Simponi ; positive Erfarungen ?

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Click, 18. Oktober 2011.

Schlagworte:
  1. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Auf meiner Simponi Packung ist eine Tel Nummer von essex Pharma angegeben:
    089-62731-0
     
  2. sunshinemomo

    sunshinemomo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden-württemberg
    hi meerli,

    danke für die tel.nr.
    werde es morgen dort versuchen-ist immer schlecht,bei der arbeit zu telefonieren,seufz,wenn chefs mithören können.

    lg sunshinemomo
     
  3. Click

    Click Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern (Schweiz)
    Simponi - Zum 1.

    Hallo zusammen

    War vor 2 Stunden ( musste 14 Tage auf die Sprizte waren, irgendetwas lief schief bei der Bestellung und dann hatten wir noch Feiertage dazwischen) beim Doc. um mir meine 1. Simponi zu holen, konnte es kaum erwarten... bin zuversichtlich, dass dies nun entlich das richtige Medikament ist.
    Die Spritze tat gar nicht weh, wie es bei Humira der Fall war. Auch ist nicht geschwollen :)

    Werde euch auf dem Laufenden halten. Danke nochamls für eure positiven Meldungen.

    Grüsse
    Click
     
  4. Sigi

    Sigi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    bei Bielefeld

    Hüstel.......öhm,nö :p Selbst ist der Mann oder die Frau ;)

    Hallo Click,

    na dann,gutes Gelingen:). Wieso holst Du Dir die Spritze beim Doc ab? Oder hat er Dir da alles gezeigt?
    Hier ist noch ein Link: http://www.just-for-me.info/ .Dort kann man sich eine Kühltasche für Reisen,Alkoholtupfer und den Spritzeneimer bestellen,kostenlos. Außerdem gibts da Infos,Erinnerungsmails,Anrufe usw. und einen Telefondienst,wo man bei Fragen anrufen kann. Die sind sehr nett da :)

    Viele Grüße und viel Erfolg
    Sigi
     
  5. Click

    Click Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern (Schweiz)
    Hallo Sigi

    Danke für den Link. War nochmals beim Doc um die Verpackung zu holen mit der Kennziffer. Die Assistäntin hat nur komisch geschaut, was ich dann mit der leeren Verpackung will.

    Meine Rheumaärztin hat mich zum Hausarzt verwiesen um die 1. Spritze zu machen. Habe im Forum auch schon festgestellt, dass in der Schweiz mancher Schritt anders abläuft als in Deutschland... na ja, komplizierter.

    Grüsse und schöner Abend
    Click
     
  6. sannele

    sannele Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biel CH
    Hallo click,
    einen lieben Gruss aus der Schweiz. ICh hatte erst vor ein paar tagen hier im Forum eine Meldung: Simponi wer hat negative Erfahrungen?

    Dies war mein Text dazu und ich bin daran mit der Vertriebsfirma in der Schweiz Kontakt aufzunehmen.

    lieben Gruss
    sannele

    Ich leide seit 20 Jahren an einer sehr seltenen Form des Morbus Bechterew, seronegativ und immer normale Blutwerte und nun noch Weichteilrheuma.
     
  7. darkside667

    darkside667 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hallo!

    Ich spritze auch Simponi und ich kann nichts negatives berichten. Außer, dass es mir etwa zwei Stunden später fast den Magen umkrempelt. Ich bin weder müde, noch habe ich mehr Infektionen. Simponi wirkt sich sogar positiv auf meinen Typ1 Diabetes aus. Mein Insulinverbrauch ist sehr niedrig und mein HbA1c Wert unter 6.
    Meine Morgensteifigkeit verringerte sich von 2 Stunden auf nur noch 30 min. Die Schmerzen sind auch ohne Schmerzmedis erträglicher geworden.
    Nur leider haben sich bei mir Knochenauswüchse an der Ferse gebildet und ich habe Kalkablagerungen in den Achillessehnenansätze. Durch Simponi wurde das Fortschreiten gestoppt. Auch meine Haut ist gut (ich habe PsA). Ich habe keine schuppigen Stellen mehr. :top:

    Gruß Olaf
     
  8. Click

    Click Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern (Schweiz)
    3 Montate später ...

    Hallöchen zusammen

    Nun sind es 3 Monate her, seit ich hier das Formum eröffnet habe. Danke für die tollen Antworten und Erfahrungen.

    Simponi hilft mir und habe keine Nebenwikrungen. Ich kann nun wieder ohne (na ja fast ohne) Schmerzen den Tag verbringen und meine Lebensgeister sind zurück gekehrt. Bin sogar schon wieder das erste Mal Schneeschuh gelaufen :top:

    Wünsche euch allen einen schönen Tag und gute Gesundheit.
    Grüsse aus der Schweiz

    Click
     
  9. Weinviertel

    Weinviertel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Drasenhofen
    Hallo, grüsse euch aus Österreich !

    Bin ein bißchen nervös, da ich noch nie in irgendeinem Forum war. Meine Computerkenntnisse beschränken sich auf Karten spielen und E-Mails.

    Aber ich habe ein bißchen gegooglet, da ich nach 10 Jahren Enbrel auf eine anderes Medikament umgestellt werden soll. Beim Patientenaufklärungsblatt über Simponi ist mir leicht schlecht gewortden.
    Da ließt man ja nur über Nebenwirkungen.

    Es hat mich gefreut, dass ich Leute (wenn auch nicht in Österreich) gefunden habe, die etwas positives berichten können.

    Irgendwie habe ich Bauchweh, wenn ich an die Nebenwirkungen denke. Ich habe bis August 2011 Enbrel sehr gut vertragen, aber dann ist mein RA wieder akut geworden.

    Habe noch bis März Zeit, ob ich Simponi (welch ein bescheuerter Name, merkt sich ja kein Mensch) nehme oder nicht.:vb_confused:

    lg aus Österreich
     
  10. Sigi

    Sigi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Weinviertel,

    herzlich Willkommen hier. Klappt doch gut mit dem Schreiben bei Dir :):top:.

    Mach Dir keine Sorgen über die Nebenwirkungen,jedenfalls nicht so,dass Du Bauchweh bekommst ;).Du hast doch auch Enebrel genommen,und da können die Nebenwirkungen wohl auch nicht ohne sein.

    Was mir noch dazu einfällt,was mir die Tage abends mal durch den Kopf gewandert ist. Hier wird soviel über die Nebenwirkungen geschrieben,aber gleichzeitig wird kommentarlos die Antibabypille täglich eingeworfen,Fertiggerichte gegessen,die direkt von Bayer stammen könnten, gegessen,Brot konsumiert ,was so viele chemische Zusätze hat,dass es eigentlich kein Brot mehr ist und es werden Kosmetikartikel benutzt,die neuerdings Nanopartikel enthalten,wo noch kein Mensch weiß, wo die Partikel landen im Körper.
    Alleine der Geschmacksverstärker Monoglutamat hat eine noch viel längere Auflistung an Nebenwirkungen und Auswirkungen wie Simponi und trotzdem wird das Zeugs ohne Kommentar in sich reingeschaufelt und das weltweit tonnenweise.
    Ach ja,nicht zu vergessen das ganze Gen veränderte Zeugs,wo noch überhaupt kein Mensch weiß,was da auf uns und unserer Kinder zukommt und trotzdem ist es vielen egal und sie achten da nicht drauf.
    Das ist mir nach einen Nebenwirkungsdiskussion in einem anderen Threat noch so durch den Kopf gespukt.

    Ich hab übrigens auch gestaunt über das Plakat von "Waschzettel" bei Simponi,aber war schon vorgewarnt durch Kommentare von hier . Worüber ich gestaunt hab,dass die den so klein zusammen falten konnten :cool:.
    Mach Dich nicht unnötig verrückt.Denk einfach dran,dass es Dir hilft. Lies doch mal hier.Ganz viele haben überhaupt keine Nebenwirkungen,außer,dass es ihnen jetzt viel besser geht und das merkst Du oft sogar gleich bei der ersten Spritze. Sogar Click hat ihre Angst überwunden und es geht ihr schon besser :):top:

    Nu wünsch ich Dir noch einen schönen Samstagabend und keine schwere Gedanken.

    LG Sigi

    PS:Nicht ,dass Du denkst,ich hab mir keine Gedanken drüber gemacht,hab ich,sogar einige,habe mir aber vorgenommen,mich nicht verrückt zumachen und einfach zu hoffen,dass es endlich mal hilft und ich es vertrage.
     
    #30 28. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2012
  11. Bundesliga

    Bundesliga Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Leoben Steiermark
    Hallo Sigi!

    Du sprichst ein wahres Wort gelassen aus.
    Super erklärt von wegen den täglichen Mist den wir unbedenklich zu uns nehmen.

    Ich möchte gar nicht wissen was in unseren Lebensmitteln alles drinsteckt.

    Übrigens ich lese keine Beipackzettel, vertraue auf den Arzt, erst wenn wirklich etwas ungewöhnliches Auftitt kümmere ich mich darum, ob es eine Nebenwirkung sein kann. Ansonsten wäre ich schon vor lauter Angst schon gestorben.
    Herzlichst moni
     
  12. Weinviertel

    Weinviertel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Drasenhofen
    Danke........

    Hallo Sigi,

    danke für deine aufmunternden Worte.

    Ich muss gestehen, ich habe bei Enbrel absolut keine Nebenwirkungen gehabt. Es war nur immer
    lästig, wenn ich operiet worden bin. Denn fast kein Arzt (sofern er nicht Rheumatologe ist) hat das
    Präparat gekannt. Beim ersten Mal hatte ich es vergessen abzusetzen (bzw. hab ich nicht gewußt)
    und dann haben sie mich vom OP-Tisch wieder heruntergeschubst.

    Was hast du schon genommen (Arzneien meine ich) und wie lange hast du schon deine Krankheit?

    Bei mir ist das alte Leiden seit August letzten Jahres wieder aufgetreten. Weiß nicht wieso, wirkt Enbrel nicht mehr oder kann es auch psychisch sein.

    Naja, jedenfalls geht es mir wieder wie in "alten Zeiten"!
    [​IMG]
    Noch einen schönen Wochenbeginn
     
  13. berian

    berian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits!

    Ich habe mich gerade frisch angemeldet, um hier auch noch eine positive Meinung zu Simponi abzugeben.
    Wie die meisten hier habe ich mich in den letzten 20 Jahren durch die Unmengen der althergebrachten Rheumamittel genascht und habe alle möglichen positiven wie leider auch negativen Erfahrungen gemacht.
    Simponi nehme ich seit 2009 und meine Lebensqualität hat sich dadurch enorm verbessert. Nebenwirkungen hat das Medikament bei mir nicht, ausser der bekannten Anfälligkeit für Infekte (gerade kratzt mein Hals mal wieder:(). Mein Hausarzt ist allerdings schon geimpft und hält immer eine Packung Antibiotika griffbereit;)! Glücklicherweise werde ich nach der Spritze auch nicht müde.
    Allerdings hat bei mir die Wirkungsdauer (setzt nach ca. 2 Tagen ein) nie den vollen Monat erreicht, ab der dritten Woche steigert sich mein Rheuma stetig bis zur nächsten Injektion.
    Trotzdem eine gute Sache:)

    LG aus dem schönen Sauerland!
     
  14. funcarverin

    funcarverin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuwied
    Das "erste mal"

    Hallo zusammen,nachdem ich letzten Mittwoch die erste Simponi bekommen habe,geht es mir schon deutlich besser als vorher. Schon nach 2 Tagen deutlicher Rückgang der Schmerzen,die Schwellung im Sprunggelenk ist kaum noch daund ich bin deutlich aktiver als zuvor. Über Müdigkeit kann ich auch nicht wirklich Klagen. Bisher auch keine Rötungen bemerkt an der Einstichstelle. Wenn das alles so bleibt fängt für mich echt wieder einfast normaler Alltag an. Hoffen wir das Beste. :)
     
  15. funcarverin

    funcarverin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuwied
    ich noch mal ..

    Hallo zusammen,
    also nachdem ich ja nach wie vor total begeistert bin von dem Simponi-Zeug, hier mal eine kleine Einschränkung ..
    Es hält leider noch nicht die ganzen 4 Wochen so dass ich momentan wieder ganz schöne Schmerzen in dem doofen Fuß habe. Ich hoffe, das legt sich nach der nächsten Spritze aber auch genau so schnell wieder wie nach der ersten. :vb_confused:

    Nun denn,

    allen schon mal ein schönes WE (ist ja schon bald..)

    Christine
     
  16. Sigi

    Sigi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Christine,

    nicht aufgeben ;)! Es wird immer besser,glaub mir,auch wenns nicht bis zum Schluss reicht. Bei mir auch nicht ,aber mit Targin und Simponi und ab und zu Ambene kann ich seit einem Monat sogar wieder arbeiten,zwar nur 2x die Woche ein paar Stunden,aber es klappt :vb_cool::vb_cool:. Die ersten Male danach war ich völlig platt,aber es pendelt sich nu ein und ich bin stolz wie Oskar,dass ich wieder etwas Geld verdienen kann :cool:.

    Allen ein schönes Wochenende
    Sigi
     
  17. funcarverin

    funcarverin Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuwied
    ich bin ja so auch schon verdammt froh, dass es mir wesentlich besser geht und ich nicht immer so verflixt müde bin. Dan dem Simponi kann ich es mit morgens 5mg Cortison zusätzlich schon sehr gut aushalten. Dieses blöde Sulfasalazin hat mich ja quasi in Dauer-Winterschlaf und Frühjahrsmüdigkeit versetzt. :mad:

    also von daher.. ein Hoch auf Simponi - ich hab wieder viel mehr Power und fange an es zu mögen. Hoffe, es hält auch weiter an und es wirkt demnächst dann die vollen 4 wochen.

    Allen ein Happy Weekend :top:
     
  18. Kornelia

    Kornelia Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    vor zwei Tagen bekam ich die erste Simponispritze. Humira musste ich im vergangenen Jahr aufgrund von Nebenwirkungen (schuppenflecht- und lupusähnliche Hauterkrankung) absetzen. Nun wurde ich auf Simponi umgestellt. Gestern morgen fiel mir auf, dass die Morgensteifigkeit deutlich kürzer und weniger intensiv war. Meine Hausarbeit lief fast von alleine und das ohne Beschwerden. Ich bin total begeistert. Hoffentlich vertrage ich Simponi besser als Humira, denn bis auf die Nebenwirkungen der Haut, ging es mir super gut damit, keine Schmerzen und endlich mal normale Blutwerte. Bin gespannt wie lange die Wirkung von Simponi anhält.
     
  19. Melanie_1972

    Melanie_1972 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    bei mir ist das alles ganz irre. War austherapiert. Alles genommen auch Simponi. Studien gemacht, alles erfolglos. Da hatte ich meinem Rheuma Doc mal vorgehlagen nochmal Simponi zu testen. Fand den Injektor sehr praktisch und völlig schmerzlos. Hatte gute 6 Monate dann gar keine Basis mehr außer Sulfasalzin. War 9 Jahre im Dauerschub mit CRP von teilweise 4,9 statt 0,5. Und siehe da, meine Werte waren nach 4 Wochen schon fast im Normbereich. Es schlug an. Bis heute sind meine Werte gut.

    Hab zwar Probleme mit meinem Fuß, der auch am 5.6.12 operiert wird aber das ist keine Seltenheit, dass einzelne Gelenke trotzdem Probleme machen. Wichtig ist, dass man keine Entzündungen mehr. Ich bin zufrieden. Hätte mal 9 Jahre eher funktionieren müssen, dann wären viele Gelenke noch heile.

    Melly
     
  20. marcelino

    marcelino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Simponi auf Reisen, Erfahrungen?

    Hallo Zusammen!
    Ich habe mich soeben registriert und bin auch der Suche nach Erfahrung mit Simponi auf Reisen. Ich werde in 2 Wochen meine erste Spritze erhalten. Da ich im Herbst für 6 Monate auf Reisen sein werden, wurde mir Simponi empfohlen. Ich weiss nun nicht, wie ich denn die Medis kühlen soll. Scheinbar gibt es so eine Kühlbox, wo ich Kühlelemente reintun kann.... Aber reicht das für einen Flug nach Australien ??!!?? Hat da jemand Erfahrungen?
    Liebe Grüsse
    Marc
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden