1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

So langsam reicht es

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Kiki65, 10. März 2009.

  1. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Hallo Ihrs!

    So langsam reicht es. Saskia hat schon wieder einen Schub, obwohl sie im Januar schon im KH war.
    Nun heißt es wieder, Corti rauf und erstmal 10 Tage abwarten.
    Ich hoffe, das hilft diesmal und sie brauch nicht ins KH.
     
  2. Julimon

    Julimon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo Kiki,

    tut mir leid für die arme Maus! Wir drücken ganz fest alle Daumen und hoffen mit Euch, dass es nicht so schlimm wird und ganz schnell vorbei geht!
    Ganz liebe Grüße und gute Besserung!!!!!

    Steffi
     
  3. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Ohje, gute Besserung auch von uns.
     
  4. Rheumakind

    Rheumakind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leonberg
    Kortisontherapie

    Ich kann dazu ja nur sagen das egal was ist bei jedem schub wird entweder die Therapie umgstellt also neue medikamente gegeben udn beobachtet was passiert weil die alten medis nicht mer wirken , ODER man sezt einfach kortison an was finde ich schwachsinn ist weil das zwar hilf in 99 % der fälle ABER die wirkung auch schnell wieder verschwinden kann und man dann wieder einen schub bekommt.Das ist bei jeden unterschiedlich bei mir hat die kortisontherapie lange gehanlten bei meiner freundin wars nach 3 wochen vorbei. Trotzdem wünsche ich euch noch viel Glück und gute Besserung.