1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soll ich oder doch lieber nicht?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von verena27619, 10. November 2004.

  1. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    Hallo an alle,
    ich bin zur Zeit arg unentschlossen und dachte, wenn ich meine Gedanken mal hier niederschreibe kommt vielleicht ein wenig Licht rein.

    Ich bin ausgebildete Voltigierausbilderin (für alle die denken das ist was zu essen, das sind Turnübungen auf dem Pferd). Vor ca. 2 1/2 Jahren habe ich meinem alten Verein den Rücken gekehrt. Es ging mir damals auf Grund der cP nicht wirklich gut, zusätzlich war ich im Prüfungsstress und bin auch mit den Leuten im Verein nicht mehr gut klar gekommen. Kam halt alles zusammen.

    In den letzten Jahren hab ich immer wenn mir jemand wieder die Leitung einer Volti-Gruppe angeboten hat abgelehnt, mit Hinweis auf meine cp und starken Probleme aufgrund dessen. Jetzt geht es mir seit dem Juni, seit ich Enbrel spritze, wieder recht gut und nun kommt doch schon wieder ein Verein daher, der eine Ausbilderin sucht. Und ich hätte tatsächlich Lust mal wieder was in der Richtung zu machen, wie gesagt, mir geht es recht gut und der Verein hat mir Unterstützung in allen Bereichen zugesagt. D. h. ich bräuchte nur einmal die Woche da zum Training auftauchen und hätte sonst nix zu tun (und bezahlen würden die auch noch).

    Das Problem ist nur, ich bin vollzeit Berufstätig und hab dank der cp auch noch so einige Arzt- und Therapeutentermine. Ganz davon abgesehen, dass ich ja vielleicht auch noch ein bischen Privatleben habe. Habe einfach Angst mich zu überfordern. Das geht dann nach hinten los, das kenn ich.

    Tja, nun bin ich hin und hergerissen. Einerseits, aber andererseits. Vielleicht sollte ich da einfach mal hinfahren und mir die ganze Sache angucken??? Werde mal weiter darüber maikäfern.

    Euch auf jedenfall danke fürs zuhören bzw. lesen, mein Kopf ist jetzt ein wenig klarer.

    Liebe Grüße Verena
     
  2. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Hallo du

    Hallo Verena,
    anschauen kostet nix. Das ist das eine. Wenn du es mit viel
    Spass machst, bringt es dir vieleicht noch etwas positives in dein Leben.
    Nur, wenn deine Zweifel zu groß sind, dann lass es bleiben.
    Nur ich würde es mir ansehen, manchmal hilft es, eine Entscheidung zu
    treffen.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  3. Fliegermaggy

    Fliegermaggy Wo ich bin, ist vorne !!

    Registriert seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    norddeutsche Plattebene
    Hallo Verena,
    ich würde es auf jeden Fall versuchen!!!
    Du kommst wieder unter andere Leute und auch auf andere Gedanken. Als mein SLE ausbrach, habe ich auch mit meinem Hobby gehadert und mir gesagt, dass ich in einem Flugzeug nix zu suchen habe, wenn ich nicht einmal reinklettern kann, geschweige denn wieder raus.
    Trotzdem bin ich dabei geblieben, und habe lediglich sehr viel kürzer getreten. Inzwischengeht es mir auch wieder gut, kann mein geliebtes Hobby ausüben, bin Einweisungsberechtigte und habe mich auch noch zur 2. Vereinsvorsitzenden 'verhaften' lassen. Fulltime-Job, Familie und Haushalt im 'richtigen' Leben dazu und der Tag ist voll ausgebucht. Ich wachse an meinen Aufgaben und möchte keine einzige davon missen, auch wenn's mal wieder im 'Gebälk' kracht. Dann wird eben ein paar Tage lang die eine oder andere Aktion gestrichen.
    Es funktioniert, ich möchte es nicht mehr missen und bereue es kein Stück.
    Ich wünsche Dir Erfolg und den Mut, wieder einzusteigen - Tu's einfach ;)
    liebe Grüße
    Maggy
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo verena,

    wenn du spass dran hättest, und es dir ja auch durchaus zutraust,
    dann geh doch hin, unterhalte dich mit den leuten, sieh dir alles an,
    und wenn du dann immer noch meinst, du kannst das, dann vereinbare
    doch eine probezeit, vielleicht mit hinweis auf deine erkrankung.
    dann bist du auf der sicheren seite und kannst, wenn du merkst es über-
    fordert dich doch, problemlos gehen.
    ich wünsche dir viel glück:)
    marie
     
  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Verena

    Guten Morgen liebe Verena,

    meine erste Frage: "Was hast Du zu verlieren??" ;)

    Du bist offensichtlich gut, denn sonst würdest Du nicht ständig die Angebote für eine Kursleitung bekommen :) So, das ist das Erste...
    Das nächste....Du weisst es auch, Dein Herz hat schon ja gesagt, nur Dein Kopf sortiert die Probleme, die noch garnicht aufgetaucht sind *lächel* ;)

    Es freut mich, daß Enbrel so gut bei Dir wirkt. Du kennst Dich und Deine Grenzen (hoffentlich). Um einen Kurs zu leiten, musst Du sicher irgendwo anders etwas Kraft einsparen. Weisst Du, an welcher Stelle Du es kannst?
    Wenn Dir das möglich ist, dann tu es :)

    Du bist gut und m.E. deshalb in der Position "Bedingungen zu stellen". Damit meine ich, daß Du bei einer Zusage auf Deine Einschränkungen hinweist, auch auf die Möglichkeit plötzlich auszufallen, weil es Dir schlechter geht.
    Wenn sie Dich dann immer noch wollen, sind die Dinge doch geklärt *lächel*

    Ich bin durch meine cP über viele Jahre immer stärker eingeschränkt worden, so daß ich einige ganz einfache Dinge nicht mehr erledigen konnten. Das hat mich körperlich wie geistig stark verunsichert. Dank Enbrel konnte ich mir diese kleinen Dinge wieder zurückerobern.
    Ich bin in einigen Bereichen ehrenamtlich tätig. Ich gehe genauso vor, wie ich Dir das beschrieben habe. Nach offener und ehrlicher Schilderung meiner Einschränkungen erfahre ich immer positive Rückmeldungen und es wird auf meine "Bedingungen" eingegangen.

    Als Kind wollte ich immer reiten lernen. Erst war kein Geld da, dann kam der erste Freund ;), dann die Berufsausbildung und plötzlich war ich krank. Der Wunsch reiten zu lernen, war über diese vielen Jahre immer wieder präsent.
    Vor zwei Jahren auf Korfu las ich, daß eine Tour zu Pferde über diese wunderschöne Insel angeboten wurde.
    Das Teufelchen im Hinterkopf sagte immer wieder "Du weisst, daß Du es NICHT schaffst!" Das Engelchen schmeichelte "Probiere es, dann weisst Du, woran Du bist!"
    Zum Glück hörte ich auf das Engelchen ;)
    Bereits nach 15 Min zu Pferde sagte ich mir:"Das war eine meiner blödesten Ideen, die ich überhaupt haben konnte!" *schmunzel*
    Ich genoß trotzdem unter großen Schmerzen den 90 minütigen Ritt, ok ich sage mal besser, Aufenthalt auf dem Pferd *g* und beim Absteigen sagte ich als erstes zu meinem Mann "Und ich weiß, daß ich davon NIE WIEDER träumen werde!" :)
    Und die Moral von der Geschicht´? Ich bin so froh und dankbar, daß ich es gemacht habe, denn ich weiß nun, daß ich einen meinen größten Wünsche zur Seite legen kann. Nein, nicht mit einem bösen und traurigen Gefühl, sondern mit der Gewissheit, daß es so ok ist.
    Und ich erinnere mich immer wieder gerne an meine schaurig schlimmen 90 Minuten zurück ;)

    Und so verfahre ich mit ganz vielen Dingen in meinem Leben: Ausprobieren... nicht leichtsinnig, sondern ehrlich mit mir und ehrlich zu den anderen. In den meisten Fällen funktioniert es nicht nur gut, sondern sehr gut :)

    Deshalb mein Rat: "Pack Deine Stiefel ein und fahre hin!!" Nach dem Gespräch mit dem zuständigen Menschen weisst Du, ob es richtig ist oder auch nicht!

    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Sabinerin
     
  6. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Guten Morgen ,

    ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschliesen.
    Was hast du zu verlieren?

    Ausprobieren und wenn es nicht geht, dann geht es nicht.
    Das ist kein Verlust oder Niederlage!!!!
    Sondern das Gegenteil, du hast es versucht. Du lässt dich nicht hängen und lässt dir damit ( mit dem Versuch) einen Weg offen.

    Ich lebe inzwischen so, das ich alles versuche und nicht von vornherein sage, das schaffe ich nicht. Woher soll ich das wissen, das ich das nicht schaffe oder es mich überfordert, wenn ich es nicht versucht habe?
    Ich bin stolz, wenn ich etwas versucht habe und mich dadurch nicht abschrecken lasse, es könnte mir schaden. Denn spätenstens beim dem Versuch, hab ich die Option offen, jederzeit zu sagen, bis hierhin und nicht weiter.

    Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Versuch und sei stolz darauf.
    Lieben Gruss
    kiki
     
  7. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    Danke

    Hallo Ihr Lieben,
    Ihr habt natürlich alle Recht. Danke für eure lieben Antworten und Ratschläge. Ich fahre da heute abend mal hin und gucke mir den Laden an. Vielleicht hat sich dann ja schon alles erledigt. Aber wie ich mich kenne, bin ich dann endlich wieder voll in meinem Element. Volti macht nämlich genau wie RO auch süchtig *g*.
    Bin schon total aufgeregt und kribbelig.

    Liebe Grüße
    verena
     
  8. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    Tja, was soll ich sagen, ich war ja letzte Woche mir die Sache angucken und bin wie ich schon fast vermutet habe als neue Trainerin des Vereins nach Hause gefahren. :D
    Habe mich da recht wohl gefühlt, die Kinder scheinen ganz ok zu sein, das Pferd annehmbar und die Eltern nett. Was will ich mehr. Muss heute nur noch mit denen über mein "Gehalt" ;) verhandeln und dann ist alles perfekt. Find das richtig gut (mittlerweile).

    Nochmal danke für die aufmunternden Worte.

    LG
    Verena
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hey klasse!

    ich freu mich für dich, dass es dir gefällt!

    lg marie
     
  10. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Na, dann gratuliere ich dir doch mal.
    Es freut mich, dass du dich überwunden hast und wünsche dir dabei eine glückliche Zeit.

    cher