1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

spam unter meinem namen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lexxus, 8. Mai 2004.

  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi ihr lieben,

    bin gerade ein wenig erschrocken. habe gerade mails abgeholt und es war auch eine spamverdachtsmails meines prviders dabei, bei der ich der absender war. hab mir das mal genauer angeschaut und wurde darauf hingewiesen, daß die absenderadresse nicht die des eigentlichen versenders ist. die absenderadresse war allerdings meine! wie geht denn sowas? find ich echt krass.

    liebe grüsse und euch allen ein schönes, schmerzfreies und sonniges wochenende
    lexxus
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    hallo lexxus,

    das bedeutet es hat jemand einen virus auf dem pc, der dort das adressbuch durchforstet und alle namen die er findet als absender für die nächste virus oder spam mail nimmt. anhand der ip adresse müsste man dann mehr herausbekommen und nachverfolgen können von wo die mail letztendlich kommt. aber die ip adresse wird häufig schon unterdrückt.
    andere möglichkeit, du hast irgendwann man aus versehen ein preisausschreiben im internet mitgemacht, das eigentlich ein fake war? oder du hast n trojaner auf dem pc? der schickt es dann tatsächlich von deiner adresse raus.

    gruss kuki
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi kuki,

    danke erst mal für deine antwort. also ein trojaner wirds wohl nicht sein, da ich ja linux nutze und so zeug wie würmer,viren und trojaner nur für windows konzipiert sind.
    aber das mit dem preisauschreiben könnte sein. bis vor einem jahr war ich noch so blöd und hab hin und wieder so zeug mitgemacht.
    oder aber eben erstere variante mit dem virus.
    wo fibdet man denn so was wie die ip?

    danke und liebe grüsse
    lexxus
     
  4. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    es gibt nicht immer nur würmer, viren ... nur für windows. es gibt solche dinge auch schon für linux...., die meisten sind nur für windows aber in lketzter zeit konzentrieren sie sich auch auf linux. hab das schon mitbekommen
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    IP adresse

    hallo lexxus,
    die eigene IP adresse kannst du hier festellen : start/ausführen cmd eingeben
    in die Dos-Box dann den Befehl ipconfig eingeben
    und schon is sie da


    andere möglichkeit: http://ipcheck.winload.de/

    Bei T-online 4.0 ist ein ISDN-SpeedManager vorhanden.
    Darin ist die IP-Adr.


    die vom absender taucht im header auf: bei outlook kann man unter eigenschaften gucken, hier sogar unter details quelltext ansehen. bei anderen ist das anders aufgebaut. es gibt wege herauszufinden wo der eigentliche absender sitzt, ist zum teil sehr abenteuerlich. hier ein ganz guter bericht darüber:

    http://www.gurusheaven.de/gefahren/internet_grundlagen.htm

    schönen gruss, kuki