1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sport (Mini-Trampolin) und Rheuma??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kemabo, 5. März 2007.

  1. kemabo

    kemabo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchköbel
    Hallo!

    Ich würde sehr gerne wieder sportlich Fit sein. Mir wurde Anfang diesen Jahres gesagt, dass ich eine Art von Weichteil-Rheuma habe, aber noch ganz am Anfang. Es konnte noch nicht erkannt werden, welche Art von Weichteilrheuma ich habe. Ich hatte mir schon einige Zeit bevor ich wusste, dass ich das habe ein Buch über das Mini-Trampolin gekauft. Da steht drin, dass das auch gegen Rheuma helfen kann. Ich will aber nichts verkehrt machen und wollte wissen, ob jemand auch Rheuma hat und sich sportlich mit dem Trampolin betätigt?? Mich würde interessieren, ob es wirklich linderung schenkt?

    Bei mir war es bis jetzt immer so, wenn ich mit Sport (egal welcher Art) angefangen habe, ging es mir erst einmal 3 bis 5 Tage nicht sehr gut. Ich hatte Grippeartige Symptome und hatte dann keine Kraft weiter zu machen. Jetzt hab ich aber gelesen, dass das (auch bei gesunden Menschen) normal sein kann, wenn man lange keinen Sport gemacht hat, weil der Körper semtliche Giftstoffe ausstösst.

    Ich würde mich freuen, wenn mir jemand von sich berichten könnte.

    Vielen Dank.
    Kerstin
     
  2. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Kemabo,

    Trampolinspringen ist ein toller Sport. Dürfte ich, wie ich wollte, wäre ich noch in dem Verein und würde springen.

    Wo kommst Du her? Vielleicht gibt es ja auch bei dir in der NÄhe einen Verein. Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber hier gibt es eine Seniorengruppe und im Sport ist man ja sehr früh ein Senior. Bei mir in der Nähe gibt es einen Trampolinverein. Da bin ich mit dem Springen angefangen udn mußte nach kurzer Zeit aufhören, da ich eine Bandscheibenvorwölbung hatte. Danach bekam ich striktes Trampolinverbot. Du mußt bedenken,daß mit jedem Sprung erhebliche Stoßwellen durch deinen Körper gehen.

    Du mußt deine Sportart für dich rausfinden. Da will ich dir weder zu- oder abraten. Aber es wird hier sicherlich jemanden geben, der da auch Erfahrungen mit gemacht hat.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

    Lieben Gruß


    Sonnenschein
     
  3. Buffy

    Buffy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Kerstin,

    in Absprache mit meiner Therapeutin vom Reha-Sport, habe ich mir auch ein Mini-Tampolin zugelegt :) . Ein kleiner Trainingsplan wurde gleich mitgeliefert.
    Bisher habe ich keine Probleme. Diagnose bei mir cP. Mir geht es hauptsächlich um das Ausdauertraining. Also jogge ich auf dem Trampolin. Trotz meiner Knieprothese ist alles im grünen Bereich. Auch die anderen Übungen sind gut auszuführen. Ich spreche aber alles mit der Therapeutin ab: sicher ist sicher........

    Sprich doch mal mit deinem Arzt, ob Du nicht auch Rehasport machen kannst. Bei uns ist das eine Mischung aus Gymnastik und Gerätetraining. Da hast du auch gleich einen Ansprechpartner für das Trampolin.

    Liebe Grüße
    Heike
     
  4. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hall Buffy,

    danke für deinen Beitrag. Von dieser Seite hatte ihc das Trampolin noch nicht betrachtet. So gesehen ist es wohl sehr hilfreich. Joggen auf dem Trampolin wäre mir nicht in den Sinn gekommen.

    Vielen Dank

    Sonnenschein
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hallo,

    du kannst es ja erst mal langsam angehen lassen,musst ja nicht gleich springen! oft ist es so, dass man sich gleich im eifer übernimmt und der nächste schub kommt und man denkt: sport ist mord: klar, weil man es übertreibt:
    ich gehe bei der tagessschau drauf und laufe ganz gemütlich ohne aus der puste zu kommen- dann kann man es ja immer noch steigern....
    und besser sowieso, erst den arzt fragen oder die kg..
    viel spaß wünscht mni