1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spondylolisthesis

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Hope1, 28. Oktober 2006.

  1. Hope1

    Hope1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bin 55 a und habe seit langem HWS-Beschwerden, die einhergehen mit einer Aura wie Sehstörung, nachher starke mit leichte Kopfschmerzen. Seit 2 Monaten sehr massive Beschwerden, der Orthopäde hat eine MRT-Untersuchung angeordnet, die ich nächste Woche habe. Wahrscheinlich muß ich an der HWS operiert werden. Jetzt wäre meine Frage, wer hat so eine Operation schon vornehmen lassen und wie ist der Gesundheitszustand dann nach ein paar Monaten? Bin schon sehr verzweifelt:(
     
  2. suesele

    suesele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Spondylo....

    Hallo

    ich habe die gleichen Probleme, HWS-Schultersyndrom, Migräne mit Aura.Bei mir wird zur Zeit eine Atlastherapie durchgeführt. Ob eine OP sinnvoll ist weiß ich nicht. Auf jedenfall sollte man sich genau informieren,da der HWS-Bereich sehr sensibel ist. Gute Besserung

    Liebe Grüße
    Aus BaWü Suesele
     
  3. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Hope 1,

    erstmal ganz ein herzliches Willkommen hier bei R-O,
    deine Verzweiflung ist verständlich, da man sich mit so argen Kopfschmerzen und Schwindel wirklich schlimm fühlt:( ,
    kann ich leider ziemlich gut nachvollziehen :mad:
    zu einer etwaigen Op kann ich dir leider auch nicht direkt was sagen,
    außer, wie schon Susele, dass es wirklich wohlüberlegt sein soll...
    wo würdest du dich denn oper. lassen und ist das schon eine endgültige Entscheidung ???
    oder steht dies mal nur so im Raum als mögliche Therapie :confused: ,
    wünsche dir erstmal guten Start hier im Forum- du hast viel zu tun, denn da gibt es enorm viel zu lesen,
    vielleicht meldet sich ja noch jemand, der dir direkt zur =o-Frage was sagen kann,
    alles Gute + lg ivele :)
     
  4. Hope1

    Hope1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ivele

    Danke für Deine Antwort; zu Deiner Frage, welches Spital - es wäre das Orthop. Spital Speising, da mein Orthopäde Dr. Schenk Stefan dort auch operiert. Ich habe mir nie gedacht, daß es bei mir zu so dramatischen Zuständen kommen kann, die haben erst vor ein paar Wochen so massiv eingesetzt. Der Arzt meint, wenn alle anderen konservativen Maßnahmen, die ich auch alle schon gemacht habe, nichts nützen, bleibt mir eine Op wohl nicht erspart. Wenn ich fragen darf, welche Beschwerden hast Du denn ? Und hat Dir das Rheumaforum weiterhelfen können ?
    Da ich erst seit gestern eingestiegen bin, bin ich noch sehr unsicher und tue mir noch etwas schwer; aber das wird sich hoffentlich bald ändern.
    Hoffe auf eine Antwort von Dir und auch den anderen, vielleicht ist wer dabei, der mir nach einer Op seinen gesundheitlichen Zustand schildern kann. Lb Grüße:o
     
  5. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Hope,

    das R-O hilft immer weiter;) ,
    ganz unterschiedliche Hilfen bekommt man hier,
    -die Einen schreiben aus eigener Erfahrung
    und geben Tipps etc,
    - Andere verstehen oder trösten,
    man bekommt Infos, wo man evt nachschauen/fragen kann und und...
    grad das Verständnis ist unendlich wichtig und hilfreich,
    auch grade, wenn junge Betroffene hierher finden,
    so bekommt jede(r) hier ganz unterschiedliche Hilfe ,

    ich hab seit vielen Jahren WS -Schmerzen (bes.HWS), die in den letzten 5 Jahren ziemlich schlimm zugenommen haben,
    mit Foraminalstenosen und Protrusionen etc,ausstrahlend bes. in Kopf, aber auch Arme/Hände , seit ca 1- 1,5 J auch rez.Gelenksschmerzen (rundherum) usw, hab vorerst "nur" die Dg .Fibro ,sowie diverse Arthrosen und bin noch eine "Suchende", da so vieles in andere Richtungen zeigt, ständig leicht erhöhte BSG u ä,
    wünsche dir erstmal alles Gute, vielleicht findet sich ja noch jemand, der schon "Erfahrungen in deiner Richtung" gemacht hat,
    schreib dir gerne wieder, aber bin heut extrem müde (große Friedhofstour..)
    lg ivele
     
  6. anna47

    anna47 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Obersteiermark
    war auch in speising

    Hallo Hope 1,

    bin vor einem Jahr in Speising operiert worden, allerdings an der LWS, versteift von L4-S1 und zufrieden damit. Hab allerdings auch große Beschwerden in der HWS, da hoffe ich aber eine zeitlang noch ohne OP davonzukommen.

    Ich hab auch einen jahrelangen schmerzvollen Weg mit Rücken-u. Gelenkproblemen hinter mir, jede Menge OP's an Bandscheiben, Knie usw. und außerdem weiß ich nie, kommen die Schmerzen, die ich auch weiterhin habe, von der lädierten WS oder von der c.P.

    Ich bin in Speising bei Prim Ogon von der WS-Abt. in Behandlung und schätze ihn sehr, bezüglich fachlicher Kompetenz sowie auch seiner ruhigen, verständnisvollen Art. Habe Ende Nov. wieder einen Kontrolltermin bei ihm.
    Dass du verzweifelt bist, kann ich gut verstehen, ständige Schmerzen machen auch psychisch Probleme, man sucht verzweifelt nach jeder möglichen Hilfe, sei es mit Therapie oder letztendlich Operation.
    Die Genesung nach einer OP ist halt auch individuell sehr verschieden. Man braucht Geduld, darf nicht zuviel auf einmal erwarten (war bei mir so!!!) und muss halt selbst auch einiges dazu beitragen.

    Ich bin leider sehr schlampig in bei den Übungen, der innere Schweinehund hat die Größe eines Dinosaurier's, aber die Folgen muß man dann wieder selbst ertragen!
    Wünsch dir Besserung, Kraft für die richtige Entscheidung und wenn du mehr wissen willst, frag ruhig.
    Alles Liebe,
    anna47