Spondylophyten und ihre Probleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Money Penny, 9. April 2021.

  1. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    1.583
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen, diese Woche bekam ich den Befund meiner Schluckstörungen.
    Spondylophyten und Osteochondrose in der HWS zum Übergang BWS.
    Dadurch wird die Speiseröhre gequetscht.
    Muss echt aufpassen, dass ich wenig in den Mund nehme und es darf nicht zu trocken sein.
    Also ,wenn ich schlucke, bleibt es danach hängen. Dann muss ich warten, bis es langsam weiter rutscht. Sonst kommt das Essen wieder raus.

    Gemein wenn der Brocken nicht rutscht ,tut sehr weh.
    Der Arzt sagt, da kann man nicht viel machen.
    Oder???
    Meine Frage, hat sowas auch jemand?
    Und, ich vermute diese Knochenanbauten auch unten im Kreuzdarmbein.
    Wegen den fiesen ,nicht kontrollierbaren Schmerzen.
    Das letzte RÖ-Bild oder MRT ,ist zwei Jahre her.
    Jemand hier, der da mehr weiß?
    LG Money Penny
     
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    4.313
    Zustimmungen:
    2.998
    Ort:
    BW
    Du hast auch allerhand an der Backe, was man nicht braucht. Das tut mir leid. Meine Tochter macht eine Ausbildung zur Diätassistentin und bei Schluckstörungen wird viel püriert angeboten. Aber ich vermute, das wirst du auch schon versucht haben?
    Ich schubse deinen Beitrag zumindest mal wieder hoch mit meiner Antwort. Viel Erfolg bei deiner Suche nach Erleichterung.
     
    Money Penny und stray cat gefällt das.
  3. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    6.729
    Zustimmungen:
    5.187
    Ort:
    Norddeutschland
    Meine degenerierte HWS macht auch manchmal Schluckbeschwerden, bei denen was auf der Stelle bleibt.Ich lege mich dann auf die Seite und dehne und rotiere die Engstelle über die Wirbelsäule und Bewegungen der Schultern, evtl. des freien Arms. Schwer zu beschreiben, ich habe meine Technik gefunden und sie klappt nur im Liegen.

    Bei einer Engstelle muss das Essen immer eine flutschige Konsistenz haben. Das lernst Du mit der Zeit. Ich erledige es mit langem Kauen und muss alles gut garen. Hastiges Essen rächt sich und eine ungeeignete Körperhaltung auch. Wie aufrecht oder krumm ich sitzen oder liegen muss, ist auch wichtig, so, wie die Kopfhaltung, wegen des Tonus'.

    Wenn was festhängt, muss es weicher oder durch Flüssigkeit kleiner werden. Wenn das nicht geht, habe ich fast immer Pech. Manchmal rutscht es mit fettigem Brotaufstrich, pur. Mayo pur würde auch gehen, nichts festes hinterher.

    Vieles musst Du probieren, weil es individuell ist, aber vielleicht ist schon eine kleine Erleichterung dabei. Ich habe meine Essgewohnheiten angepasst und mich dran gewöhnt. Das wünsche ich Dir auch.
     
    #3 10. April 2021
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2021
    Money Penny, Hibiskus14 und Tinchen1978 gefällt das.
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.441
    Zustimmungen:
    11.994
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe auch Schluckstörungen, ohne reichlich trinken dazu bleibts stecken. Und du hast so recht, das tut wirklich gemein weh.
    Ich weiß, das hilft dir jetzt auch kein Stück weiter..... Mich würde jetzt interessieren, ob man das Problem nicht operativ lösen kann?
     
  5. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    1.583
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, hab mir auch gedacht.
    Aber das ist wohl sehr schwierig da.
    Ich denke, er wartet ab, ob ich im Sommer ,zur Wiedervorstellung, ein Hungerhaken geworden bin.
    Dann passiert erst was.
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.441
    Zustimmungen:
    11.994
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hoffe doch, dass schon vorher was passiert. Also im positiven Sinne.
     
  7. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    1.583
    Ort:
    Niedersachsen
    Nun ja, wenn ich bei Größe 34 angekommen bin, denke ich.
     
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.441
    Zustimmungen:
    11.994
    Ort:
    Niedersachsen
    Och nöö....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden