1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sjögren Syndrom????

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von aggie_s, 21. Dezember 2009.

  1. aggie_s

    aggie_s Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo liebe Leidensgenossen/innen

    ich habe seit 1 1/2 Jahren seronegative RA, nehme MTX und Sandimmun, womit ich mehr oder weniger gut zurecht komme. Meine Gelenkschmerzen halten sich z. Zt. in Grenzen, allerdings bekomme ich immer mehr kleine Knötchen an den Händen!!
    Nun zu einem neuen Problem, seit einiger Zeit schmerzen meine Augen, sie brennen und ich habe ein sandiges Gefühl, mein Naseninneres ist total trocken und ich habe blutige Krusten darin! Meine Fingerkuppen sind trotz Salben, Packungen u.ä. rauh und rissig und bluten teilweise! Nun bin ich doch erst mal zum Augenarzt gegangen, der hat einen Test gemacht und gesagt, dass ich extrem trockene Augen habe und künstliche Tränen zufügen muss, also Sicca Syndrom?? Nachdem ich im Internet recherchiert habe, stiess ich auf das Sjögren Syndrom! Kann das tatsächlich noch neben der RA laufen und kommt das mit meinen Problemen hin?? Vielleicht kann mir jemand etwas dazu schreiben!!! Danke erst mal!
    LG
    Astrid
     
  2. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
  3. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Astrid,

    zu einer RA kann sich ein Sicca Syndrom dazu entwickeln.
    Zu einer Autoimmunerkrankung gesellen sich gerne noch weitere dazu, so ist das Sjögren Syndrom hin und wieder mit einer RA vergesellschaftet.

    Du solltest auf alle Fälle zum Arzt gehen und das abklären lassen. Bei einem Bluttest sollte auf ANA untersucht werden. Sind diese erhöht, sollte auf weitere spezielle Antikörper (ENA) untersucht werden.

    Hier kannst du Informationen zu ANA und ENA nachlesen:
    http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_ana.htm

    Abschließend sei noch erwähnt, dass auch Umwelteinflüsse, hormonelle Einflüsse und viele Medikamente trockene Schleimhäute verursachen. Bei den Medikamenten gehören z.B. Betablocker, Antihistamine und Antidepressiva dazu.