Simponi-Golimumab Wirkungseintritt und Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Locin32, 27. November 2009.

  1. CharlotteA

    CharlotteA Ich bin eine Angehörige

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Ostthüringen
    Hallo Wolfgang,
    mein Mann hat damals, als er mit Enbrel aufgehört hat und warten musste, bis die RoActemra-Infusion richtig gewirkt hat, das Cortison erhöht. Das hat ihm auch gut geholfen. Aber bei MB scheints ja nicht so zu sein.
    Er hat z.B bei 15 mg Cortison morgends gegen 6.00 Uhr 10 mg genommen und abends 5 mg.
    Wie schon gesagt, warte mal ab, was der Osteopath herausfindet und dann könntest du dich mal wegen einer Radontherapie erkundigen.
    Viel Erfolg und berichte mal wieder.
    LG Charlotte
     
  2. petra11

    petra11 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich habe eine axiale und periphere Spondyloarthritis psoriatica und habe nun zum 2. mal zum MTX Simponi 50mg dazugespritzt. Leider habe ich keine Wirkung verspürt. Nebenwirkung habe ich ca. 1 Woche lang nach dem spritzen: starke Müdigkeit und Schwindel, Herzstolpern, schwarzwerden vor den Augen, Sehstörungen und ich bin sehr kurzatmig. Dazu ein rotes leicht geschwollenes Gesicht. Nun bin ich mir nicht sicher, wenn Simponi sowieso keine Wirkung zeigt, ob ich es weiter spritzen sollte, wenn es mir dann noch schlechter geht. Bekommen habe ich es, weil das MTX nur auf die Gelenke gewirkt hat, aber nicht auf die Wirbelsäule und ISG.
    Oder muss man mehrmals gespritzt haben, damit eine Wirkung einsetzt.
    V.G., Sybille
     
  3. petra11

    petra11 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alexis,
    danke für deine Antwort. Du hast recht, ich rufe am Besten meine Rheumaärztin am Montag an. V.G., Sybille
     
  4. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Siponi

    Ich hätte es mir so gewünscht,
    das Simponi mir die Wirkung bringt auf die ich hoffte aber leider war es nicht so.
    Habe drei Monate gespritzt in den ersten sechs Wochen wollte ich die Welt umarmen, sogut ging es mir aber leider liess die Wirkung so etwas von nach das ich es absetzen musste die davor eingesetzten MTX,Humira und Enbrel habe ich nicht vertragen hatte sehr grosse Nebenwirkungen.

    Nun habe ich den nächsten Termin am 12.12. und warte mit Spannung auf die Auswertungen der Untersuchungen und welche weiteren Dinge auf mich zukommen.


    Euch allen eine besinnliche Adventszeit wünscht euch Johanna Beate



     
  5. petra11

    petra11 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    mein Rheumadoc meinte, ich soll ab Januar von Simponi auf Cimzia wechseln. Ist das denn besser verträglich, da es ja 14 tägig gespr. werden muss. Ich hab schon ein wenig Bange, wenn ich da die häufigen Nebenwirkungen lese, zumal ich Hyperthonie und Reizleiterstörungen habe.
    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
    V.G., Sybille
     
  6. Celinanaaa

    Celinanaaa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr,

    Ich bin 17 Jahre alt und habe Simponi innerhalb einer Studie 3 Jahre lange genommen. Bei mir wirkte es sofort und ohne Nebenwirkungen, trotz des sehr schweren Rheumas. Ich war überglücklich und konnte wieder alles machen, Sport treiben, ich habe mich wieder normal gefühlt und nur noch selten an die Krankheit gedacht. Simponi ist bis jetzt das einzige Medikament, das mir wirklich geholfen hat und mir meine Lebensfreude zurück brachte, mich den Rest meiner Kindheit genießen lies. Nach langem Streit mit Krankenkassen und monatelangen Schmerzen bekomme ich Simponi, nach dem es im Frühling abgesetzt wurde, endlich wieder und muss zum Glück nicht bis zum 18. Geburtstag warten. Simponi ist für mich wirklich mein Wundermittel.
     
  7. Danielchen

    Danielchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Oktober 2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Neustart

    Ich greife nochmal das Thema auf, bekomme seit dem 30.8.2016 Simponi, da Cimzia nicht mehr wirkte, soll zeitnah noch mit MTX beginnen wegen eventuellerAntikörperbildung. Das habe ich mir noch nicht getraut , werde wohl noch ein bisschen warten, da nächste Woche Messe und falls Nebenwirkungen eintreten. Ich habe seit 3 Tagen nach der ersten Spritze die Schmerzmittel runter setzen können. Reagiere wieder wie beim Cimzia mit Schlafstörungen und Unruhegefühlen nach 5 Tagen. Gehe aber davon aus, dass es sich geben wird. Ab und an ein bisschen Übelkeit, kann natürlich auch von der Hitze kommen.....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden