1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Simponi und Husten, kennt das jemand???

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Elke_63, 17. Juni 2012.

  1. Elke_63

    Elke_63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    spritze jetzt seit drei Monaten Simponi (TNF alpha-Blocker) bei RA, es geht mir so weit richtig gut damit, allerdings muss ich mich in den letzten zwei Wochen dauernd räuspern, habe ein Kratzen im Hals und einen Hustenreiz. Im Beipackzettel steht was von Laryngitis und Rachenentzündungen, kennt das jemand von euch?
    Freu mich auf Antworten,

    viele Grüße
    Elke_63
     
  2. Click

    Click Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern (Schweiz)
    Hallo Elke

    Dieses kratzige Gefühl kenne ich auch seit ein paar Monaten. Es fühlt sich an, als ob Sandkörner im Hals stecken :) und wie der Nasenkanal zum Rachen "verstopft" ist. Abends sind die Symthome meistens etwas mehr.
    Mein Hausarzt hat alles Untersucht und nichts rausgefunden, alle Werte sind i.o. Wenns nicht schlimmer wird, meinte er, dass ich doch einfach Hustenbonbons lutschen soll. Zum Rheuma-Doc muss ich erst wieder in einem halben Jahr.

    Grüsse aus der Schweiz
    Christa
     
  3. Elke_63

    Elke_63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christa,

    vielen Dank für deine Antwort, es fühlt sich tatsächlich genau so an , wie du beschrieben hast.
    Habe nächste Woche einen Termin bei meinem Rheumadoc, mal sehen ......
    Seit wann spritzt du Simponi? Ich frage, weil ich öfter gelesen habe, dass die Wirkung irgendwann nachlässt. Nimmst du noch was anderes dazu? Wie schon erwähnt, spritze ich seit drei Monaten. Anfangs wars echt gut, inzwischen habe ich schon wieder leichte Schmerzen und Steifigkeit in den Gelenken. Aber im Vergleich zu früher geht`s immer noch richtig gut - hoffe das hält an!!!

    Viele Grüße
    Elke
     
  4. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Ich spritze seit 17 monaten simponi, ich kenne das auch mit leichten infektzeichen nach der spritze, hatte es aber nur in den ersten monaten gehabt.

    Schon die erste spritze hat super Wirkung gezeigt: besonders im Rückenbereich. Habe dann aber besonders ind en ersten 7 monaten immer wieder das nachlassen der wirkung nach 3 wochen bemerkt, aber mittlerweile ist alles gut.

    Ganz extrem hatte ich dieses Halskratzen und dichte nase immer nach der remicade-Infusion gehabt. Da dachte ich wirklich, jetzt hast dir erkältung eingehandelt. aber nach einigen Tagen ging es wieder zurück.
    Unter simponi, hatte ich aber auch fast dauerniesen und immer angst vor Erkältung gehabt in den ersten monaten.

    Gruß Meerli
     
  5. Click

    Click Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern (Schweiz)
    Hallo Elke_63
    Spritze seit ca. 10 Mt Simponi. Jede Woche noch 17.5 mg MTX und Fohlsäure.
    Das Simponi hilft mir im ISG-Gelenk und das MTX im Knie und den Handgelenke. Ich war lange gegen die Medikamente, doch es ist ein anderes Leben mit den Spritzen :).
    Es ist toll sich wieder zu bewegen und etwas Sport zu treiben.

    Im Moment habe ich gerade eine starke Erkältung/Grippe und weiss gar nicht ob ich mir das MTX spritzen soll... auch das Simponi wäre wieder an der Reihe.
    Warte nun noch bis morgen und hoffe, dass dass sich das Fieber beruhigt, sonst muss ich dem Doc anrufen :-(
    Gruss Christa
     
  6. Elke_63

    Elke_63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christa, hallo Meerli,
    danke für eure Antworten! Ich habe auch das Gefühl, dass unter Simponi die Lebensqualität enorm gestiegen ist. Christa, ich hatte am Freitag auch Husten, mehr als sonst und bin zum Arzt gegangen, weil ich am Sonntag Simponi spritzen sollte. Der sagte, alles ok, ich könne ruhig spritzen, das habe ich dann auch getan. Zwei Stunden später dachte ich die Welt geht unter. Ich habe einen Infekt bekommen, der sich gewaschen hat, heute ist der erste Tag, an dem ich wieder aufstehen kann. Also ich werde zukünftig sehr vorsichtig mit den Simponi Spritzen sein, wenn ich schon "angeschlagen" bin.
    Hat jemand von euch beiden schon mal die Zeit zwischen den Spritzen auf 5 oder 6 Wochen ausgedehnt? Ich frage, weil ich das Simponi nicht so gerne mit in Urlaub nehmen möchte, weiß nicht genau, wie ich die Kühlkette aufrecht halten soll, weil wir so lange unterwegs sein werden.

    Viele Grüße
    Elke
     
  7. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Ja habe ich, als ich infekt hatte, und erst rheumadoc fragen wollte, habe ich dieses jahr schon zwei mal verschoben gehabt.
    Zur zeit mache ich simponi Pause (soll 2 monate), zuletzt hatte ich am 19.4.gespritzt. Seit mitte Juni wird es schlimmer mit den Schmerzen, geht aber noch, heftigen schub hatte ich auch nicht, aber ich spüre, dass ich das cortison brauche. nehme 5 mg als erhaltungsdosis.
    Morgensteifigkeit ist halt wieder mehr geworden und die schmerzen im Rücken. Nächste woche termin beim Rheumadoc.
     
  8. Elke_63

    Elke_63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meerli,

    darf ich fragen, warum du "Simponi-Pause" machst? Ist das üblich so?
    Und gab es Probleme als du vor der Pause die Dauer zwischen den Spritzen ausgedehnt hast?
    Vielleicht komische Fragen, aber ich habe das Gefühl ich müsste mir die Infos selbst besorgen. Habe das letzte mal einen Rheuma Doc im März gesehen und der nächste Termin ist erst im September und irgendwie haben die nie Zeit für Fragen.......

    Grüße
    Elke
     
  9. Click

    Click Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern (Schweiz)
    Grüezi miteinander
    war heute doch beim Arzt und muss nun wieder Antibiotika nehmen, da sich bereits einige Bakterien bei mir eingenistet haben und diese sich frisch fröhlich vermehren...
    Der Temin für die Simponi Spritze war vor 1 Woche und nun muss ich wegen dem Antibiotika noch eine Woche warten, so bin ich auch bei 6 Wochen angelangt. Und dies ist nicht das 1. Mal, da ich im Moment sehr anfällig für Infekte bin.
    Die Rückenschmerzen sind zum Glück aushaltbar, Gliederschmerzen sind vorhalden und auch unwohlsein. Doch ob dies vom Rheuma ist oder von dem Infekt???
    Für mich ist die Ausdehnung des Zeitabstandes der Spritze kein Problem.
    Grüsse
    Click