1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

So schlimm wie heute war´s noch nie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sanne33, 16. April 2005.

  1. Sanne33

    Sanne33 Guest

    Hallo Ihr Lieben, ich weiss ja auch nicht, was heute los ist. FÜr mich ist es so schwierig, weil ich ja immer noch keine Diagnose habe (warte noch auf den Termin vom Krankenhaus). Bin heute morgen wach geworden wegen der Gelenkschmerzen. Und zum ersten Mal habe ich fast 1 Stunde gebraucht, um mich halbwegs bewegen zu können. Meine Gelenke fühlen sich an wie eingemauert. Die Schmerzen könnten mich verrückt machen, vor allem in den Händen und erstmals auch in den Hüften. Und die Streckseiten der Gelenke, also die Unterarme, Oberschenkel usw. darf ich kaum berühren, so weh tut das. Sind das Symptome einer CP? Ich habe ja keine Ahnung. Ich komme mir nur so doof vor, habe meiner Tochter heute versprochen, mit ihr zum Schwimmen zu gehen. Das kann ich wohl vergessen.Aber sie versteht es. Sie ist ja schon groß. Bitte entschuldigt meine Heulerei aber bei Euch fühle ich mich wenigstens verstanden.Ich hoffe nur, dass mein Termin fürs Krankenhaus nicht mehr lange dauert. Wenn mir mal einer gesagt hätte, dass ich freiwillig in ein Krankenhaus will, ich hätte es nie geglaubt.

    Wünsche Euch ein hoffentlich schmerzfreies Wochenende

    Sanne
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Sanne

    Liebe Sanne,

    fühle Dich erst einmal vorsichtig virtuell in den Arm genommen *vorsichtigtröst*

    Gehst Du in eine spezielle Rheumaklinik? Oder eine Klinik mit einer internistischen Rheuma-Abteilung?

    In einem Deiner Beiträge habe ich gelesen, daß Dein Arzt eine Rheumatoide Arthritis (neuer Begriff für cP) ausschliesst, weil Du keine symmetrische Beschwerden hast.

    Nun...es gibt Verläufe wie im Lehrbuch und dann gibt es auch die Verläufe, die so ganz eigen sind und nicht nach Lehrbuch verlaufen...das sollte auch Dein Arzt wissen ;)

    Du brauchst auch keine Angst haben, daß die Ärzte (wenn es Rheumatologen in der Klinik sind) Deine Beschwerden nicht ernst nehmen bzw. nicht so ernst nehmen, weil sie weniger sein könnten.
    Wenn es sich um gute Ärzte handelt, dann werden sie Deine Schilderung samt Röntgenbildern und Laborwerte entsprechend einschätzen.

    Denke daran....Du jammerst nicht und es ist auch keine "Heulerei". Es geht Dir gesundheitlich sehr schlecht und Du solltest Deine Gefühle nicht reinfressen, sondern hier reinschreiben. Wenn Du die Suchfunktion des Forums benutzt, wirst Du viele Beiträge finden, die Deiner Situation ähneln. Du wirst tröstende Worte finden, viele Informationen und vor allem eine Plattform, wo Du so sein kannst, wie Du bist, wie Du Dich fühlst.

    Also nur Mut, Kopf hoch...der Krankenhausaufenthalt wird Dir sicher gut tun und helfen.

    Herzliche Grüße
    Sabinerin