1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SLE systemischer lupus

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Sonne82, 16. Januar 2014.

  1. Sonne82

    Sonne82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo


    ich lese hier schon eine ganze Zeit lang mit... Da ich so viel in meinem Kopf habe und niemand habe der mich versteht möchte ich gerne hier schreiben... Da ich neu bin-weiß ich nicht ob es hier her gehört... Wenn nicht bitte verschieben?!
    Ich bin 32 Jahre alt- habe 3 Kinder... Bei mir besteht der Verdacht auf SLE...
    Der Verdacht kommt von meiner Seite-vor einer Woche wusste ich nicht mal was das ist, dass es so was gibt... Meine Geschichte ist sehr, sehr lang...
    Bevor ich schreibe möchte ich gerne davor wissen ob es hier rein passt?
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
  3. Ina69

    Ina69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2013
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wo auch immer du deinen Beitrag einsortierst... Richtig bist du hier auf jeden Fall :D
    herzlich willkommen :top: du wirst dich bestimmt wohlfühlen und Hilfe und Antworten bekommst du sicher!!
    LG Ina
     
  4. Sonne82

    Sonne82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo


    ich bin neu hier,hab aber schon viel gelesen hier. Bin 32 Jahre...Da mir sehr viel duch den Kopf geht, aber nicht wirklich jemanden zum reden hab, hab ich mich hier angemeldet... Meine Krankengeschichte ist sehr lang. Alles hat damit angefangen das ich eine Blinddarm Entzündung hatte, dann Galle war entzündet, durch eine schwere Bronchitis hab ich mir die Rippe gebrochen...
    es wurde eine computertomographie gemacht... Es wurde COPD festgestellt.
    meine Lungenbläschen sind sehr groß... Dann war so ca 3 Monate ruhe... Hatte jetzt 3 mal eine Nierenbeckenentzündung... Seit einem Monat sind jetzt muskelschmerzen dazu gekommen. Bzw Gelenkschmerzen Krämpfe...die schlimmsten Schmerzen was ich hab, im linken Arm untern arm ist es richtig dick, und an der Linken Seite unter der Brust tut es richtig weh.hab auch noch einen Ausschlag am Dekolleté... Ich hoffe es sind nur Zufälle und es ist nicht diese Krankheit... Wo ich davor nie was gehört habe... Bei der Physiotherapie war ich wegen meine arm Schmerzen, die meinte das meine Knochen sehr beweglich sind, und die haut runter hängt... Mir wurde jetzt Blut abgenommen, kann man daran das überhaupt erkennen? Jetzt hab ich total Angst, hab 3 Kinder... Bin total am Ende...
    durch meine ganzen Krankengeschichten hat die Ärztin den Verdacht auf SLE geäußert...
    Über antworten würde ich mich sehr freuen...
     
  5. Liebe Sonne,

    erstmal herzlich willkommen bei RO.:)
    Ich verstehe deine Sorgen. Warst Du schon bei einem internistischen Rheumatologen?
    Wenn nein, dann würde ich das unbedingt nachholen.
    Du kannst hier alles fragen was dich bedrückt. Und meistens wird hier einem auch sehr gut weitergeholfen.

    Ganz liebe Grüße von

    Mizi
     
  6. Sonne82

    Sonne82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    vielen Dank für die Antwort, nein bis jetzt war ich da noch nicht. War nur beim Hausarzt Urologe wegen meine nierenschmerzen und Internisten.meine nierenschmerzen sind trotz Antibiotika nicht besser geworden... Der Urologe macht aber auch nichts... Die ganzen Schmerzen machen mich noch verrückt...
     

  7. Liebe Sonne, dass versteh ich jetzt nicht warum der Urologe zum Beispiel keine 24 Stunden Urin Sammlung macht um dann die Werte festzutellen die du im Urin hast. Wurde bei mir damals in der Rheumaklinik gemacht. Ist ja auch wichtig beim Verdacht auf SLE.

    GLG von Mizi
     
  8. Sonne82

    Sonne82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich war noch nicht in der Rheumaklinik, hab jetzt eine gefunden im Krankenhaus da werd ich am Montag anrufen... Urin wurde nicht angelegt... Hab ein Antibiotika bekommen- schon so viele in einem Jahr... Aber Nierenbecken entzünden ist immer noch da... Ich denke die Ärzte Wissen auch nicht was sie da machen...
     
  9. Arcinala

    Arcinala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das ist ziemlich heftig....

    Ich kann dir sagen, was ICH tun würde.
    Ich würde abends oder an einem WE zur Notaufnahme in einem Krankenhaus gehen, und denen erzählen, dass ich die Schmerzen nicht aushalte.
    Dann wird natürlich auch erfragt, wieso, warum, wie was und so weiter.
    Du kannst zusätzlich betonen, dass du es zu Hause nicht mehr aushältst.
    In der Regel wirst du dann eingewiesen. Und auf einer Krankenstation hast du alle Test ziemlich schnell beisammen, im Gegensatz zur ambulanten Betreuung, wo man mitunter Monate auf eine Untersuchung oder einen Termin warten muss.

    Ich hab schon sehr oft von sowas Gebrauch gemacht.
    Dafür ist doch die Notaufnahme da! Sie ist nicht nur für starke Unfälle und so. Da kommen Leute wegen allem Möglichen hin. Manche gehen danach wieder nach Hause, andere werden eingewiesen. Immer aber werden Untersuchungen gemacht. Und wenn das so umfangreich ist, wie bei dir, folgt mit großer Wahrscheinlichkeit auch ne Einweisung.

    Naja....
    das zumindest würde ich bei dem Beschwerdebild machen.
    Du solltest dringen effektive Hilfe finden. Auch mit den Nieren ist nicht zu "spaßen".