1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

spontaner familienzuwachs und frage

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lexxus, 30. April 2008.

  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    als mein blauer wellensittich aus dem fenster flog,
    da hackte eine schar von spatzen auf ihn ein,
    denn er sang wohl etwas anders und war nicht so grau wie sie,
    doch das passt in spatzenhirne nicht hinein.
    (gerhard schöne)

    als ich heute nach hause fuhr und schon in unsere straße eingebogen war, da sah ich auf einmal etwas blaues ziemlich rasant an mir vorbeifliegen. ich guckte nochmal hin, aber der war so schnell, dass man ihn gar nicht richtig sah. ich dachte nur noch "junge, du fliegst ganz schön tief" als auch schon ein auto angefahren kam. im ersten moment glaubte ich noch, der hätte sich in höhere gefilde gerettet, guckte aber auf die straße und sah da etwas liegen, wo gleich nach dem ersten auto direkt noch ein zweites drüberfuhr. das ganze ging so unglaublich schnell .... ich hab nur noch mein rad hingeschmissen und bin hingelaufen. da lag ein kleiner blauer wellensittich auf dem rücken und rührte sich nicht. ich bremste das nächste kommende auto, hob den kleinen kerl auf und ging mit ihm auf den fußweg. dort schaute ich ihn mir genauer an. auf den ersten blick schien er sich nix weiter getan zu haben, allerdings aus dem blickwinkel von einer, die keine ahnung von vögeln hat. ich dachte mir "ok, die nächsten minuten werden entscheiden, ob du das packst oder nicht". rad in der einen, pieps in der anderen hand marschierte ich nach hause, stellte meinen rucksack ab und bin dann zum tierarzt, in der hoffnung noch wen anzutreffen. immerhin war die tierarzthelferin noch da und zwei weitere damen. nach genauer beschau stellten wir fest, dass zumindest nix gebrochen ist und er bekam eine vitaminspritze und ein körbchen. offenbar schien er nur unter schock gestanden zu haben, denn noch in meiner hand begann er immer mal wieder ziemlich eindringlich auf meinen daumen einzuhacken.
    nun sitzt der kleine kerl in seinem provisorischem käfig in meinem wohnzimmer, mümmelt fleissig an seinem vogelfutter und es scheint ihm wieder richtig gut zu gehen :).
    schon komisch, eigentlich hab ichs gar nicht so mit vögeln, aber dies ist nun schon der vierte, den ich auf der straße aufgelesen hab und zum tierarzt geschleppt habe. langsam müssen die in der praxis auch denken, ich hab nen .... *hust* :rolleyes:.
    nun hab ich aber noch ne frage. pieps ist beringt, kann man anhand des rings feststellen, wo er hingehört? wenn ja, wo kriege ich das raus? normalerweise ist kleines hausgeflügel (wellensittiche, kanarienvögel) eher nicht beringt, insofern scheint das eh eher ein ausnahmefall zu sein.
    morgen werd ich mal gucken, ob sich rauskriegen lässt, wo pieps hingehört, werd mit dem rad mal ne runde fahren und gucken ob irgendwer zettel aufgehängt hat und ggf. selbst welche aushängen.

    liebe grüsse
    lexxus (die jetzt echt nen vogel hat :D)
     
    #1 30. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2008
  2. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Lexxus!

    Als wir unseren Nymphensittich in der Zoohandlung kauften, wurde unsere Adresse und die Ringnummer in ein Buch geschrieben. Falls beim Bestand des betreffenden Züchters Krankheiten auftreten oder unser Vogel vielleicht an Ornithose erkrankt wäre, muss man ja wissen, wer der Züchter ist. Worauf ich hinaus will, gibt es bei dir in der Nähe eine Zoohandlung? Vielleicht können die Mitarbeiter dir dort behilflich sein wie du herausfinden kannst, wo das Tier herkommt. Was mir noch einfallen würde, du könntest dich beim Tierheim erkundigen.
    Ich wünsche dir aber erstmal, dass deine Radelaktion von Erfolg gekrönt ist.:top:

    Liebe Grüße!
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo mandy,
    vielen dank für deine antwort. in der nähe fällt mir spontan nur eine tierhandlung ein, die auch tiere verkauft. allerdings bin ich mir bei der nicht mal so sicher ob da auch vögel dabei sind. ich habe bislang immer nur aquarien dort gesehen. ich werde mich morgen mal dort erkundigen.
    zudem muss pieps ja nicht aus unserer gegend sein. ich weiß auch nicht, wie sich wellensittiche verhalten, wenn sie "flüchten", ob sie in ihrer gegend bleiben oder weiter wegfliegen. wenn letzteres der fall ist .... berlin ist groß.
    ans tierheim hatte ich auch schon gedacht, vielleicht hat dort jemand angerufen um nachzufragen, ob dort ein wellensittich abgegeben wurde.
    na mal schauen, werd, wie gesagt, nachher mal eine runde machen und hoffen, dass bereits jemand zettel aufgehängt hat.
    liebe grüsse
    lexxus
     
  4. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Lexxus: hier musst Du gucken

    Lexxus - hier gucken:

    http://www.zzf.de/ringstelle/

    Es gibt auch WEllensittiche in Not "Verein" - wenn Du Fragen hast
    frag mich, wir hatten 30 Jahre welche - ich musste sie ja leider
    aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Gott bin ich neidisch
    dass du so einen kleinen Piepser hast. Ich liebe die kleinen
    Viecher über alles.

    LG Mupfeline
     
  5. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    nachtrag

    Im Normalfall ist ein WElli - der von einem ordentlichen
    Züchter stammt - immer beringt und hat sogar ein kleines
    Abstammungsbuch. Zertifikat. Anhand dieser Nummr kann
    man seinen Weg zurückverfolgen. Schwarzzuchten,
    die verboten sind, die haben natürlich keine Ringe. Deshalb
    sollte man, wenn man Wellis hat, sie nicht zum Brüten
    animieren. DAs ist außerdem sehr kompliziert.

    Ich wünsche Dir Glück mit dem Kleinen und dass er seine
    Familie wiederfindet. Uns ist mal einer "entwischt" - das
    kleine Mistvieh ist über 3 Straßen geflogen, über die
    halbe Stadt und saß dann völlig ausgepumpt auf einer
    Straße. Er wurde aufgelesen, verbrachte die Nacht mit
    einer Wellischönheit bei der Finderin :) und da ich die ganze
    Nachbarschaft schon verrückt gemacht hatte mit Suchen,
    bekam ich ihn am anderen Tag zurück.

    Aber soviel Schwein ist selten.

    LG Mupfeline
     
  6. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo mupfeline,
    vielen dank für den link, ich habe sofort eine mail an die ringstelle gesandt und hoffe, dass der halter ausfindig gemacht werden kann.
    liebe grüsse
    lexxus
     
  7. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    @Mupfeline
    Auch ich danke dir für den Link. Falls es uns mal so geht wie Lexxus, haben wir etwas für den Notfall.

    @Lexxus
    Was machst du mit dem kleinen Kerl, wenn du den Besitzer nicht ausfindig machen kannst? Bin ja nicht neugierig...interessiert mich nur.;):D

    Liebe Grüße
     
  8. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo mandy,
    eine der beiden damen, die gestern in der praxis waren, scheint ziemlich aktiv im tierschutz zu sein und sie rief mich heute früh an, um mir bescheid zu sagen, wann sie nachher in der praxis ist, damit ich mir futter holen kann (da es gestern abend zu spät war, was zu kriegen, da der spätverkauf nur hunde und katzen berücksichtigt). sie sagte mir am telefon auch, dass sie da jemanden hat, die wellensittiche hat und pieps nehmen könnte, aber natürlich nur in dem fall, dass sich kein besitzer ausfindig machen lässt. klar hab ich schon auch dran gedacht, ob man pieps im zweifel behalten könnte, aber nachdem ich gelesen habe, dass einzelhaltung bei wellensittichen nicht angebracht ist, kommt das also nicht in frage.
    ich hoffe aber mal ganz fest, dass die beringung zum eigentlichen besitzer führt und dass dieser vor allem nie wieder so unvorsichtig ist, dass pieps abhauen kann.

    liebe grüsse
    lexxus
     
  9. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Lexxus!

    Das klingt doch schon ganz gut, dass du im "Ernstfall" einen Abnehmer für Pieps hättest. Sollte man einen Wellensittich als Einzeltier halten, muss man gewährleisten, dass man sehr viel Zeit mit ihnen verbringen kann und sich mit ihm beschäftigt. Es sind Schwarmtiere, die sonst vereinsamen.

    Viele Güße
     
  10. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Dieser Thread macht mir bisschen das Herz schwer

    ich kann meine kleinen nicht so Recht vergessen obwohl
    wir für sie einen lieben Schwarm und eine gute Futter-
    geberin :) gefunden haben.

    Ich stelle euch mal ein paar Bilder rein.

    Das Bild mit Cicco und dem Apfel ist nicht bearbeitet. ER hat
    ihn wirklich so gehalten damit die anderen nichts bekamen.
    Wir haben Tränen gelacht.

    LG Mupfeline
     

    Anhänge:

  11. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Mupfeline!

    Das Foto mit dem Apfel ist wirklich witzig. Der Kleine war wohl in seinem früheren Leben Gewichtheber.;):D
    Ich wäre auch sehr traurig, wenn ich meinen Vogel weggeben müßte. Als der Vorgänger von unserem jetzigen Vögelchen verstarb, war ich sowas von neben der Spur und durfte mir von anderen anhören: war doch bloß ein Vogel. Schön, dass du wenigstens ein gutes Heim für Cicco gefunden hast.

    Liebe Grüße
     
  12. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Mandy, es waren immer drei bis vier

    aber mindestens zwei. Ganz früher als wir es noch nicht
    wussten hatten wir einen. DAfür könnte ich mich heute
    noch ohrfeigen. Was haben wir dem Kleinen angetan
    wenn wir den ganzen Tag auf arbeit waren ...

    Aber seit mindestens 15 Jahren waren es immer mindestens
    zwei. Weniger sollten es wirklich nicht sein.

    LG Mupfeline
     
  13. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Lexxus,

    ohjeeee der arme kleine Welli. Ich finde das echt toll von dir das du ihn aufgehoben hast und dich um ihn kümmerst:top:. Das zeugt von echter Tierliebe.
    Ich selbst habe seit 12 Jahren einen Wellensittich. Meine erste namens "Scheißerchen" war Lila, eine echt seltene Farbe bei Wellis, sie flog mir leider durch einen so blöden Zufall weg, sie war seeeehr zutraulich und ich versuchte sie noch wieder zu holen, da sie im Baum saß, also Leiter her und rau da, in dem moment wo ich gerade zu ihr Griff flog sie weg. Keine Chance. Einige Tage später rief ich im Tierheim an und fragte ob ihn ein zugeflogener Welli gebracht wurde. Naja, ich hbe sie nicht mehr wiedergefunden. Habe seit fast 8 Jahren nun meinen "dicken". Bei mir waren sie beide beringt, ich habe beide aus der Zoohandlung, dort ist jeder Vogel registriert und der Halter dazu.

    Vielleicht hast du Glück und findest den dazu gehörigen Besitzer. Ansonsten Herzlichen Glückwunsch zum Vogel.

    Liebe Grüße

    Kristina


    p.s. ich habe meinen "dicken" auch zu zweit gehalten, die 2 haben sich absolut nicht verstanden, dann habe ich den anderen Vogel zurück geben können und es mit meinen anderen versucht, mein dicker hackt auf den anderen ein bis es blutet und er ist wohl ein einzelgänger. Es geht im prächtig und er ist nie alleine, einer von uns im Haus ist immer da. Wenn wir im Urlaub sind, nimmt eine Freundin ihn.
     
  14. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Kristina

    Das kenne ich mit dem nicht vertragen. Wir hatten einen Bubi
    den wollte der Züchter einschläfern weil er von den anderen
    Vögeln gehackt wurde. Wir haben uns erbarmt. ER hatte
    keine Bauchfedern und völlig verstört. Bubi war etwa 1 Jahr
    bei uns ehe er aus dem Käfig kam. Nach 1 oder 2 Jahren
    war er soweit eine Partnerin zu bekommen. Eine blau-
    weiße Cora. Sehr kapriziös. Bubi war ein Halbstandard - grün
    gelb. Er hat sie vergöttert und alles für das Weib getan :)

    Mit seiner Partnerin blühte er so auf, er war ein Bild
    von einem stolzen großen Wellensittich. Das Gesichtchen
    reines klares Gelb und ein wunderschöner grüner Körper.
    Seine Federpracht auf dem Kopf war phantastisch, wenn
    er sich plusterte sah er richtig beeindruckend aus. Kam
    jedoch die Cora dann duckte er :)

    Als sie starb, saß er 3 Tage auf dem Käfig und trauerte, er
    ist nicht vom Käfig weggeflogen. Ich musste ja nun das tote
    Vögelchen begraben. Der TA hatte übrigens gesagt "sie hätte
    nichts, wäre nur ein wenig zerzaust.". Nun ja, Tierärzte ...

    Er hat nie eine neue Partnerin akzeptiert und blieb bis zu
    seinem Tod allein. Er war sogar bei einm Züchter im
    Schwarm um sich eine neue Partnerin zu suchen. ER saß
    immer allein und trauerte. Also haben wir ihn zurückgeholt
    und er war allein.

    Ein Mädchen hatten wir mal die war in mich verknallt :) Ihre
    Freundin hat sie nicht beachtet, ich war ihr Partner. DAs war
    manchmal echt stressig denn ich konnte mich immer nur davon-
    schleichen.

    Sie war von einer Stunde auf die andere krank, kroch in meine
    Hand und ich habe sie einige Stunden herumgetragen. Sie
    wollte bei mir sterben und sie starb in meiner Hand. Es tut heute
    noch weh wenn ich an die kleine denke.

    Sie können einem soviel Freude geben, es kotzt mich an, dass
    ich keine Vögel mehr haben darf.

    Aber viel Freude mit Deinem Dicken!

    LG Mupfeline
     
  15. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    manchmal gehts doch schneller, als erwartet, pieps´ besitzerin ist gefunden!!!!
    eigentlich wollte ich gestern schon meine nachbarin anrufen, mit der bitte mir etwas vogelfutter zu geben, da sie selbst auch wellensittiche hält, aber sie war nicht zu hause. heut sah ich dann die balkontür offen stehen und rief nochmal an und siehe da, es ist ihrer. nun ist pieps also wieder umgezogen und alles ist gut :top:.
    liebe grüsse
    lexxus
     
  16. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Lexxus!

    Das ist ja super! :top:Da hat sich deine Nachbarin sicher sehr gefreut.

    Liebe Grüße