1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Skelettszintigramm

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ulla32, 14. November 2003.

  1. Ulla32

    Ulla32 Guest

    Hallo,

    nachdem ich jetzt den Arzt gewechselt habe, und dieser mich erneut auf Rheuma untersucht, hat er mir eine Überweisung zum Skelettszintigramm ausgestellt.

    Im Blut ist nichts nachweisbar, aber dieser Arzt gibt sich damit nicht zufrieden, im Gegensatz zu meinem alten Hausarzt (er meinte ja, er könne mit den Symptomen nix anfangen und ich solle warten, bis die Gelenkschmerzen und Schwellungen von selber wieder weg gehen)

    Nun teilte mir mein neuer Arzt mit, genau so wie ich es von manchen von Euch auch gehört habe, dass es oft genug vorkommt, das im Blut nichts nachzuweisen ist, aber dennoch eine Erkrankung vorliegt. Kann mir jemand erlären, wie und was bei dieser Untersuchung genau gemacht wird?

    Liebe Grüße

    Ulla

    PS: Ich habe von diesem Streit (Zuschauer) hier gelesen, und kann dazu nur schreiben, dass ich zwar noch nicht lange bei euch bin, aber sehr lieb von euch aufgenommen wurde. Egal mit welchem Problem oder aber auch erfreulichen Sachen (wie mein Job) ich mich an euch gewandt habe, ihr hattet immer ein offenes Ohr und habt mir Ratschläge gegeben. Ich habe schon sehr viel von euch gelernt in der kurzen Zeit und bin echt froh diesen Chat gefunden zu haben.
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Ulla 32,

    ich hab vor vielen Jahren schon mal so eine Untersuchung
    gemacht bekommen.
    Da wurde mir ein Kontrastmittel zum Trinken gegeben, dann mußte
    ich zwei Stunden warten.
    Und dann wurde ich an Apparate angeschlossen, die druckten
    die Ergebnisse in zwei Farben aus. Ich glaube, die entzündeten
    Stellen im Körper waren rot und die anderen blau. Es ist nichts Unangenehmes
    dabei.

    Und nach dem Ergebnis dieser Untersuchung wurde ich endlich für voll genommen
    und wurde zur ambulanten Untersuchung in die Rheumaklinik in Meerbusch-LKank
    geschickt, und glücklicherweise war dort Dr. Langer,
    der mich heute noch behandelt.

    Herr Dr. Langer, Sie wissen ja, wie dankbar ich Ihnen bin?

    Ulla 32, ich nehme an, daß es heute moderne Apparate gibt,
    mein Szintigramm wurde nämlich schon 1991 gemacht.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg

    Liebe Grüße
    Neli
     
  3. Matthias

    Matthias Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dreieich, Hessen
    Hallo Ulla, der zeitliche Ablauf ist ungefähr wie von Neli beschrieben.

    Du erhällst ein (leicht!) radioaktiv Material, das sich vor allem in den entzündeten Stellen ansammelt. Dein Körper wird dann mit einer Gammakamera aufgenommen.

    Die Halbwertszeit der Materialien ist so gering, dass diese jeden Tag neu hergestellt werden müssen und per Kurier an die Untersuchungszentren verteilt werden. Nach wenigen Stunden ist die Aktivität so stark abgeklungen, dass fast nichts mehr festzustellen ist.

    Du solltest Dich nur am selben Tag von (potentiell) Schwangern und eventuell Kleinkindern fernhalten, also nicht gerade die Plätzchenbacksession mit der schwangeren Freundin abhalten.

    Matthias
     
  4. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo Ulla,

    ich habe schon mehrfach eine Szintigraphie gemacht bekommen, der Vorgang ist absolut harmlos. Das radioaktive Mittel wurde bei mir gespritzt, merken tust du davon gar nichts, anschließend soll man einigermaßen viel trinken, das hilft beim ausschwemmen. Das Gerät fährt über dich drüber, du musst also nicht mal in eine Röhre.

    Viel Erfolg und berichte mal vom Ergebnis !

    Gruß

    Easy
     
  5. Ulla32

    Ulla32 Guest

    Hallo Easy,

    ich habe am Mittwoch den termin zur Untersuchung. Werde euch auf jeden Fall von dem Ergebnis unterrichten. Bin auf alle Fälle schon mal beruhigter, dass ich nicht in die Röhre muss, da bekomm ich jedes mal die Krise.

    Ulla
     
  6. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Szintigramm
    ja sowas auch auch erst. Dieses wurde veranlasst um zu sehen wo was entzündet ist und man sah dieses auch, hab den Ausdruck mitbekommen und der ARtzt meinte da ist nix zu sehn, ich hab dann herausgefunden was das alles ist was da ansonsten im Bericht stand.
    Zuerst wusste ich gar nicht was das ist, nun hab ich aber dazu gelernt.
    lg
    schnulli
     
  7. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    ich hatt auch schon mal ein szintigramm mache lassen- und kann auch nur bestetigen, dass es nicht schlimm ist!
    bekam die radioaktive substanz auch gespritzt. dann wurde gleich die untersuchung gemacht (da fährt so eine platte über einen drüber), dann musste ich 2 stunden warten, und dann wurde das nochmal gemacht. in der zwischenzeit musste man viel trinken und oft auf das wc gehen. ansonsten war eigentlich nichts besonderes- bisschen fad halt die warterei.
    bei mir ist beim szintigramm nichts herausgekommen, aber trotzdem meint mein rheumadoc, dass ich eine beginnende polyarthritis habe. ist halt noch beginnend, wo man noch nicht wirklich was sieht- aber die beschwerden sind da.
    alles gute- und keine angst! und halt uns bitte auf dem laufenden!
    lg petra
     
  8. Ulla32

    Ulla32 Guest

    Guten Morgen

    Hallöchen zusammen,

    vielen Dank für eure Erfahrungen, die Ihr mir mitgeteilt habt. Jetzt weiß ich wenigstens was auf mich zukommt. Mein Doc hat mir auch schon gesagt, dass er mich danach noch zu einem Rheumaspezialisten nach Koblenz überweist. Er will nun absolut auf Nummer Sicher gehen.

    Werde euch das Ergebnis von der Untersuchung mitteilen.

    Liebe Grüße

    Ulla
     
  9. Ulla32

    Ulla32 Guest

    Rheumatologe

    hallo Katta,

    das ist ja super. Wenn ich am Mittwoch das Ergebnis bekomme, und ich dann noch nach Koblenz muss, werde ich mich gerne an dich wenden wegen der Adresse des Arztes wo du bist. Bist du sehr zufrieden mit ihm? Ich habe nämlich absolut keine Ahnung davon und kenne auch keine Rheumatologen. Ich bin schon so oft auf die Nase gefallen was Ärzte anbetrifft , da wäre es echt toll, wenn ich von dir darüber schon etwas erfahren kann. Danke, dass du dich auf meinen beitrag gemeldet hast.

    LG aus der Eifel
    :)
    Ulla
     
  10. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ulla

    Katta hat ja schon geschrieben das wir beim gleichen Rheumatologen in Koblenz sind, ich war aber auch schon einmal bei dem anderen Rheumatologen in Koblenz.
    Darfst mich natürlich auch gerne fragen:)

    ich wünsch dir dann mal viel Erfolg für deinen Termin, das du hinterher doch etwas mehr weißt.


    liebe Grüße

    Samira
     
  11. Ulla32

    Ulla32 Guest

    Rheumatologe

    Hallo Samira,

    auch auf dein Angebot werde ich gerne zurück kommen.:) Euch zu kenn tut richtig gut. Bis jetzt habe ich immer ziemlich verlassen da gestanden. klar meine Familie und mein Freund stehen zwar voll hinter mir, aber wirklich helfen können Sie mir natürlich nicht, wie denn auch , sie haben ja genauso wenig Erfahrung damit wie ich im Moment. Eins ist auf alle Fälle klar, sietdem ich hier im R-O bin, habe ich viel Erfahrenungen gesammelt und weiß über jede Menge Sachen nun viel besser Bescheid. Bin echt froh :D euch gefunden zu haben.


    Gruß und Kuss

    Ulla