spezielles Pflegebett

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Gast_, 7. März 2017.

  1. Gast_

    Gast_ Guest

    Hallo. Ich bin mal wieder dringend auf der Suche nach

    Es geht um meine liebe Mama.

    Sie hat ja Durchblutungsstörungen in den Beinen und Füßen. Jetzt hat eine Gefäßärztin zu ihr gesagt, sie soll sich mal um ein spezielles Bett kümmern.

    Es gäbe wohl ein Pflegebett, wo man nicht nur das Fußteil hochfahren kann sondern auch Runter.Also dass die Beine niedriger liegen als der Po.Damit das Blut In die Beine Und Füße läuft. Sie würde ihr so ein Bett empfehlen.Wir sollen mal beim Sanitätshaus nachfragen.

    Habe ich getan. Die haben leider keine Ahnung, Ob es so ein Bett gibt.Und ich kann mir darunter auch gar nichts vorstellen. Ich kenne Pflegebetten oder Lattenroste wo man die Beine hoch fahren kann. Aber das man die Fußteile noch tiefer runter fahren kann Als horizontal also noch tiefer als der Po, das habe ich auch noch nie gesehen.

    Habt ihr eine Ahnung wie sowas aussehen könnte?

    Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar.

    Liebe Grüße Puffel
     
  2. Gast_

    Gast_ Guest

    Oder ist damit gemeint dass man das ganze Bett elektrisch Schräg stellen kann? Dass das Kopfteil höher ist als das Fußteil?Dass man zwar ausgestreckt liegt aber trotzdem schräg.

    Ich kann das schlecht erklären.
     
  3. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo puffelhexe

    Hallo puffelhexe,
    ich habe mal etwas rum geschaut weil mir so eine Lagerung der Beine irgenwie bekannt war. .
    Diese Lagerung nennt man Anti- Trendelenburg-Lagerung. Ich habe auch ein Bett dafür gefunden. Es gibt da bestimmt etliche Anbieter. Ich hoffe das ich keine Werbung mache wenn ich mal einen link einstelle damit man sieht wie das Teil aussieht. http://www.tekvor-care.com/produkte/betten/ecofit-s.html?gclid=CKjXx5DgxNICFZOUGAodllMKlA
    Am besten du goggelst mal da findest du so einiges mehr und du kannst ja auch dein Sanitätshaus danach fragen.

    LG Granny
     
    #3 7. März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2017
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    18.401
    Zustimmungen:
    11.921
    Ort:
    Niedersachsen
    Die einfachste und billigste Lösung ist ein Kantholz unter den Kopfteil vom Bettgestell. Da kann ja dein Mann was zurechtbasteln und ihr probiert erstmal aus, ob deine Mama damit klarkommt.
     
  5. Gast_

    Gast_ Guest

    Ich möchte mich erstmal für eure Antworten bedanken.
     
  6. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hi Puffelhexe,

    wenn die Ärztin deiner Mutter das für notwendig hält, verstehe ich nicht, wesshalb sie keine Verordnung schreibt :rolleyes:. Mit der Verordnung wird die Pflegekasse beauftragt, das superteure Bett zu liefern. Es kann eine Zuzahlung anfallen.

    Weil das mal wieder nicht klappt, ruf doch die Pflegekasse deiner Mutter an. Frage wie das Ding heißt, was die Ärztin schreiben muss.
    Alternativ: Lass es die Pflegestation deiner Mutter erledigen.

    Ansonsten ist der Tipp mit dem Holzkeil unter den Bett-Vorderfüßen kurzfristig hilfreich. Man rutscht dabei allerdings insgesamt nach unten. Vielleicht nutzt eine Unterlage (z.B. Rheumalind-Decke) unter der Matratze - so vom Kopfende bis an die Oberschenkel. Es sollte aber nichts kneifen, drücken, abknicken. Bitte mehrmals am Tag die Füße/Fersen (!) ansehen, damit sie nicht wundliegen. Regelmäßig einreiben. Füße dabei durchbewegen, damit es zu keiner Spitzfußstellung kommt. Sowas geht schnell. Das kann jeder machen, der mal ein bisschen mit deiner Mutter reden möchte. Nur nicht schüchtern sein. ;):D

    Liebe Grüße euch beiden
    Clara
     
  7. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    596
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallo Puffi,

    mein Mann hatte einen med. elektrischen Rahmen fürsBett, dass nannten die Fachleute
    Pflegerahmen fürs eigene Bett. Allerdings muss unter dem Bett Platz sein, sonst kann das
    nicht eingebaut werden.
    Die Verordnung wurde schon im KH veranlasst und es wurde auch sehr schnell geliefert.
    Diese Rahmen lassen sich in alle Positionen vestellen, auch so, wie deine Mama es braucht.

    Drucke das Bild von deinem Link doch aus und gib das der ÖÄrztin deiner Mutter, dann weiss sie
    was du meinst und kann die Verordnung ausstellen.

    Liebe Grüsse von Heidesand
     
  8. Gast_

    Gast_ Guest

    Wir haben uns jetzt alle besprochen, dass sie erstmal einen Balken unter die Füße des Kopfteil s bekommt. Damit sie ein Gefühl dafür bekommt, und uns sagen kann, ob es ihr gefällt und gut tut.

    Lieben Dank noch mal an alle.

    Ich werde berichten, wie es ausgegangen ist.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden