muss.

    Natürlich könntest du auch, wie Karine gesagt hat, am Dienstag spritzen und vorsichtshalber Tabletten mitnehmen, ich glaube, so würde ich es bei einer Woche machen.

    Viele Grüße aus Canada,

    Jutta
     
  4. Icy

    Icy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Darf ich wirklich einen Tag früher als sonst spritzen? Ich dachte immer, das geht nicht. Es sind immerhin 20 mg. Außerdem fahren wir schon gegen Mitternacht los, weil wir schon um 4:30 abfliegen. Das heißt, ich würde nach dem Spritzen keinen Schlaf kriegen.
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Icy,

    ob Du nun einen Tag früher oder einen Tag später spritzt, spielt wirklich keine Rolle.

    Liebe Grüße
    Angie
     
  6. cyriell

    cyriell Sabine

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Hallo Ihr Lieben,

    da ich die MTX-Spritzen immer dienstags hatte und mittwochs müde war, habe ich jetzt angefangen Woche für Woche um einen Tag zu verschieben. Ich möchte möglichst auf das Wochenende schieben, damit ich die Müdigkeit besser "überbrücken" kann. Ich fand daraufhin im Internet - genauer gesagt hier - einen Artikel, in welchem stand, dass man so lange - jedoch nur immer nur um einen Tag nach vorne oder nach hinten - schieben kann, bis man den "richtigen" Tag erwischt hat.
    Ich hatte mal eine Spritze verpasst und "Panik" geschoben und habe im Internet, auch hier, geforscht. Da bin ich darauf gestoßen und den Entschluss gefasst, mein Ziel - das Wochenende - durchzuziehen.

    Den Bericht habe ich hier auf Rheuma-Online gefunden unter:
    http://www.rheuma-online.de/medikamente/methotrexat/muss-lantarel-immer-am-gleichen-tag-gegeben-bzw-eingenommen-werden.html

    Ich hoffe, euch mit diesem kleinen "Tipp" ein wenig weitergeholfen zu haben.

    Ganz liebe Grüße - Nebi
     
  7. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, über einen Tag später oder früher solltest Du Dich überhaupt nicht grämen, das sind ja Langzeitmittel!, die ihre Wirkung erst aufbauen und erhalten, so wie Monsti schrieb.
    Ich habe jahrelang MTX Spritzen mit ins Flugzeug genommen, das interessiert niemanden an der Kontrollstelle. Problematisch - für einen selbst - wird es erst bei Biologicals, die gekühlt transportiert werden müssen. Das ist ein Riesenaufwand und funktioniert trotzdem nicht. Aber MTX im Handgepäck wie alle anderen notwendigen Medikamente, kein Problem! Grüße vom Alten Hasen