1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Single, verliebt, verlobt, verheiratet?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Liala, 25. Juni 2005.

?

single, verliebt, verlobt, verheiratet?

  1. Single, alleine wohnend

    81 Stimme(n)
    16,8%
  2. Single, sonstige Mitbewohner (Kinder, Eltern, Freunde...)

    63 Stimme(n)
    13,0%
  3. Partner(in), aber alleine wohnend

    46 Stimme(n)
    9,5%
  4. Mit Partner(in) wohnend

    293 Stimme(n)
    60,7%
  1. Liala

    Liala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Mir ist aufgefallen, daß viele hier öfter davon schreiben, daß sie Sachen, die sie nicht schaffen (z.B. Flaschen öffnen) von ihren Männern erledigen lassen. Allmählich frage ich mich, ob ich die einzige hier bin, die keinen Mann/Freund und auch sonst niemanden zur ständigen "Verfügung" hat. Deswegen versuche ich jetzt auch mal, eine Umfrage zu starten. Mich würde auch interessieren, ob ihr Eure Männer schon vor der Erkrankung oder erst später kennengelernt habt, aber ich weiß nicht, wie ich das noch reinpacken soll.
    Also, bitte nehmt fleissig teil, danke
    Liala
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hab auch keinen Mann/Freund....leider:(

    *ggg*....

    Liebe Grüße
     
  3. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo liala,

    ich habe einen lebensgefährten. den habe ich hier kennen und lieben gelernt :rolleyes: :D
    hat seine vor und nachteile wenn beide erkrankt sind.

    liebe grüße
    sabine
     
  4. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Liala,

    ich bin auch alleine........leider....:(

    Liebe Grüsse
    Sandra
     
  5. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi liala,

    als sich bei mir vor zwei jahren das rheuma anfing bemerkbar zu machen war ih schon 1 1/2 jahre mit meinem freund zusammen und er war gerade bei mir eingezogen (wie praktisch :p ). er unterstützt mich wo er kann, kann mir keinen besseren wünschen. meist meint er eher ich würde viel zu selten um hilfe bitten und immer alles allein machen wollen. da hat er recht, allerdings will ich auch versuchen so gut wie möglich allein klar zu kommen, denn schlieslich ist er ja nicht immer in greifbarer nähe.

    liebe grüsse
    lexxus
     
  6. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo Liala,

    also ich habe schon einen Freund/Verlobten. Leider ist er zur Zeit beruflich in Toulouse und sonst geht er auf 3-Schicht. Ich muß mir also trotzdem oft selber helfen. Sowas wie Hecke Schneiden oder Kirschbaum abernten bleibt nun an mir hängen :confused: . Naja ich mach das beste draus ;) .

    Liebe Grüße
    Sylvi
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hi liala,

    habe meinen schatz (lebensgefährte) hier auf ro kennen und lieben gelernt. ich denke, wir sollten einen eigenen thread für *partnervermittlung* eröffnen :D :D . hat viel vorteile, wenn beide die selbe erkrankung haben, und der partner wirklich verstehen kann, wie man sich im schub fühlt und die ängste und sorgen auch die seinen nennt


    chaot69 &

    nachtrag am 5.8.2007

    wir haben am 25.11.2005 geheiratet :D
     
    #7 26. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2007
  8. Amulan

    Amulan Ich bin harmlos!

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    bin auch Single, bin aber ganz zufrieden damit, da ich sowieso "unverträglich" und gern alleine bin. Ich denke, ich werde mir auch keinen Mann zulegen, nur damit er mir die Flaschen aufmachen kann... ;) obwohl... zu etwas muss er ja gut sein... :p
     
  9. Rosanna

    Rosanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwerte
    Hallo Zusammen,
    ich lebe seit 4 Jahren mit meinem Lege zusammen. Wir kennen und lieben uns seit 8 Jahren. Er nimmt mir auch viel ab---solange ich ihn lasse. Meist will ich aber alles alleine schaffen und machen. Hab mir damit schon viel Ärger mit ihm eingehandelt.

    Ich bin sehr froh, dass es ihn gibt.

    Liebe Grüsse
    Rosanna
     
  10. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
    Moin,

    ich bin - seit Februar - ebenfalls Single, alleinwohnend.
    Bekomme jetzt im Juli aber einen Mitbewohner. Hat nur ein Manko: er macht mehr Arbeit, als dass er Abhilfe schafft :p -> Mitbewohner

    Somit bleibt auch bei mir alles an mir selbst hängen *seufzt* Aber wie war das? Selbst ist die Frau ;)

    Bis dann
    Biglia
     
  11. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Liala,

    mit meinem Göga war ich schon lange vor Ausbruch der cP zusammen. Er hatte mich einst als sehr sportliche und selbständige Frau kennengelernt ... heute bin ich Pflegefall. An unserer Liebe hat sich deshalb aber nichts verändert.

    Grüßle von
    Monsti
     
  12. Fee

    Fee in memoriam 9.10.2010 †

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch Single, verwitwet.
    Mein Mitbewohner ist eine Kätzin, auch nicht mehr die Jüngste,
    da passen wir sehr gut zusammen :)
    Ich kauf eben nur solche Produkte, welche ich auch allein öffnen kann,
    sonst muß mein Sohnemann herhalten :D
     
  13. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Liala,
    ich war schon 11 Jahre mit meinen Göga verheiratet, als die Krankheit ausbrach.

    Die Krankheit hat uns nur noch mehr zusammen geschweißt. Obwohl es für meinem Partner nicht immer einfach ist. Ich merke halt, wenn es mir mal nicht so gut geht, dass er sich dann doch sehr viele Sorgen um mich macht.


    Liebe Grüße
    gisela
     
  14. Shifty

    Shifty PausenClown

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo

    Bin auch noch single bzw. wollt mich noch keine haben ,hätt schon gern 'ne Partnerin aber is schwer eine zu finden die mich so akzeptiert wie ich bin,naja vielleicht lern ich hier jemand kennen so wie andere auch ;) Lg.Jürgen
     
  15. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu. ich bin single und geschieden.wohne zur zeit mit beiden katzen zusammen. so zwei drei tage die woche ist immer meine mutter zu besuch. und ab august hab ich für zwei jahre ne mitbewohnerin bei mir...

    bin seit vier jahren geschieden und war vorher dreizehn jahre mit meinem ex partner zusammen. die ehe ist aber nicht an meiner krankheit zerbrochen.

    einen neuen partner zu finden ist garnicht so einfach. ich humpel ziemlich und das kommt bei vielen männern nicht gut an. habe auch schon einige kontaktanzeigen aufgegeben oder auf welche geantwortet. aber die meisten treffen sind nie zustande gekommen.die männer haben immer gelabert: jaja wir treffen uns und ich melde mich...aber dann kam nix mehr. ich hab halt gleich immer ehrlich gesagt, das ich krank bin....und mit einigen hab ich mich getroffen. aber die wollten auch nicht so....einige haben mir auch direkt gesagt, das sie ne gesunde frau möchten und nich eine die humpelt...

    tja.ich bin also ziemlich verletzt.und habe son bißchen den glauben an die männerwelt verloren....was nützt einem das schönste lächeln,wenn die meisten männer ne gesunde, unhumpelnde frau haben wollen.

    möchte jetzt hier aber nicht alle männer angreifen! will keinem wehtun! es gibt natürlich auch viele ausnahmen. bloß leider habe ich sone ausnahme noch nie kennengelernt...
     
  16. SuMiKo

    SuMiKo die knackige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    moin moin,

    bin auch singel, lebe aber mit meiner katze mimi zusammen und die hilft mir sehr viel, zb. saugen, fensterputzen, spühlen, flaschen aufmachen u.s.w. :D

    gruß sumiko
     
  17. claudia-dd

    claudia-dd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    auch ich bin singl.... seit letztem jahr.

    ich lebe mit meinem kleinen sohn zusammen, der mir noch nicht ganz die flaschen öffnen kann. er wird aber größer..... :p
    es ist schon manchmal so, dass mir der haushalt übern "kopf" wächst, mittlerweile störe ich mich nicht mehr so sehr daran, sondern lass ihn dann liegen und kümmer mich erstmal (das wichtigste) um die kinderbetreuung und - versorgung. ich habe in der hinsicht schon eine recht lockere haltung gewonnen und nehme die situationen, so wie sie sind.

    hier wurde die "partnersuche" angesprochen......

    ich humpel nich und man sieht mir nicht an, dass ich schon arg gebeutelt bin. ich bin ein lebensfroher mensch und genieße die zeit, wo ich mich wohl fühle (es geht auch mit schmerzen ;) ) . intensiv suche ich nicht, da ich noch recht viel kontakt zu der "männlichen rasse" habe, irgendwann wird dann schon "der" vorbei kommen, der mich so nimmt, mit all meinen stärken , schwächen und einschränkungen......

    nur nicht zu sehr wollen, da passiert es nie...

    mein motto "unverhofft kommt oft"

    claudia
     
    #17 27. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2005
  18. Lela

    Lela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    hallo liala,

    ich bin seit ende letzten jahres verheiratet. wir sind jedoch bereits seit knapp 13 jahren ein paar, d.h. also lange vor der krankheit schon. ich kann mich nur dem anschließen was gisela schrieb.

    liebe grüße,

    Lela
     
  19. Steffi80

    Steffi80 Ich bin Ich

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Liala!!

    Ich wohne seit ca. 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen, die Krankheit wurde aber nicht vor unserem Zusammenzug festgestellt.

    Er versucht aber auch so viel wie möglich für mich zu machen, wenn ich ihn lasse. :D

    Aber so was wie Flaschen offen machen, tut er auch immer und stellt sie mir dann schon einmal geöffnet hin und wenn er das schon mal vergessen hat müssen halt meine Zähne herhalten, das geht auch schon. :D Dann gibts aber mecker von ihm, warum ich denn nicht so lange was anderes trinke.

    lg Steffi
     
  20. Leela

    Leela Guest

    Glücklich allein wohnend

    Hallo Liala!

    Ich bin mit meinem Freund jetzt das achte Jahr zusammen, mein Lupus hat erst vor 4 Jahren so langsam angefangen.
    Wir sind "erst" 27, und es war nicht immer leicht einzusehen, dass manches jetzt schon nicht mehr so einfach geht. Mein Freund hatte auch daran zu knabbern das ganze einzusehen und darüber zu sprechen.
    Glücklicherweise hatte ich zwischendurch immer wieder Ruhe vor den Schmerzen.

    Wir wohnen zwar nicht zusammen, aber ich bin oft bei ihm. Dann hilft er mir wo er kann und bringt mir morgens ein Glas Wasser und die Tabletten ans Bett!
    Das rechne ich ihm hoch an!

    Grüße, Leela