1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spondylarthrose bei Rheumatoiden Arthritis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Moonstomp, 14. April 2016.

  1. Moonstomp

    Moonstomp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Hallo Zusammen,

    Ich war vorgestern bei meinem Rheuma Doc. Nun wurde zusätzlich zur Rheumatoiden Arthritis noch Spondylarthrose der Halswirbelsäule zwischen 5/6 festgestellt. Am 19.04 muss ich nun Stationär.

    Ich habe jetzt schon seit drei Wochen Schmerzen in der HWS sowie ab und zu Kopfschmerzen und der Wirbel hat sich schon etwas nach außen gewölbt. Heute hab ich wieder starke stechende Schmerzen die bis in die BWS ausstrahlen und Steifigkeit. Da mich das ganze doch verunsichert, habe ich meinen Doc gefragt ob ich mir ernsthafte Gedanken machen muss (gerade HWS und Rheuma ist ja nicht so Spaßig). Er meinte im Moment noch nicht, da es noch keine neurologischen Ausfälle gibt.

    Trotzdem bin ich ehrlich gesagt, beunruhigt.

    Gibt es hier jemanden der ebenfalls Spondylarthrose der HWS hat und wenn ja, seit wann und wie wird sie Therapiert? Weiterhin würde ich gerne Wissen, ob in dem Zusammenhang auch Schmerzen im Leistenbereicht sind mit ständigem Harndrang.


    Vielen Dank Moonstomp
     
  2. Nicole _40

    Nicole _40 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    ...

    Hallo, habe die fast identische Diagnose bekommen und soll auch in die Klinik .. Kann leider nicht groß weiter helfen , da ich erst Termin im Mai habe .. Habe spondy Hws und Lws .. Zusätzlich zur cP .. Habe auch Angst und ähnlich Kopfschmerzen und leichte Ausfall Erscheinungen in den Händen .. Echt eine bescheidene Diagnose.. Vielleicht hat jemand schon mehr " Erfahrungen " sammeln können.. Ich würde mich über Ratschläge und Erfahrungen freuen .. Ganz liebe Grüße
    Nicole
     
  3. Moonstomp

    Moonstomp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Hallo Nicole,

    ich kann mich da gut in dich hineinversetzen. Bei dir ist der Klinik Termin auch noch relativ weit weg.

    Als ich es vor ca 3 Wochen das erste mal merkte, dachte ich erst, dass ich wieder mal eine Verspannung habe. Die stechenden Schmerzen und Steifigkeit (vor allem morgens) wurden aber mit jedem Tag schlimmer. Auch trotz Physiotherapie.

    Am 12.04 hatte ich dann einen Termin bei meinem Rheumaarzt, der hat erst mal gleich ein Röntgenbild machen lassen und nach der Sichtung gleich ein MRT hinterher. Durch einen Schub, den ich seit Dezember habe, sind im 5/6 HW Entzündungen. Im Moment nehme ich 25 mg Cortison, aber Verbesserungen merke ich nicht. Auch nicht in den Händen und Fingern, in denen auch Entzündungen sind.

    Was mich etwas verwundert hat, ich hatte vor zwei Monaten einen Skelettszintigraphie, da wurde nichts festgestellt. Eigentlich hätten da doch schon Anzeichen zusehen sein müssen.

    Ich hab Glück, dass ich in der Uni Klinik Halle in Behandlung bin. Der dortige Oberarzt ist ist Ambulant und Stationär mein Behandelnder Arzt. So geht das mit den Untersuchungen sehr schnell und muss auch nicht lange auf den Stationären Termin warten.

    Bekommst du denn jetzt zusätzlich irgendwelche Medikamente oder Therapien bis zu deinem Termin?

    Sobald ich Stationär bin und genau weis wie es weitergeht, werde ich hier mal einen Bericht hinterlassen.

    Soweit erst mal von mir, Grüße Moonstomp
     
    #3 16. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2016
  4. Nicole _40

    Nicole _40 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo Moonstomp,

    .. Ja, das ist komisch mit dem zintigramm ( oder wie auch immer man es schreibt ) .. Bei mir zieht sich die Diagnose schon seit Oktober hin , war die ganze Zeit beim Orthopäden.. ( das ist kein gutes Gefühl , wenn man immer liest das es um Wochen geht ) Bei mir fing es an nachdem ich abgestillt hatte .. Und es waren daher manche Untersuchungen zu früh um sie durchzuführen usw. .. Daher viel ausprobiert an Medis .. Auch Kortison für einige Zeit , aber hat kaum etwas gebracht .. Hatte jetzt vor ca 6 Wochen das zintigramm und da ist dann auch die Diagnose gemacht worden .. Ja, aber trotz" privat " lange Wartezeit für die Klinik .. Nehme wenn es gar nicht geht ein antireuhmatikum .. Und hoffe das es alles auch ambulant geht , da ich einen Sohn und eine kleine Tochter ( 1) zu Hause habe .. Trotz allem tut es gut sich hier auszutauschen.. Bin seit gestern erst hier ..
    Werde auch mal berichten , wenn der Termin in der Klinik war ..
    Bis dahin allen eine schmerz mäßig erträgliche Zeit ..
    Ganz liebe Grüße
    Nicole
     
  5. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg

    Liebe Nicole sei willkommen bei uns im RO.
    Ja es sind wunderbare Menschen hier zu finden mit denen man sich so gut austauschen kann.
    Aber auch die im Forum schon geschriebenen Beiträge sind sehr wertvoll.

    Ich wünsche dir hier wunderbare Begegnungen.

    Liebe Grüße aus Hamburg sendet dir Johanna.
     
    #5 16. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2016
  6. Nicole _40

    Nicole _40 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Danke ..

    Hier nochmal kurz eine Frage , ich habe zur cP und spondy oft Migräne plus Aura und restless leg Syndrom .. Hat das noch jemand ? Ich meine gelesen zu haben , das es auch zum Krankheitsbild dazu gehören kann ..
    Freu mich auf Antworten ...
     
    #6 16. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2016
  7. Moonstomp

    Moonstomp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Hallo Nicole,

    die Migräne mit Aura, handelt es sich dabei um Augenflimmern? Es beginnt mit einer Zackenlinie die sich dann zu einem Kreis um das gesamte Sichtfeld bildet. Das ganze hält ca 10-15 Minuten an. Ich habe dabei immer Augenschmerzen. Kann aber sein, dass es Kopfschmerzen sind, die ich nur nicht so richtig Lokalisieren kann. Ich habe das aber schon seit 2 Jahren. Die letzen zwei Monate hatte ich nichts, aber gestern Abend fing es wieder an.

    Restless leg hab ich auch. Zum Glück kommen die Beschwerden nicht all zu oft.

    Beides seit ca 2 Jahren. Wenn beides zum Krankheitsbild gehört, könnte es durchaus sein, dass ich die Spondylarthrose schon länger habe.
     
  8. Nicole _40

    Nicole _40 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Spondy + Migräne

    Hallo Moonstomp, das ist ja interessant, und tut gut das man nicht allein ist mit dem ganzen( hört sich sehr nach Migräne an ) .. Also meine " Aura" stellt sich fast jedes Mal anders dar .. Habe flimmern, Sehstörungen bis hin zur halbseitigen Lähmung und Sprachverlust( war schon in der Klinik deswegen ) .. Echt arg .. Das ganze habe ich schon Jahre ...auch wurde ich über die Jahre immer mal wieder auf Bandscheibenvorfall( 5 bisher ) behandelt .. Frage mich jetzt oft , ob das nicht schon die spondy war .. Ja wenn Migräne und ein Schub zusammen fällt ist es echt schlimm .. Hatte eine schreckliche Nacht und dann noch RL .. Dann reicht es einfach .. Ich habe viel zu lange niemandem von meinen komischen Schmerzen und der Gelenksteifigkeit erzählt , habe immer gedacht , " naja, mache kaum Sport usw . , das man deswegen Schmerzen hat " aber das war wohl falsch ..
    Ich hoffe einfach auf Mai das endlich etwas geholfen wird ..
    ( ach bevor ich es vergesse, habe eine Zeit lang auch Kortison bekommen , hat kaum geholfen , aber das restless leg Syndrom ist dadurch ( denke ich einfach ) fast täglich aufgetreten .. Und nach dem absetzten war es wieder besser ..)
    Soviel erstmal wieder zu mir
    Ganz liebe Grüße
    Nicole
     
  9. Moonstomp

    Moonstomp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Hallo,

    dann will ich mich heute mal aus der Klinik melden.

    Letzte Woche wurden alle Untersuchgenen recht schnell gemacht. MRT der HWS, des Beckens, Röntgen der Füße, Hände, Herz und Bauchultraschall, EKG, Langzeit Blutdruck, Lungenfunktionstest und Vorstellung beim Neurologen.

    Im MRT der HWS wurde festgestellt, dass der Spinalkanal durch Verknöcherungen verengt ist und die Bandscheiben auch schon etwas abbekommen haben. Beeinträchtigungen der Nerven wurde durch den Neurologen ausgeschlossen. Obwohl meine Finger immer mal wieder Taub werden. Es soll jetzt erstmal mit Physiotherapie abgeholfen werden.

    Am Freitag habe ich intravenös Prednisolon und Rituximab bekommen und Arava soll durch MTX ersetz werden. Im Moment geht es mir besser. Durch das Prednisolon sind die Schmerzen und Schwellungen an der HWS zurückgegangen. Ich hoffe es beleibt so.

    Das erstmal soweit, was aus den Visitegespärchen hängengeblieben ist. Morgen will ich Nachhause, mal sehen was der Arztbrief so hergibt. Blutwerte wären noch interessant.
     
  10. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg

    Es freut mich das du in sofern schon einmal wichtige Untersuchungen hatest.
    Man kann sagen ein Stück weiter ja.
    Wen dann die Umstellung der Medikamente noch mitspielt, ist es doch gut.

    Wichtig finde ich immer das man gut aufgeklärt wird, was all diese Untersuchungen ergeben haben.

    Weiterhin alles Gute wünscht dir Joe☺
     
    #10 25. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2016
  11. Moonstomp

    Moonstomp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Hallo,

    ich hatte mir bezüglich der Spondylarthrose Behandlung mehr erhofft. Empfehlung ist lediglich Physiotherapie. Ich weis allerdings nicht, in wie weit das Rituximab da mit reinwirkt.

    Mittlerweile ist wieder alles beim alten, Schmerzen und Schwellungen der HWS sind zurück. Die Schmerzen ziehen jetzt auch bis in die BWS und Druckschmerz im Kreuzbein. Diese Nacht waren die Schmerzen so extrem, dass ich dachte ich hab einen Herzinfarkt. Ebenfalls die Morgensteifigkeit. Zusätzlich Sehstörungen und die Ohren fallen ständig zu.

    Ich hab am 06.05 einen Termin zur zweiten Rituximab gabe, ggf kann ich da nochmal was abklären.

    Grüße Moonstomp

     
  12. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Hallo Moonstomp,

    ich glaube, man merkt auch manchmal erst was nach der 2. Infusion. Und wenn du mit dem MTX je schon angefangen hast, das dauert auch. Bei meinen Mädels waren es um die drei Monate. Ich wünsche dir viel Erfolg für die Behandlung.
    Und da du ja heute Geburtstag hast: Alles Gute und vor allem viel Gesundheit und trotzdem einen schönen Tag!
    Ich weiß nicht, ob es was für dich ist, hatte mal bei schmerzhaften Verspannungen eine "heisse Rolle" in der Physio. Vielleicht kannst du ja mal danach fragen, ob das geeignet ist. Ich fand das sehr hilfreich.

    LG von Tinchen
     
  13. Moonstomp

    Moonstomp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    vielen Dank für die Glückwünsche. Ausgerechnet heute geht es mir ziemlich bescheiden. Schwindel, Schmerzen, Sehstörungen (Punkte, Schlieren, alles unscharf).
     
  14. Nicole _40

    Nicole _40 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Viele Untersuchungen..

    Hallo, Moonstomp,
    Da kommen ja viele Untersuchungen auf einen zu ..
    Ich habe ja auch kaum Erfahrung und bin gespannt was sie mit mir machen in der Klinik ! Schade das deine Schmerzen so schnell wieder da waren , das ist echt deprimierend.. Ich wünsche dir das es dir bald besser geht und das es ( wie die anderen schreiben ) wirklich daran liegt das es noch etwas Zeit braucht und es dann echt hilft !
    Ganz liebe Grüße an alle hier
    Nicole
     
  15. Moonstomp

    Moonstomp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Eigentlich sollte ich heute nur die zweite Rituximab Infusion bekommen, nun muss ich aber doch länger in der Klinik beleiben. Die Hoffnung stirbt zu letzt.

    Nicole, dann wünsche ich dir, dass dein Klinik Aufenthalt für dich erfolgreicher ist. Nicht jeder Mensch reagiert auf Behandlungen und Therapien gleich, vielleicht geht es dir nach deinem Klinik Aufenthalt schnell besser. Drück dir die Daumen.

    Grüße Moonstomp
     
  16. Nicole _40

    Nicole _40 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Klinik

    Danke das ist nett .. Bin gespannt.. Möchte ungern stationär in die Klinik , wegen der Kinder !! Das muss irgendwie anders gehen ! Ich drücke dir die Daumen das die Therapie bald anschlägt..
    Tut mir leid , gute Besserung..
    Ps . Nur mal kurz noch eine Frage , ich kann Moonstomp nicht in männlich oder weiblich einordnen .. Ist zwar nicht so wichtig , aber irgendwie komisch es nicht so richtig zu wissen .. Ganz liebe Grüße
    Nicole
     
  17. Nicole _40

    Nicole _40 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Profil

    Puh , oh peinlich , da ich ja noch nicht lang dabei bin , habe ich soeben erst entdeckt, wie man Profile der Nutzer ansehen kann.. Und man so auch sieht ob ein Männlein oder Weiblein schreibt .. ok , meine Frage hat sich damit erledigt .. Ganz liebe Grüße
    Nicole
     
  18. Moonstomp

    Moonstomp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle
    Ich musste gerade etwas Schmunzeln ;)

    Auch als Mann kann man durchaus ungern wegen des Kindes stationär in der Klinik sein ;)

    Ich meine deine Beweggründe zu ahnen, manchmal ist es nicht einfach alles unter einen Hut zu bekommen.

    Grüße Moonstomp (Männlich :p )
     
  19. Nicole _40

    Nicole _40 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. April 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Ja, ja ..

    Hallo, ja ich habe auch gelacht über mein "Brett vorm Kopf "...
    Die ganzen Medis machen wirr im Kopf!!
    Aber so gibt es mal etwas zu lachen hier !!
    Wünsche einen schönen Rest Abend und gute , wenig schnerzbehaftete Nacht für alle..
    VG
    Nicole