1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Skelettszintigraphie Befund bei PsA

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von mimi67, 5. April 2012.

  1. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo allerseits,
    ich habe mir vorhin die ergebnisse des gestrigen szintigramms abgeholt und habe natürlich gespannt den befund gelesen und mir die aufnahmen angeschaut.
    nun bin ich daraus natürlich nicht so recht schlau geworden.
    hier der befund:
    ...wird zunächst eine frühstatische aufnahme aufgezeichnet. hierbei zeigen sich keine auffälligkeiten im bereich des handskeletts. gleiches zeigt sich spätstatisch. im bereich des fußskeletts kommt sowohl früh- als auch spätstatisch eine vermehrte einlagerung im calcaneus li. plantar zur darstellung. im ganzkörperskelettszintigramm zeigt sich eine vermehrte einlagerung in beide ac-gelenke, flächig im bereich der bws. in der spect-untersuchung zeigt sich zusätzlich vermehrte einlagerung im bereich der lws jeweils lateralisiert.
    beurteilung:
    derzeit kein nachweis einer floriden arthritis im bereich des hand- oder fußskeletts. befund wie z.b. fibroostistis im bereich des calcaneus li. außerdem deg. veränderungen beider schulter-armgelenke, bws und im lws-bereich. keine signifikant erhöhte einlagerung im bereich der isg-fugen bds.

    soweit der befund. ist das für PsA typisch? was bedeuten diese flächigen einlagerungen im bereich der bws und lws? ist das dann alles entzündet? oder ist das normal? auf dem bunten ganzkörperbild sehen die im befund angesprochenen partien der wirbelsäule leuchtend rot aus, die ferse sieht sogar dunkelrot bis schwarz aus.

    was wollte der dichter uns damit sagen? :)

    vorab wie immer vielen dank für eure hilfe!
     
  2. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo mimi67,
    ob es typische Bilder bei PsA gibt? Ich denke wenn man hier Befunde in peripheren Gelenken(bei dir Hand und Fuß) findet ist dies ein für die Erkrankung typischer Befund. Bei deiner WS kann es gut sein, dass hier irgendwelche Entzündungen an den Wirbelgelenken sind. Gut ist halt, dass man in den ISG nichts gefunden hat. Bei mir hatte man auch am Schlüsselbein Herde gefunden. Schmerzen an der Stelle hatte ich nicht. Aber mit der Zeit haben sich auch dort Beschwerden eingestellt. Bei den farben ist es so, dass blau für wenig Entzündung steht und rot für eine stärkere. Bei normaler Färbung kann man ganz sicher sagen, dass hier weder eine chronische noch akute Entzündung vorliegt.

    LG
    Waldi
     
  3. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    versuche mal ein bild hochzuladen...

    IMG_0001.jpg

    wenn rot "schlecht" sein soll, dann gute nacht... :eek:
     
  4. vinbergssnäcka

    vinbergssnäcka Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2010
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Mimi,

    lass Dir das auf jedenfall von Deinem Arzt erklären. Meine Szintigraphie ist in Schwarz-Weiss...da leuchten auch einige Stellen in Weiss...aber das Ganze war ohne Befund.

    lieben Gruss und Frohe Ostern
     
  5. gartenfeesusu

    gartenfeesusu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mimi, bei mir wurde grade erst eine Skelettz. gemacht, in dem mir vorliegendem Befund wurden die in der Früh- und Spätaufnahmen dunkel (bei dir anscheinend rot) angereicherten Stellen entweder als Arthrose und/oder Arthritis benannt. Bei mir sind alle Gelenke spiegelgleich betroffen, im dentogenen Bereich wurde zudem eine Entzündung festgestellt, die ich aufgrund der Btm wohl nicht merke. Daher vermute ich die Rot unterlegten Bereiche bei Dir als ausschlaggebenden Befund, nur welche Ausmaße das für Dich hat kann ich leider nicht sagen. Schau doch mal nach, ob unter dem Befund ein ICD Schlüssel steht. Dieser Schlüssel entspricht der Diagnose/Befund des Skelettz. bei mir war folgender Schlüssel zu lesen: M06 (chronische Polyarthritis)Diesen Schlüssel kannst du dann googlen und bist dann vielleicht etwas schlauer. Hoffentlich konnte ich Dir etwas helfen. Nichts ist schlimmer als Fachchinesisch ;0) Alles GuteAnna
     
  6. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    da steht nix, ist aber nicht weiter wild. :) ich weiß ja, was ich habe (PsA) und das ist definitiv. :( ich wüsste nur gerne, was es bedeutet, wenn die bereiche auf und an der wirbelsäule so rot sind. was macht der körper da wohl gerade?

    cP ist ja auch nicht gerade der hit, was? :rolleyes:
    das hatte ich neulich auch. ein zahn war mausetot, und ich hatte nichts davon gemerkt, weil er einfach so dahingeschieden war. darunter ist dann nach einiger zeit natürlich ales entzündet gewesen, was ich wegen der hoch dosierten entzündungshemmer aber erst merkte, als ich eine trigeminusneuralgie vom feinsten bekam :eek: naja, schwamm drüber, jetzt tut nix mehr weh. ist aber blöd, dass man sowas durch die medis immer erst so spät merkt.
    dir auch alles gute!
     
  7. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo mimi,

    in deinem Befund steht "degenerative Veränderung der BWS" - der Arzt bewertet es also nicht als entzündliche Veränderung, sondern als Arthrose. Am Besten fragst du da nach - alles andere ist Spekulation !

    Liebe Grüße und frohe Ostern, Tina
     
  8. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ja, das werde ich tun! zum glück ist mein rheumadoc ein super netter. der wird mir alles gut erklären.
    ich hab nur gedacht, dass ich das schonmal vorab selbst interpretieren kann, aber das scheint nicht so einfach zu sein.
    und die sehnenschmerzen kann das gerät eh nicht sichtbar machen, soweit ich das mitbekommen habe.
    wünsche allen schöne ostern!