1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SOS /Verzeweifelt! Zurück in Berlin früher Düsseldorf..Wieder ohne Diagnose :-(

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von owam, 27. Juni 2011.

  1. owam

    owam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin auch bei Facebook :-)
    Ein liebes Hallo an Alle..

    ich war lange nicht hier..weil ich privat große Probleme hatte..verzeiht :-/..

    Nun mein Problem..Doc L. in Düsseldorf stellte nach langem Suchen und Erstdiagnose von Lupus auf seronegative Polyarthristis um,dass war noch in seinen alten Praxisräumen..endlich bekam ich 2006 Hilfe..nu war ich nach langer Zeit wieder dort, weil wir zurück nach Berlin zogen, da nur noch er mir helfen könnte ..alle anderen Ärzte sagen Psyche,weil seronegativ..

    Nun war ich in den neuen Praxisräumen und ziemlich überrascht..Seine Kollegin Fr. Dr. M..empfing uns sehr positiv und sah dringenden Handlungsbedarf :o und Kombinationstherapie MTX und evt. Remicade..
    Dann beim Doc L. angekommen tippte er nur rum und sagte nur noch Fybro und ich sollte mir ab jetzt in Berlin wen suchen..:eek:. Thema für ihn erledigt..ich habe bis heute keinen Brief..früher bekam man den sofort :(

    Mein Mann und ich waren schockiert..erstens kannten wir ihn so gar nicht und das Früharthritisgerät stand dort frei und unbenutzt neben ihn..aber ich passte nicht mehr in die Studie..und durfte also nicht dran..es war unsere letzte Hoffnung..
    ich ging völlig fertig und verlies die Praxis..nun steh ich ohne Diagnose und völlig am Anfang meiner Rheumakarriere..und niemand steht mir mit einem Rat zur Seite..ich habe drei Kleinkinder davon zwei Babys und ich soll stationär irgendwo hin..
    Wer kann mir helfen..ich habe nicht mehr die Kraft und das Vetrauen völlig von Neuem zu suchen und immer nur zu hören..Sie haben was am Kopf :mad:!
    Wer kann mir Hilfe in Berlin nennen :confused:?

    Ein großen Danke an euch..;)

    eure owam
     
  2. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    rheumatologE in Berlin

    @hallo Owam,

    ich schick dir mal diesen link.

    http://www.jameda.de/berlin/aerzte/innere-medizin/dr-med-jan-brandt-juergens/uebersicht/81005140_1/

    die meisten ärzte haben eine homepage. schau doch dann mal nach was sie für ein spektrum haben.

    leider weiss ich nicht wo du wohnst, die suche nach einen guten rheumatologen ist wie die suche nach der nadel im heuhaufen. m.w.n. ist in steglitz / tempelhofein guter arzt zu finden (körtigngstr.?)

    wenn ich aus meiner reha zurück bin, werde ich nun endlich auch auf die suche gehen. ich war zur frühdiagnostik in der charitè. dort soll die rheumaambulanzu sehr gut sein. ob du dort abewr ohne überweisung vom anderen facharzt hingehen kannst, weiss ich leider nicht.

    lg sauri-aus dem selben nest:D
     
  3. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Owam,

    ich weiß ja nicht aus welcher Ecke Berlins Du stammst? Klar ist es schwierig mit 3 Kids. Ich habe selbst auch 2.....

    Ich kann DIe die Rheumaambulanz in Berlin Buch empfehlen. Wenn die Wartezeit zu lang ist die Rheumaklinik gleich nebenan.

    Dort könntest Du mit einer Einweisung vom HA hin. Wartezeit 1-2 Wochen. Kann ich Dir nur empfehlen.

    Du müsstes so mit 10-14 Tage für die stationäre Diagnostik rechnen.


    L.G. Katimaus