1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sonnenallergie- wer hat das auch??

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mni, 16. April 2004.

  1. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Ihr Lieben,

    ich halts nimmer aus vor Jucken und Kratzen an Armen und Dekolltèé (lach- wie schreib ichs richtig??)
    Die letzen Jahre hatte ich nix, dieses Jahr ist es extrem, obwohl ich mich nicht sonne, sondern nur mit Flummi spazieren bin.
    Zuerst dachte ich, naja, vergeht wieder.
    Es klang etwas ab, dann hab ich mich immer vorher mit Kindersonnenmilch LF18 (ohne Konservierungsmittel) eingecremt, hlift aber nix. Was macht Ihr dagegen??

    Und bitte nicht sagen, langärmelig und hochgeschlossen rumlaufen- es gibt doch nichtss Schöneres als viel Sonne auf viel nackter Haut!! Im Gesicht hab ich komischerweise nix....
    Naja, Rheuma und MIgräne sind schlimmer- aber sogar davon wache ich nachst mehrmals auf....

    Herzliche Grüße von Mni
    tut mir leid, dass ich mich in der letzen Zeit sehr rar mache....
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Mni,

    immer ist aber auch was anderes los, wodurch man gequält wird.

    Ich hatte vor vielen Jahren mal so eine Allergie, die man als Sonnenallergie
    bezeichnet, bis ich dahinter kam, daß diese Allergie nur an eingecremten
    Stellen erschien, es war also eine Sonnencremeallergie.

    Vielleicht hast Du Dich das 1. Mal noch mit einer anderen Creme eingerieben.
    Ich nehme seitdem nur noch Niveasonnencreme für Kinder und einen
    ganz hohen Lichtschutzfaktor und habe keine Probleme mehr.

    Ich hoffe, Dir geht es bald wieder besser, daß Du mit Deinem Flummi
    bald wieder an der Sonne unterwegs sein kannst.
     

    Anhänge:

  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo mni,

    schön dich mal wieder zu lesen, aber nicht schön das du solche probleme hast.

    ich habe auch solche probleme und gehe selbst bei dieser jahreszeit bzw. immer wenn die sonne scheint nicht ohne das ich mit meiner sonnencrem faktor 60 eingecremt habe ins freie.
    sicher ist rheuma und migräne schlimmer, aber das ist auch äußerst lästig und zehrt an den nerven, und die brauchen wir weiss gott für andere dinge nicht wahr?!

    ansonsten solltest du es doch mal von einem hautdoc abklären lassen was es genau ist und dir was dafür verschreiben lassen (falls das noch verschrieben werden darf, dank gesundheitsreform).

    ich wünsche dir alles gute und gute besserung
    laß wieder was von dir hören

    liebe grüße
    elke
     
  4. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo Mni,


    Gott sei Dank bin ich frei von Sonnenallergie. Meine Mutter hat aber seinerzeit die gleiche Erfahrung gemacht, wie Neli, sie war nicht gegen das Sonnenlicht sondern gegen einen Inhaltsstoff einer Sonnencreme allergisch.

    Versuche zuerst einmal, die Sonnencreme oder -milch zu wechseln. Es gibt mittlerweile Sonnengels ohne Parfümstoffe und die sollen ganz gut sein. (keine eigene Erfahrung!)

    Solltest Du dann immer noch unter der Allergie leiden, geh zum Arzt und laß Dir Calzium-Ampullen verschreiben. Das sind Trinkampullen, die gegen diese Hautausschläge und auch gegen das Jucken helfen. Die gängigen Calziumtabletten aus der Apotheke sind nicht so wirksam, da sie sicher geringer dosiert sind.

    Leider habe ich sonst keine Erfahrungen zu bieten und wünsche Dir viel Erfolg bei der Behandlung und gute Besserung.

    Es grüßt
    Melisandra
     
    #4 16. April 2004
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2004
  5. engel

    engel Guest

    Sonnenallergie

    Ich bekam von meinem Dok immer Kalzium gespritzt
    hilft sehr gut
    kannst aber auch die Brausetabletten nehmen

    gruß engel
     
  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Danke, was seid Ihr schnell!!

    Leider leider kam es die erste Zeit OHNE überhaupt mit was eingecremt zu sein- also rein von der Sonne.
    Und um das auszuschalten, hatte ich dann diese spezielle Sonnencreme benutzt- ohne Erfolg.
    Habe eben beim Doc angerufen- er ruft gegen 20.00 zurück- na dann haben die Apotheken auch zu...

    Hatte eben selber lustige Idee, ist aber leider nur bedingt anwendbar:
    Hatte zufällig Quark im Haus, nun bin ich im Unterhemd, Quark am Hals, Quark um die Arme mit Geschirrtuch eingewickelt- nur so kann ich schlecht morgen zum Einkaufen fahren, oder??
    Und Besuch sollte jetzt gerade auch keiner kommen....
    Galgenhumor braucht der Mensch- frage mich nur, wie viel ich davon noch besitze, wenn es so weiter geht- der Hexenschuß hat mich seit einer Woche im Griff.. und jeden Tag zum Spritzen fahren ist auch nicht lustig..


    Frustrierte Grüße von mni-
    Immerhin hilft der Quark wirklich!! freufreu
     
  7. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;


    ich schmiere immer mit dem spezialzeug für Sonnenallergiker von Vichy. Das ist ein Fett- Emulgator und sonst noch was freies Zeug. Damit hatte ich keine Sonnenquaddeln mehr.

    Ansonsten hilft genau berechnete Sonnenbestrahlung in einer Hautklinik. Hat mir auch immer geholfen, aber nur im Voraus.

    Wenn ich es dann doch mal hatte, hab ich meist Zyrtek genommen, aber genau weiß ich nicht mehr wie man das schreibt. In der Apotheke wissen die es aber sicher.

    Gruss u. gute Besserung
     
  8. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Danke

    allen, die mir geantwortet haben!

    habe gestern noch vom Doc. Globuli "Urtikaria D6" bekommen- damit hab ich die Nacht leidlich überstanden. Nun beginnt es schon wieder.
    @Verena, werd mal in der Apotheke fragen, das hört sich interessant an (sicher nicht ganz billig-gg), sonst muss ich das Privatrezept!!! für Soventol mit Cortison einlösen....

    naja, wünsch Euch ein gutes WE!! Mni
     
  9. Fliegermaggy

    Fliegermaggy Wo ich bin, ist vorne !!

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    norddeutsche Plattebene
    Hi Mni
    bin auf dem Sprung zum Rheumi-Treffen in Mülheim (soll ich Dich abholen ? ggg) Konnte mir dennoch nicht verkneifen eben hier reinzuschauen.
    So'ne Sch... - Allergie hatte ich wie aus heiterem Himmel mal in Florida - ich konnte nicht leben und nicht sterben. ouhmann....
    Meine Schwägerin hat dann ihren Garten gerupft und mir die Schnittstellen ihrer Aloe-Vera-Pflanzen auf die Quaddeln gerieben, das half tatsächlich. Anschließend habe ich Baby-Sonnencreme drauf gekleistert. (30er, später 25er, dann 20er) versuch's mal, vielleicht hilft Dir das ja auch....
    Medis hatte ich keine - zu weit weg von zu Hause... ggg
    Gute Besserung
    bis demnächst von diesem Sender (bestimmt heute abned...)
    Maggy
     
  10. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi mni,
    ja, da sollte man denken, die sonne kommt endlich wieder raus und mit ihr das gute-laune-wetter und dann gehts einem echt bescheiden. du hast mein ganzes mitgefühl. ich hatte vor drei jahren mal ein problem mit sonnenallergie, das war im ungarn-urlaub. zurück in deutschland ist diese problem allerdings nie aufgetreten, mal abgesehen davon daß mir sonne in den letzten jahren oft zuviel war und kopfschmerzen auslöste.
    sag mal aber medikamente, die lichempfindlich machen hast du nicht zufällig genommen (z.b. johanniskraut) ? das mit dem kalzium ist mir auch bekannt und wurde von der hautärztin auch bei mir angeraten. nach meinem kurzen ausbruch damals hatte ich mich auch mit einigen leuten darüber unterhalten und es haben auch einige erzählt, daß manchmal auch überempfindlichkeitsreaktionen mit sonnencreme auftreten können. ich glaube letzten endes hilft da nur der gang zum hautarzt um die sache ab- und aufzuklären. vielleicht lässt sich dein problem einfacher lösen als du denkst. das jedenfalls wünsche ich dir. ansonsten versuch doch mal nen sunblocker. dann wirst du zwar nicht braun, kannst die sonne aber weiter geniessen. ich hatte das problem damals übrigens auch nur an den schultern und dekollete (? richtig geschrieben?) und im gesicht oder sonstigen körperteilen merkwürdigerweise auch nicht. gegen den juckreiz hilft kühlen sehr gut. wenn ich im sommer nickelallergie habe nehme ich mir einen einwürfel und reibe den solange auf der betroffenen stelle bis er sich aufgelöst hat. das betäubt ein wenig und nimmt dem juckreiz richtig gut die angriffsfläche :D
    naja, nochmal dauemndrück, das es irgentwas harmloses leicht lösbares ist
    liebe grüsse
    lexxus
     
  11. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mni,

    also ich leide auch sehr unter Sonnenallergie, vor allem am Hals und Dekolte.
    Auf Majorka hatte ichs mal so schlimm, das ich in die Apotheke ging und ihr nur meinen Ausschlag zeigte, um dann von ihr eine Creme bekam die Supi half. Nur leider kennt die hier keiner in unseren Apotheken. Steht ja auch alles in Spanisch drauf.
    Aber wenn du auch jedes Jahr darunter zu leiden hast, kann ich dir nur sagen, das Beta-Carotin Kapseln super helfen. Man muß halt aber schon im Winter anfangen sie Regelmäßig zu nehmen. Mir hilft das gut.
    Aber versuch doch die betroffenen Stellen mal mit Fenisstil Gel einzuschmiern, das hilft vieleicht gegen den Juckreiz.

    LG Lilli
     
  12. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Danke, Ihr seid alle so lieb und verständnisvoll! Hab mir die Cortisonsalbe mal vorsichtshalber geholt und hoffe aber, dass ich sie nicht benutzen muss.
    Danke Ihr habt alles Supertipps, und es ist schön, dass man auch mal über so was Harmloses schreiben darf.
    Hoffe, dass es nun abklingt und wenn ich wieder raus gehe, schmiere ich mir nen Blocker drauf.
    @Verena, wie heißt denn das von Vichy genau? Die in der Apotheke war damit etwas überfordert....
    @Lilly, für Beta-Carotin ist es ja nun leider etwas spät...
    @Lexxus, neee, Medis, die lichtempfindlich machen, nehm ich keine. Es ist halt komisch, dass ich es ein Jahr mal habe, dann jahrelang nicht, und dann wieder....
    bitte nicht böse sein, dass ich nicht jeden persönlich anspreche...:)

    Wünsche Euch eine schöne Woche mit einer herzlichen
    Dankes- Umärmelung! Eure Mni
    Schööön, dass es Euch alle hier gibt!!
     
  13. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Versuchs mal vorbeugend mit Nicotinsäureamid....soll gut helfen :cool:

    [​IMG]
     
  14. Burwil

    Burwil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    212..
    Hallo Mni,


    ich selbst kenne dieses Problem sehr gut. Ich habe mich, seitdem ich mich an Sommerurlaube erinnern kann, damit rumgeschlagen.
    Vergangenes Jahr habe ich für mich eine super und vor allem cortisonfreie Lösung gefunden.
    Und zwar folgende: Von Eucerin gibt es ein Produkt, bestehend aus zwei verschiedenen Gel's. Leider habe ich den genauen Namen vergessen und im Internet kann ich es grade nicht finden.
    Das erste Gel verwendet man 1 - 2 Wochen bevor man Sonne auf die Haut lässt (in meinem Fall also vor dem Spanienurlaub). Wie auch immer, bereitet dieses Gel die Haut vor.
    Das andere Gel benutzt man dann wie eine normale Sonnenmilch.

    Ich hatte im letzten Urlaub so gut wie keine Probleme - es war herrlich.

    Ich weiss nun nicht, ob es Dir jetzt noch hilft. Ist doch aber ein Versuch wert, oder ? Zumindest für die nächste Saison.

    Ich habe diese Lösung von meiner Hautärztin, vielleicht kann Dein Hautarzt etwas dazu sagen.

    Viele Grüße,

    Burwil
     
  15. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    sonnenallergie...

    liebe mni, nur zu gut, kenn ich die probs auch. es ist nicht jedes jahr gleich schlimm, aber ich hab jedes jahr irgendwie damit zu tun. am meisten so in der frühlingszeit, wenn ich mich eigentlich so sonnenhungrig vergesse. mich ein paar minuten ahle in der wärme und dann mit der strafe rechnen muß, die auf dem fuß folgt... so wie heute halt... es war so schön im garten, aber nun... naja - ich nehme reines aloegel. tut gut, nimmt mir den juckreiz, kühlt und heilt auch.
    :) die quarkpackung war sicher auch gut... was mir auch hilft: gurkenscheiben.
    und dann noch aus kindertagen bekannt : panthenolspray.
    sonst helf ich mir nur mit feuchten wickeln, um die haut zu beruhigen. übrigens tut es sehr gut, aloegel draufschmieren und drüber feuchte wickel.
    ansonsten - sobald sich die haut einigermaßen an die sonne gewöhnt hat, geht es bei mir - außer bei ganz starker sonnenstrahlung. aber da soll sich ja jeder schützen.
    laß dir den frühling nicht vermiesen. ich hoffe, irgendwas von den vielen tipps hilft dir.
    bis zum nächsten mal liebe grüße
    von der sich auch juckenden nenufar
     
  16. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    sonnenallergie

    hallo monique,

    schön, wieder mal was von dir zu lesen.
    ich habe zwar keine sonnenallergie, aber mein haut ist in den letzten 3 jahren sehr empfindlich geworden, war nur 3 minuten in der sonne und hatte sonnenbrand. jetzt hat mir mein doc vor 2 wochen gesagt, dass ich zur cp auch lupus habe, darf nur mit lsf 60 raus. hatte schon längere zeit hautveränderungen an mir bemerkt, wie kleine rote äderchen auf wangen und kinn, das ich aber cortison zugeschrieben habe. corti macht ja auch die haut dünner.
    wie sind deine ana - werte?
     
  17. Susi

    Susi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auch eine Sonnenallergie. Deswegen nehme ich einige Wochen bevor der Sommer losgeht Betacarotin-Kapseln ein (ich glaub 25 mg/Kapsel). Das hat bis jetzt immer ganz gut geholfen. Natürlich muss ich mich trotzdem mit Sonnencreme eincremen (LSF 30). Ich habe eine sehr helle Haut und werde nicht braun und bin deswegen halt sehr empfindlich.

    Liebe Grüße,

    Susi