1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sport und Rheuma

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von Mizikatzitatzi, 8. Oktober 2015.

  1. Hallöchen an alle,

    ich hätte mal wieder ne Frage.

    Nachdem ich Sport gemacht habe, bin ich immer fix und fertig. Und zwar auch noch am Tag danach.

    Ich radle auf dem Ergometer 5km in ca. 20 min. mit 30-50 Watt. Danach fühle ich mich wie nach einer 10 stündigen Bergtour. Früher bin ich viel gewandert, daher weiß ich auch wie man sich danach fühlt.
    Dehnungsübungen hingegen sind spitze für mich. Und Krankengymnastik auch.

    Nun meine Frage an Euch.


    Warum macht mich das so fertig? Mein Rheumatologe kann sich das nicht erklären und meine Krankengymnastin auch nicht.
    Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?


    Vielen Dank für eure Antworten.



    LG


    MIZI
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo MIZI!
    Weil es sich bei Rheuma um eine schwerwiegende Erkrankung handelt und nicht um einen Schnupfen.
    Die ständigen Entzündungen greifen eben den Körper an, es können auch Gefäße betroffen sein, deshalb solltest auch dein Herz mal untersuchen lassen, Belastungs-EKG + Langzeit-EKG würden schonmal "Licht ins Dunkel" bringen
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Ich bin seit Mai in einer Rehasportgruppe und wir machen dann eine Stunde lang alles Mögliche, jedes mal wird etwas anderes beansprucht. Ist auch allgemein gehalten, also nicht auf Rheuma speziell, aber wir machen alle nur das was wir können, überlasten gilt nicht.

    Auch Fitness mache ich seit Sept. aber nur wenn ich mich gut fühle, heute z.B. bin ich stehend ko, weil viel zu tun war, also mache ich nichts. Und ansonsten: Crosstrainer z.B. schaffe ich nur ca. 500 Schritte bisher, dann meckern meinen Muskeln in den Beinen und meine Knie auch. Alle anderen Übungsgeräte mache ich zur Zeit noch mit dem geringsten Gewicht. Und sobald ich merke es geht nicht weiter, höre ich auf.

    Vielleicht sind die 5 km ja zur Zeit zuviel. Probier mal weniger und notier dir jedes mal wie du dich danach fühlst. Vielleicht brauchst du dann auch nur eine Pause zwischendurch?

    Gruß Kukana
     
  4. Lady Sunshine

    Lady Sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Sport langsam angehen...

    Hallo, ich denke man sollte es mit dem Sport nicht übertreiben. Ich z.b. merke auch das mir mehr Gymnastikuebungen gut tun als z.b. joggen. Ich denke je mehr man Körperlich anstrengendes Sport treibt umso mehr bekommt man seine "Quittung" zurueck. Das ist bei mir der Fall manchmal,wenn ich viel unterwegs bin dann bin ich die Tage danach fix und fertig,man muss auf sein Körper hören,wenn nichts mehr geht,dann lieber aufhören oder eine Pause machen,statt Schuebe zu bekommen.

    Man muss nicht extrem Sport machen besser schwimmen,gymnastik,walken oder andere Sportarten die Gelenkschonend sind.

    Viel Spaß beim Sport und übertreibt nicht :)

    LG
    Lady Sunshine
     
  5. @ alle

    Dankeschön für eure Antworten :). Ich sehe schon, dass ich mit meinem Problemchen nicht alleine bin. Nun ja, dann werde ich mal den ein oder anderen Rat von euch beherzigen.

    Schönes Wochenende wünscht

    Mizi
     
  6. bugfix

    bugfix Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    26. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    hallo Mizikatzitatzi,

    wenn du die möglichkeit hast, dann such dir einen festen trainingspartner aus deinem privaten umfeld oder aus der sportgruppe, mit dem du dich verabredest. es hilft wenn man jemanden hat mit dem man sich austauschen kann, der einem auch mal rückmeldungen gibt, wenn du glück hast findest du jemanden mit etwas erfahrung...

    das baut auf und am ende fällt es einem leichter sich wieder aufzurappeln...

    schönen tag noch
     
  7. Ni.Ka

    Ni.Ka Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hmm, ich denke auch, das der Körper in erster Linie mit sich selber zu tun hat, er kämpft ja schließlich jeden Tag, insofern denke ich auch, das ihm einfach die Kraft fehlt für andere schöne Sachen, zb Sport. Wie man sich konditioniert, das muss man dann wohl selber herausfinden, jeder Körper tickt anders.
     
  8. Rosenfee1

    Rosenfee1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mitzikatzitatzi,

    mir geht es momentan genauso. Ich war zur Reha im Oktober und hatte dort natürlich viel Sport und andere Anwendungen. Es war wirklich gut. Dort war ich allerdings jeden Tag so kaputt, als hätte ich eine Akkordschicht hinter mir. Ich wollte aber auch nichts versäumen, damit es endlich besser wird. Nun habe ich 2 mal wöchentlich Krafttraining und Wirbelsäulengymnastik als Anschlußreha. Das geht so durchschnittlich 1 1/2 Stunden, aber auch dann bin ich völlig fertig und vor allem so kraftlos, obwohl ich das Gefühl habe mich nicht zu überanstrengen. Vielleicht muss gut Ding Weile haben. Ich hoffe es zumindest und mache weiter.
    Liebe Grüße Sylvia