1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sjögren - und nun?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Maja6354, 18. September 2013.

  1. Maja6354

    Maja6354 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nach einer Odyssee über ein Jahr (das schlimmste der letzten) mit unerklärlichen Schmerzen, neurologischen Ausfällen, Backenhörnchen- Wangen etc etc habe ich nun endlich eine Diagnose, dank einem Super HNO und nem Bejannten der in der Rechtsmedizin arbeitet.: Sjögren.

    Jetzt versuche ich in München einen Internsten/Rheumatologen zu finden. Mein "Problem" - die best bewertesten Ärzte nehmen nur Privatpatienten ... Kann mir zufälligerweiise jemand einen Arzt empfehlen?
    Und evtl. welche Schmerzmedikamente ich bis zum ersten Termin noch nehmen kann? Ich habe leider das Gefühl, dass Ibu mir nicht wirklich helfen...

    Vielen Dank vorab!!!
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    in münchen ist prof. krüger, spezialist bei sjögrenerkrankung.

    im übrigen gibt es hier einen thread über sicca, sjögren, kollagenose. mach dich dort mal sachkundig, viele tipps von betroffenen.

    lg
     
  3. Maja6354

    Maja6354 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke! schau ich.
     
  4. Maja6354

    Maja6354 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey vielen Dank für den Tip. Endlich ein Arzt der Kassenpatienten nimmt und man schnell einen Termin bekommt!!!:):):)
    Jippi.