1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sjögren, Antibiotika, Mundschleimhaut

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von bise, 23. Juli 2015.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    ich mal wieder.
    was gibt es neues in diesem zusammenhang?
    neue mundspülungen auf dem markt?
    bessere zahnpasten?
    der ananas saft kann manchmal schon sehr aggressiv sein, gibt es mittlerweile ersatz dafür (zur pflege der mundschleimhaut)?
    mir hat der doc gesagt, ich solle mal kamillentee trinken und spülungen mit kamillosan machen; doch bei mir trocknet kamille noch mehr aus. bei anderen betroffenen auch?

    welche tees könnt ihr empfehlen? hagebutte trocknet bei mir auch aus. welcher verhält sich neutral. ich kann mir keinen mehr aufbrühen, bin auf teebeutel angewiesen.

    ich habe durst, durst, durst. das leitungswasser pur und die mineralwässer schmecken mir nicht. obstsäfte hinzugeben? geht jetzt auch nicht mehr, sofort ist der mund aufgerauht.

    ich stehe vor den regalen im supermarkt und vorm eisschrank daheim und überlege, was ich noch essen und trinken kann. denn ich habe auch hunger.......

    - wehe, es ist etwas zu süss, zu sauer, zu scharf - dann geht nach wenigen minuten die meuterei der schleimhäute und des magens los.

    vielleicht hat jemand noch ne idee oder nen tipp für mich?

    kaffee trocknet bei mir jetzt auch schon aus. unter kaffee verstehe ich die im kühlregal zu findenden verschiedenen sorten, die unter latte macchiato, latte expresso udgl. laufen.
    dank ihnen habe ich in letzten monaten meine kalorienzufuhr etwas erhöhen können. doch jetzt ist damit wohl auch schluss. ersatz wird dringend benötigt.

    schon mal im voraus danke an alle, die sich der mühe unterziehen, mir zu antworten.
     
  2. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.212
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Schweden
    Hallo Bise,

    bei mir hilft mit Wasser verdünnter zuckerfreier Apfelsaft. Ich trinke gern Rooibostee. In den Tee mische ich auch immer etwas Apfelsaft.
    Kamillentee hat man mir ebenfalls zum Spülen empfohlen. Habe ich aber noch nicht ausprobiert. Und Ölziehen - das mache ich ab und zu.
    Apfelmus mit Vanillejoghurt geht ebenfalls gut. Das rühre ich gern in meinen Haferbrei! :) Ja, essen macht keinen Spass mehr! :( Zum Glück habe ich noch zuzusetzen. Frische Gurken, gek. Eier, Kartoffelpü, Fisch und Spinat gehen gut.
    Ananas & Co. gehen gar nicht. Im Moment nasche ich Erdbeeren aus dem Garten. Geht aber nicht, Strafe folgt bei Fuss.

    Es soll etwas Neues von Biotène geben. Habe gerade Eine kl. Tube Zahnpasta zur Probe. Kann aber noch nichts sagen. Soll noch 1 Gel zum Mundfeuchthalten auf dem Markt sein. Muss mal morgen in der Apotheke fragen.

    Liebe Grüsse

    Mimmi
     
  3. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Bise,

    Eisenkraut- bzw. Zitronenverbeenentee (gleiches Kraut, anderer Name) vertrage ich z.B. gut, Kamille geht bei mir auch gar nicht, Pfefferminz trocknet auch aus.
    Vielleicht kann Dir ja jemand mal einen Schwung losen Tee in Teefilter füllen. Hab zu Weihnachten selbstgemachte Teebeutel bekommen, die waren mit selbstangebauten Kräutern gefüllt und mit einem langen Zwirnsfaden zugebunden. Oben dran ein nettes Zettelchen und dann in eine Dose verpackt.
    Als Zahnpasta verwende ich Elmex homöopathieverträglich.

    liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  4. Tiffany93

    Tiffany93 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Guten Morgen Bise,

    Ich bin zwar ganz neu mit dem Thema Sjögren konfrontiert - allerdings hab ich die Mundtrockenheit und die furchtbar empfindlichen Schleimhäute schon länger.
    Mir hilft sehr gut Salbeitee, den gibt es von den bekannten Marken ganz bequem im Beutel.
    Ansonsten gibt es auch Teemischungen mit Aloe Vera, vllt kannst du dir so ein Teeei aus Metall zulegen.

    Essen tue ich selbst eher geschmacksneutral (Reis, Nudeln...) habe seit Jahren eine chronische Magenschleimhautentzündung.
    Milchprodukte wie Joghurt oder sowas wie Schoko- oder Vanillemilch kann ich noch empfehlen.

    LG Tiffany
     
  5. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    hallöchen zusammen,
    ich tue mich auch schwer mit dem Trinken und bin immer so fürchterlich ausgetrocknet durch den Sjörgren.Trinke zu viel Kaffee. Mein Laster. :rolleyes:Aber was ich mag ist die Hollunderschorle als Erfrischung und mild für die Schleimhäute sind jegliche Joghurtdrinks. Wobei ich mir dann die magere Version hole . Und ich mag auch mal Sojadrink Vanille. Ist ja auch etwas nahrhafter. Vielleicht habe ich Dir mal ein paar Anregungen gegeben Bise.:top:
     
  6. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    @ an alle, die hier geschrieben haben:
    DANKE.
    einiges kannte ich schon und einiges war mir fremd. letzteres werde ich natürlich ausprobieren.
    ganz lieben gruss an alle Sjögren betroffene, die derzeit bei der hitzewelle viel mitmachen müssen.
     
  7. schlumpfine65

    schlumpfine65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    :bier:
    Prost, vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam ein Getränk was uns schmeckt zu entdecken. Ach mir fällt noch ein , dass ich auch für den Kreißlauf auch mal ein Malzbier trinke. Hatte ich vergessen.