1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spirale auf Rezept!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Shangri_la, 26. Juni 2008.

  1. Shangri_la

    Shangri_la Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölle am Rhin
    hallo!
    mal ne gute nachricht!
    ich habe heute von meinem gynäkologen die spirale bekommen und meine krankenkasse bezahlt sie!
    :):)
    mal ne finazielle entlastung nach den ganzen rezept und arzneigebühren.


    schöne grüße shangri
     
  2. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo shangri,

    bist du noch unter 21? Denn unter 21 bekommt man auch die Pille auf Rezept!

    Viele Grüße
    pumuckl
     
  3. Shangri_la

    Shangri_la Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölle am Rhin
    nein pumuckel. ich zähle 34 lenze...........
     
  4. Shangri_la

    Shangri_la Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölle am Rhin
    außerdem ist zur pille nicht zu raten bei meinem medicocktail.
     
  5. Shangri_la

    Shangri_la Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölle am Rhin
    aber ich hatte eigentlich vor anzuregen das die frauen hier in unserem club auch mal mit ihren rheumatologen und gynäkologen reden. durch MTX darf man ja nun mal nicht schwanger werden und ist es nicht so ? zahlen wir nicht schon genug? praxisgebühr, fahrtkosten allein so ein MTX rezept kostet 10 euro gebühr in der apotheke ganz zu scheigen vom arcoxia, kortison und was man sonst noch so haben muß. dann das was man sich selber noch gutes tut durch kieselerde, was zum entwässern, man achtet auf gesunde ernährung......da haut dann so eine spirale auch wieder mit 250 euro zu. da ich leider nur im verkauf arbeite ( froh das ich meinem beruf noch nachgehen kann ) und das geld nicht selber drucke ( sollte ich vielleicht mal in erwähgung ziehen) bin ich froh das ich dies nicht auch noch aus eigener tasche zahlen muß.
    berichtigt mich wenn ich falsch liege
     
  6. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo,

    hat Dein Arzt Dir das vorgeschlagen oder bist Du direkt zur KK gegangen?

    Ich fände das sehr fair wenn wir da entlastet würden......

    LG
    Nicole
     
  7. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo Suezi!

    Da hast Du aber Glück, ich habe heute erst von meiner KK die Nachricht bekommen, dass mir die Pille nicht bezahlt wird.
    Habe zwar noch keinen Antrag eingereicht, erst mal telefonisch erkundigt, und nach 2 Tagen hat sich sich dann gemeldet da sind bisher (angeblich) noch nie so nen Fall hatte) und haben gesagt das mir die Kosten nicht erstattet werden können.
    Ich werde nicht aufgeben, werde mir von meinem RheumaDoc ein Attest ausstellen lassen und es nochmal auf eigene Faust versuchen.
    Hab hier schon mehrere gelesen denen es bezahlt wird, auch die Pille.
    Ich mein, ist auch n bischen Kohle das man sich dann sparen kann..

    Drückt mir die Daumen! :eek:

    Grüßle
    Cindy
     
  8. Teufel

    Teufel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das ist endlich mal ne gute Nachricht. Ich finde das könnten alle Krankenkassen machen. Schließlich ist es ein Risiko. :top:

    Ich habe meine Familienplanung schon abgeschlossen, habe 2 süsse gesunde Kinder...werde mich jetzt Sterilisiern lassen.:o
     
  9. Suezi

    Suezi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    @cindy
    ich drück dir ganz doll die Daumen!!

    Ich habe meine KK gerade angeschrieben, mal sehen was sie sagen. Ansonsten werde ich meinen Gyn und meine Rheumatologin drauf ansetzen 8)
     
  10. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Shangi,

    bitte verstehe mich nicht falsch! Ich wollte dich nicht zur Pille überreden, sondern habe vielmehr nach einer Begründung gesucht, warum du die Spirale bezahlt bekommst und da ist mir spontan die Regelung unter 21 eingefallen.
    Der wahre Grund ist sicherlich, dass man unter MTX nicht schwanger werden darf und ich freue mich für dich, dass du die Spirale von der KK bezahlt bekommst.

    Alles Gute weiterhin
    Gruß pumuckl
     
  11. Shangri_la

    Shangri_la Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kölle am Rhin
    so hab ich das auch gemacht. bin erst zum rheumadoc hab mir ein attest geholt und dann zu meinem frauenarzt und der hat mir die spirale verschrieben. habe mich vorher bei meiner krankenkasse erkundigt (barmer) und die sagten mir das wenn ein grund vorliegt das eine frau auf grund der medies die sie nimmt oder einer anderen therapie nicht schwanger werden darf , dann zahlen sie das.


    quatsch pumukel mir kann man nich schnell auf die füße treten.......