1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Speiseröhre

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von swizzli, 26. August 2008.

  1. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Ich habe seit Samstag ein unangenehmes "Brennen" in der Speiseröhre. Es fühlt sich so an, wie wenn man sehr starke Pfefferminz-Tabletten gelutscht hat oder so ähnlich. Spüren tue ich es fast ununterbrochen, also unabhängig, ob ich was esse oder trinke. Protonenpumpen-Hemmer nehme ich bereits seit Wochen... mein Arzt meinte gestern, es sei zu weit oben, als dass der Magen dafür verantwortlich wäre, hat dann reingeschaut und nur gemeint, der Hals sei etwas entzündet, aber sonst sehe er nichts. Und wenn ER nichts sieht oder spürt, dann habe ich seiner Meinung nach nichts.... Ich habe aber kein Halsweh oder Schmerzen beim Schlucken, ich hab's dauernd und es ist eklig!
    Hat das schon mal jemand gehabt und was kann ich dagegen tun?
    Liebe Grüsse, swizzli
     
  2. Mücke

    Mücke Guest

    hallo swizzli,

    ich weiß nicht ob du bei deinem hausarzt warst, oder so.

    ich würde damit zum hno-arzt gehen--es sei denn, dies war der arzt wo du gewesen bist

    dir alles gute und
     
  3. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mücke!
    Ich war beim Hausarzt. Musste aber heute Morgen noch zum Rheuma-Doc, der wusste nun nicht recht, ob er mich an den HNO-Arzt oder zum Magenspiegeln schicken soll.... wir haben uns nun fürs Magenspiegeln entschieden, mal sehen, aber diese ewige Brennerei macht mich noch wahnsinnig....:D
    Liebe Grüsse und auch dir einen guten Tag, swizzli
     
  4. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    ich hatte vor Jahren einen Geschmack im Mund und das "Gefühl", als hätte ich mit Pfeffer gegurgelt.. Das Brennen wollte nicht verschwinden.

    Ein paar Tage hielt ich es aus, dann wurde es (natürlich nachts) so schlimm, dass ich dachte, ich drehe durch.

    In der Uniklinik meinten sie, dass das eine Nebenwirkung von einem Medikament sei... Und genau so war es. Als ich es dann absetzte, verschwand dieses Brennen...

    Kann es bei dir auch daran liegen?
     
  5. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Anja!
    Hmm, es kann ja von jedem Medi kommen.... ich nehme Arava seit 8 Jahren und hatte bisher keine grösseren Nebenwirkungen. Aber da ich diese Woche sowieso Medis umstelle, d.h. auf Humira wechsle, werde ich sehen, ob's was damit zu tun hat. Aber dass dieses Brennen einfach so von einem Tag auf den andern kommt....??? Habe festgestellt, dass die Ärzte das nicht so ernst nehmen, weil... man sieht ja nichts. Ufff!!! Wielange dauerte es bei dir, bis die Beschwerden verschwunden sind? Ich denke, dass ich wieder ewig auf einen Termin für die Magenspiegelung warten kann!
    Liebe Grüsse, swizzli
     
  6. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,
    nachdem ich das Medikament abgesetzt habe, dauerte es noch so 3-4 Tage... So ganz genau weiß ich es nicht mehr. Aber es war ganz klar erkennbar, dass das Brennen von dem Medikament kam...
    Und als Nebenwirkung war es nicht gelistet... trotzdem hatte ich es.

    Ob es bei dir auch daran liegt, kann ich nicht beurteilen.

    Frag doch mal deinen Arzt, der dir die Medis verschrieben hat.
     
  7. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Danke Anja! Ja, wenn ich meinen Arzt frage, sagt er mit Sicherheit, das könnte schon von den Medis sein. Das sagt er bei jedem kleinsten Symptom, das ich habe... habe nun den Termin für die Spiegelung: erst in 3 Wochen! Super... hast du dieses unangenehme Gefühl einfach "ausgestanden", oder konntest du was dagegen tun? Meine Protonenpumpen-Hemmer helfen ja leider nichts.
    Gruss, swizzli
     
  8. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo

    ist dein Eisen, einschließlich des Speichereisens in Ordnung ?
    Hast du manchmal sures Aufstoßen, bzw ,
    so, dass auch Mageninhalt evt mit rauf kommt ?
    Diese Dinge können auch das Brennen im Hals verursachen,
    man weiß oft nicht, hat man Halsschmerzen,oder ist es was Anderes.
    Ich würd ja spülen/ gurgeln mit Salbeitee mal versuchen,
    schadet zumindest nicht normalerweise ;).
    Alles Gute und liebe Grüße ivele :)
     
  9. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    ich habe Bonbons gelutscht und diese Lutschtabletten bekommen... mh wie hießen die noch mal... :rolleyes: .... Dolo Dobendan oder so ähnlich.

    Die "betäuben" die Schleimhaut im Mund ein wenig.

    Vllt hilft es dir ja...

    Viel Glück !!!
     
  10. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ivele und Anja!
    Das mit dem Eisen ist immer ein Thema, habe schon seit Jahren eher tiefe Werte, aber dass sich dies dann von einem Tag auf den andern so zeigt...?
    Aufstossen spüre ich absolut nichts, das ist ja das komische.... während des Essens spüre ich nichts, aber vielleicht auch nur, weil ich da abgelenkt bin?!
    Ich hab's gestern noch mit Baldriantropfen versucht, keine Wirkung!
    Der Magen-Darm-Spezialist hat mir ausrichten lassen (er war selber nicht am Tel.), ich solle halt einfach die doppelte Dosis des Protonenpumpen-Hemmers schlucken.... aber wenn ich doch wirklich null Unterschied spüre, ob ich die nehme oder nicht!?
    Die Rachenschleimhaut "betäuben"? Hmm, vielleicht mal ausprobieren, aber ich hab eigentlich eh schon das Gefühl, es sei so, wie wenn ich zuviele Lutschtabletten gelutscht hätte....
    Es ist einfach saueklig und ich habe das Gefühl, die Ärzte glauben das nicht, einfach weil sie nichts sehen und sich das nicht vorstellen können. Da komme ich mir doch einfach wie eine Simulantin vor... als hätte ich nichts anderes zu tun! :uhoh:
    Gruss und einen schönen Tag, swizzli
     
  11. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    probiere doch einfach mal die Lutschtabletten Dolo Dobendan (oder wie sie alle heißen... ;)) aus.

    Du musst ja noch einige Zeit bis zur Untersuchung überbrücken.

    Mir ging es im übrigen auch so, sobald ich was gegessen habe, spürte ich nichts... deshalb lutschte ich auch Bonbons... die überdeckten das ein wenig.

    Ansonsten würde ich vllt auch mal zum HNO-Arzt gehen.
     
  12. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    ja, Anja, habe gestern noch Riposan erhalten, habe zwar damit noch keine Besserung gespürt, aber ich nehm sie mal weiter. Sind gegen Sodbrennen etc.
    Langsam aber sicher glaube ich, dass ich gegen die Magensäure-Binder "allergisch" geworden bin. Hab nochmal ausführlich deren Beipackzettel gelesen und dort steht unter vielen anderen Nebenwirkungen, dass man auch entzündete, resp. geschwollene Schleimhäute bekommen kann. Und trockenen Mund habe ich auch, wie auf diesem Zettel ebenfalls beschrieben.... habe nun beschlossen, die ab sofort sein zu lassen (ein Arzt meinte sogar ich solle die Dosis erhöhen!!!), und mal abzuwarten, was passiert. Schlimmer kann's ja nicht werden und geschluckt sind sie dann noch schnell....
    Was meinst du, man kann doch auch erst nach einem Weilchen Nebenwirkungen spüren, auch wenn man die Mittel eine Zeit lang vertragen hat, oder?
    Danke für deine Antwort und einen schönen Tag, swizzli
     
  13. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo.
    Dolo Dobendan ist nicht gegen Sodbrennen, sondern gegen Halsschmerzen. Wenn du eine Erkältung hast, zb....

    Ja, ich glaube es ist durchaus möglich, dass man, auch nach längerer Zeit, Nebenwirkungen entwickeln kann...
    Ist das denn nicht "gefährlich" die Medis abzusetzen??
     
  14. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    ich habe dies Protonenpumpen-Hemmer im Juni erhalten, weil ich damals unklare Bauch(nicht Magen!)schmerzen hatte. Der untersuchende Internist hat mir zu Pantozol geraten und gemeint, ich solle dann nach 3 Wochen aufhören. Da dies zeitlich genau auf unseren Urlaub fiel, hab ich noch 2 Wochen weitergemacht damit. War vielleicht falsch, aber ich wollte nichts riskieren, weil wir ins Ausland fuhren.
    Diese Medis sind aber hauptsächlich gegen Magenprobleme und ich glaube, dass ich solche eben gar nicht habe, weil es mir genau dort ja noch nie weh getan hat! Wenn ich aber den Beipackzettel lese mit den Nebenwirkungen (eben Schleimhautentzündung, vermehrter Durst etc.), frage ich mich eben schon, ob dies event. von diesen Hemmern kommt. Halsweh habe ich definitiv keine, kann schlucken ohne Probleme (und das kann ich sonst nie bei Halsweh!). Seit ein paar Tagen habe ich auch das Gefühl, dass ich auf der Zunge anders "schmecke", resp. dort ein vermindertes Gefühl.... ich habe nun heute morgen auf diese Hemmer-Tablette verzichtet, Morgenessen wie normal gehabt und spüre absolut keinen Unterschied, wie wenn ich die Tablette geschluckt hätte. Auch keine Beschwerden in Magen und Bauch.... und die müssten ja kommen, hätte ich ein Problem mit dem Magen?!
     
  15. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hi Swizzli,

    welche Medis mußt du denn so noch nehmen ?
    denn, den Magenschoner einfach so abzusetzen, kann auch schlecht sein...
    oder warum solltest du ihn nur befristet nehmen ,
    das ist eigentlich eher unüblich :confused:
    haben dir die Riopan Tbl ( so heißen sie bei uns ;))geholfen ?
    denn dann wärs eher schon vom Magen, bzw Reflux....
    wünsch dir alles Gute +
    liebe grüße ivele :)
     
  16. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    hallo ivele
    ich nehme sonst nur seit 8 jahren arava, meist gut vertragen.
    bekam letzten donnerstag eine cortison-depotspritze und habe nun ganz schwer diese im verdacht! auch wenn dies von mir eine neue reaktion auf diesen cortison-hammer wäre... bisher hatte ich die ersten tage danach "nur" schlafprobleme, bisschen herzrasen, komischen geschmack im mund.... verschwand dann alles wieder. diesmal spürte ich von diesen mir gewohnten nebenwirkungen komischerweise überhaupt nichts!? dafür kam jetzt dieses brennen, das auch heute immer noch da ist :(
    den protonenpumpen-hemmer habe ich ganz klar nur befristet erhalten. obschon selbst der arzt meinte, ich hätte nichts im magen. aber ich glaube, der wusste einfach nichs anderes.... ich denke meine bauchschmerzen, die ich immer mal wieder habe, wären auch ohne diese ganz verschwunden. er meinte dann selber vor dem urlaub, ich solle diese absetzen, wenn ich das gefühl habe, dass ich sie nicht brauche....
    und ich habe heute zum zweiten mal keinen genommen und.... spüre keinen unterschied! die riopan (sorry, heissen auch hier so ;)) haben auch gar nichts gebracht.... eben, ich glaube wirklich nicht, dass es der magen ist.... aber es ist mühsam, unangenehm und irgendwie bisschen zermürbend! und habe vom arzt das gefühl, dass er mir nicht glaubt!
    gruss und einen schönen tag, swizzli
     
  17. schwarzdelia

    schwarzdelia simit

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    auch sodbrennen

    Hallo Swizzli,
    Ungefähr in der gleichen Zeit fingen bei mir auch ähnliche Symptome, wie bei Dir. Sodbrennen, Übelkeit und schlimmes Gefühl, als ob ich irgendwas nicht ganz runter geschluckt habe. Keine Halsschmerzen, aber dafür huste ich komisch. Bin in den USA. Hier ist das Problem, dass ich erstmal nichtverschreibungspflichtiges Mittel nehmen muss, das die überflüßige Magensäure hemmt und wenn innerhalb 2 Wochen die Symptomen sich nicht verbessern, dann zum Arzt gehen darf. Da gehe ich dann selbstverständlich erst zum Hausarzt, der wiederum 4-6 Wochen braucht, um mich zu überweisen. (Das ganze geht über ein Review Board. Es lebe die Bürokratie) Ich habe in der ganzen Sache meine Prednisonetabletten in Verdacht. Was denkt Ihr? Habe seit fast 2 Jahren cP, nehme seit einem Monat fast gar nichts mehr. Davor habe ich MTX genommen, dann gekoppelt mit Enbrel. Dann auf Sulfasalazin gestiegen und musste alles wegen Nebenwirkungen absetzen. Nehme 5 mg Prednisone und muss die Dosis, falls ich einen Schub habe, 1-2 mal im Monat auf 15 mg erhöhen. Meine Docs im Amiland haben mir noch nie ein Magenschutzmittel verschrieben. Jetzt nehme ich Maalox und hoffe, dass mir davon besser wird. Schwanger bin ich NICHT. Dieses Brennen im Oberbauch habe ich auch.
    P.S. Also ich esse schon sehr bewusst: nie Pommes oder ähnliche fette Nahrungsmittel, nie richtig scharfes Essen, die Mahlzeiten immer schön zu den selben Zeiten (Hatte Gastritis vor 6 Jahren). Ich bin deshalb sicher, dass es von irgendeinem Rheumamittel kommt.
    Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du kurz uns im Forum informieren würdest, was Dir Dein Arzt so gesagt hat.
     
  18. swizzli

    swizzli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    hi schwardelia

    ich kann erst morgen zum nächsten arzt, habe vom internisten letzte woche ein mittel gegen brechreiz (den ich eigentlich nie hatte) erhalten.... es ist leicht besser geworden, das brennen im moment nicht soooo stark, aber ununterbrochen da. morgen geht's zur blutkontrolle: zucker, event. eiweiss- oder getreideallergie..... ich werde dir berichten, wenn ich mehr weiss! werde nur langsam wahnsinnig, weil es zu all den schmerzen noch ärzten gibt, die's nicht mal glauben :mad:
    gruss aus der schweiz, swizzli
     
  19. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallo swizzli,

    habe das gleiche problem und habe von meiner hausärztin pariet 20mg bekommen und nehme sie morgens eine und wenn es schlimm 2 oder 3 auf den tag verteilt. nur das hat geholfen. magenschleimhaut entzündet und das steigt die speiseröhre hoch. oder so ähnlich.

    liebe grüße ramona
     
  20. schwarzdelia

    schwarzdelia simit

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi Swizzli! Ich hoffe es geht Dir inzwischen besser. Ich habe meinen Termin mit dem Rheumadoc erst am Montag. Ich habe mittlerweile eine Flasche Maalox runtergeschluckt. Mein Reumatologe, da ich schon die ersten Schuebe bekam, verschrieb mir jetzt weiter Prednison, wovon hoffentlich nicht alles schlimmer wird.

    Gruesse aus der Pazifikkueste

    SD