1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sommerfest der DVMB Berlin-Brandenburg

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von merre, 11. August 2015.

  1. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Wir führten am 8. August ein Sommersportfest für rheumatisch erkrankte Menschen in Märkisch-Oderland durch, das zum dritten Mal in Strausberg stattfand und sich wachsender Beliebtheit erfreut.
    Veranstalter war die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew/Landesverband Berlin Brandenburg, wo ich Mitglied bin und auch eine Funktion im Vorstand ausübe.
    Diesmal wurde das Sommersportfest als "I. Internationale Morbus Bechterew Highlandgames" ausgerichtet.
    Die Disziplinen waren mit "putting the stone" (Steinstoßen), "hammer throw" (schottisches Hammerwerfen), "tossing the caber" (Baumstammwerfen) und "normalen Wettbewerben" wie Dart und Bierdeckel Weit-Zielwurf mit abschließenden klassischem Tauziehen dem "Gesundheitszustand" angepasst.
    Schirmherrin war die Vorstandsvorsitzende der Brandenburgischen BKK Kathrin Wormann. Auch der Bundesvorstand war vertreten, sowie auch verschiedene Mitglieder befreundeter Landesverbände.

    Es war ein toller Tag, neben den Wettbewerben war auch gut für das leibliche Wohl gesorgt. Bei den Wettbewerben gab es viel Gaudi und Alle legten sich mächtig "ins Zeugs" !
    Es gab natürlich auch Preise für die Besten Gruppen und Familien.

    Ja und HALLO, Familie "merre" hat die Silbermedaille gewonnen !! Gezählt wurden da immer Papa-Mama-2Kinder, oder Oma-Opa-2Kinder. Leider war die Oma nicht dabei, trotzdem hat es für den 2. Platz gereicht...Meine beiden Enkeljungs waren sowas von stolz.

    Zum Abschluß gab es für jeden Teinehmer ein T-Shrit mit dem Logo vom Sportfest und dann gings zum "Futtern", es wurde gegrillt - Spanferkel und so...

    Fazit war, daß Soetwas halt zum Leben als chronisch kranker Rheumi dazugehört - vielleicht auch manche "Pille" ersetzt.
    Spaß hat es auf jeden Fall gemacht und wir planen schon das Nächste.

    Der Dank gilt natürlich unseren Sponsoren und den Organisatoren des Sportfestes.

    Für mich ganz wichtig und oft positiv bemerkt "egal wer, egal wie krank, Alle waren an diesem tag willkommen und gehörten ratzbatz dazu.

    Noch ein paar Bilderchen...

    p.s. die Kreuzschmerzen und so am Tag danach nimmt man sowas von gelassen hin...und freut sich aufs Herbstfest.
    p.s. meine 3 Jungs
    "merre"
     

    Anhänge: