1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SLE warten auf das Ergebnis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sonne82, 16. Januar 2014.

  1. Sonne82

    Sonne82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich bin neu hier,hab aber schon viel gelesen hier. Bin 32 Jahre...Da mir sehr viel duch den Kopf geht, aber nicht wirklich jemanden zum reden hab, hab ich mich hier angemeldet... Meine Krankengeschichte ist sehr lang. Alles hat damit angefangen das ich eine Blinddarm Entzündung hatte, dann Galle war entzündet, durch eine schwere Bronchitis hab ich mir die Rippe gebrochen...
    es wurde eine computertomographie gemacht... Es wurde COPD festgestellt.
    meine Lungenbläschen sind sehr groß... Dann war so ca 3 Monate ruhe... Hatte jetzt 3 mal eine Nierenbeckenentzündung... Seit einem Monat sind jetzt muskelschmerzen dazu gekommen. Bzw Gelenkschmerzen Krämpfe...die schlimmsten Schmerzen was ich hab, im linken Arm untern arm ist es richtig dick, und an der Linken Seite unter der Brust tut es richtig weh.hab auch noch einen Ausschlag am Dekolleté... Ich hoffe es sind nur Zufälle und es ist nicht diese Krankheit... Wo ich davor nie was gehört habe... Bei der Physiotherapie war ich wegen meine arm Schmerzen, die meinte das meine Knochen sehr beweglich sind, und die haut runter hängt... Mir wurde jetzt Blut abgenommen, kann man daran das überhaupt erkennen? Jetzt hab ich total Angst, hab 3 Kinder... Bin total am Ende...
    durch meine ganzen Krankengeschichten hat die Ärztin den Verdacht auf SLE geäußert...
    Über antworten würde ich mich sehr freuen...
     
  2. Candela

    Candela Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    bei welchem Arzt bist Du denn in Behandlung und von wem wurde Dir Blut abgenommen?

    Ein Tipp.....nicht so viel googeln!! Es muss nicht immer das schlimmste sein und nicht alles was im Netz steht, stimmt auch.
    Versuch ruhig zu bleiben udn ertsmal die Blutwerte abzuwarten!
     
  3. Sonne82

    Sonne82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    vielen Dank für die Antwort... Mir wurde vom Hausarzt blut abgenommen...
    er hat gemeint bei meiner Vorgeschichte das da was nicht stimmen kann und hat den Verdacht dann gesagt, super ich hab 3 Kinder da macht man sich viele Gedanken im Moment und grad im Moment eine Nierenbecken Entzündung die nach über einer Woche trotz Antibiotikum nicht weg geht... Beide Seiten tun total weh..
     
  4. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo,

    bitte mache Dich nicht schon im Vorfeld verrückt und warte erstmal die Ergebnisse ab. Lupus hat ebenso viele Formen wie Rheuma und ist gut behandelbar.

    Ich habe RA, Lupus und Eppilepsie und bin dank guter Medikation noch in der Lage meinen Mann zu pflegen und vieles mehr.
    Die Diagnose heisst nicht zwangsläufig, dass Du Deine Kinder nicht versorgen kannst.

    Die Schmerzen können asuch eine andere Ursache haben, ich hoffe für Dich, dass bald Ergebnisse da sind, die Dich auch beruhigen.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  5. Sonne82

    Sonne82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Muss jetzt noch mal bis Mittwoch warten, die Ärztin hat keine Rheuma werte abgenommen... Nur den AK g Zellkerne... Ich denke der bringt aber einen nicht weiter, kenn mich da ja nicht aus...