1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

sport und reuma??!!

Dieses Thema im Forum "Physiotherapie, Ergotherapie, Sport usw." wurde erstellt von hilda, 19. Dezember 2014.

  1. hilda

    hilda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community, ich weis nicht ob es hier die Frage im Forum schon gibt auf jeden Fall habe ich es nicht gefunden, aber mich interessiert wie Rheuma zusammen in Verbindung passt. Empfiehlt Ihr Sport und spezielle Übungen, oder???
     
  2. Lady Sunshine

    Lady Sunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2013
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    @hilda





    Hallo Hilda, ich bin jetzt auch keine Sportexpertin aber wenn man
    Rheuma oder Fibro hat, sollte man es anfangs was Sport und Bewegung
    angeht, klein anfangen und sich dann nach und nach steigern.

    Mein Rheumathologe hattte mir folgende Sportarten empfohlen:
    - Spazieren gehen oder walken
    - schwimmen
    - Rücken und Bauchtraining (Übungen für Bauch und Rückenmuskulatur stärkung)


    Eventuell solltest du mit deinem Rheumathologen oder Hausarzt
    besprechen, was für dich in Frage käme, was Sportarten angeht.
    Sowas wie Joggen geht total auf die Gelenke, das würde ich dir nicht empfehlen.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, alles Gute! :)

    LG
    Lady Sunshine
     
  3. DesperadoGirl

    DesperadoGirl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Hilda,

    ich kann auf jeden Fall Reiten empfehlen:D.
     
  4. Wilson

    Wilson Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Also Sport auf jeden Fall. Ich spare dadurch jede Menge Schmerzmedis. Ich schwimme 3 - 4 mal in der Woche eine halbe Stunde. Also wirklich schwimmen und nicht baden. Bei Schmerzen schwimme ich erst recht. Dann eben nicht 1000m und mit weniger Kraft. Aber mit komplett ausgeführten Bewegungen. Danach gehts mir meistens wesentlich besser. Dazu mache ich 2x Fitness. Meine erste RÄ hat mir Gerätetraining empfohlen, allerdings sollte ich das ohne Gewichte machen. Ist nicht durchführbar... Mittlerweile arbeite ich mit Gewicht (natürlich nicht so hoch wie Nichtrheumis) und es bekommt mir gut. Nur Tanzen wollen meine Füße nicht mehr so gern. Darauf nehme ich allerdings nur wenig Rücksicht, weil das meine absolute Lieblingsbewegung ist.
    Gruß
    M.
     
  5. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Hilda,

    selbstverständlich musst du bei der Art deines Sportes auch deine rheumatische Erkrankung mit berücksichtigen.
    Eine Stunde in praller Sonne Tennis zu spielen ist nicht so toll, wenn die Nase gerade vom Lupus zerfressen wird. :rolleyes:

    Zum Thema Sport findest du in diesem Forum einiges in der Suchfunktion (oberster graublauer Balcken, Begriff in das weiße Feld eintragen.
    Ansonsten klick mal das hier im rheuma-online:
    http://www.rheuma-online.de/forum/forums/64-Physiotherapie-Ergotherapie-Sport-usw

    Liebe Grüße
    Clara