1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sicca oder Kortison?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Yogibaer, 6. Februar 2014.

  1. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander, anlässlich meines anstehenden Schmerzdoktor-Termins hätte ich da mal wieder ein paar Fragen:D

    Immer noch ohne verifizierbare Diagnose nehme ich seit Juli 2013 Prednisolon, 5 mg. Darunter geht es mir einigermaßen gut und ich würde das auch klaglos bis ans Ende meiner Tage nehmen, wenn..ja, wenn.
    Ich nehme kräftig zu, vor allem so um Bauch und Hüften herum:eek: und außerdem plage ich mich jetzt seit vor Weihnachten mit extrem trockenen Augen. Der 1. AA sagte nur: Ja, sehr trocken und verschrieb ein Gel, half leider überhaupt nicht. Beim 2. Besuch wieder: Ja, sehr trocken nehmen Sie mal diese Tropfen - die halfen auch nicht, es wurde immer schlimmer. Ich bin dann zu einem anderen AA, der diagnostizierte chronische Conjunktivitis und verschrieb Cortison-Tropfen und künstliche Tränen gegen die extreme Trockenheit.. Anfangs ging es deutlich besser, wird aber jetzt schon wieder ebenso deutlich schlechter.....Auch meine Nase ist sehr trocken, ich habe häufig das Gefühl, die klebt innen irgendwie zusammen, im Mund spüre ich aber keine besondere Trockenheit.

    Kann das alles nun wirklich von 5 mg Cortison kommen? Sind das 2 unterschiedliche Erkrankungen oder gibt es evtl einen Zusammenhang? Ich finde ihn leider nicht!

    LG
    Bellavistas
     
  2. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo bellavistas,

    ich würde eher auf sicca tippen,was ja gern mit rheuma zusammen kommt :)

    ich habe sicca schon als jugendliche gehabt. bin ohne rheuma und meine 5 mg corti die ich seit ein paar jahren habe, haben die augen, was die trockenheit angeht nicht verschlechtert.
    mund schon, aber das kann bei mir auch von anderen medis, wie antideprissva kommen, die dafür bekannt sind, die schleimhäute auszutrocknen
     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Komisch:
    mir wurde gesagt, das Cortison würde "feucht" machen - habe Sicca.

    Aber manchmal gibt es das, und das Umgekehrte.

    Kati
     
  4. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    Sicca oder Kortison

    hallo,

    würde auch mal sagen, die trockenen augen und nase kommen von der rheumatischen erkrankung und nicht vom cortison. bin auch davon betroffen, habe ra und secundäres sjögren-syndrom.

    liebe grüße
    christi
     
  5. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Na super:top: Wieder so eine Krankheit, die keiner diagnostizieren kann oder will....RA ist ja bis heute auch nicht gesichert. Auf alle Fälle helfen weder die Cortisontropfen noch die künstlichen Tränen wirklich. Ich wache immer mit total verklebten Augen auf und über Tag brennen sie furchtbar und es fühlt sich an, als würden die Lider auf dem Augapfel festkleben:eek: Die AA fragen immer, ob es juckt, aber das tut es nun mal nicht!!

    LG
    Bellavistas
     
  6. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Bellavistas,

    du verwendest ja Cortisontropfen und auch die können ein Trockenheitsgefühl verursachen. Ist in den Tropfen auch der Konservierungsstoff Benzalkoniumchlorid? Auch der macht die Augen trocken.
    Von Kortikoiden, die man einnimmt, hab ich das ebenfalls schon gehört und gelesen.

    Es ist nun so, dass du auf Grund deiner rheumatischen Erkrankung ein Sicca Syndrom entwickelt haben könntest. Das vergesellschaftet sich nämlich gern mit so einigen rheumatischen Erkrankungen. Und viele Medikamente können die Sache dann noch verstärken oder verursachen.

    Ich kann dir nur raten, deine Augen regelmäßig zu träufeln. Ja, auch bei einem Trockenen Augen können die Augen morgens schon mal verkleben, sehr unangenehm. Da muss nicht immer eine Bindehautentzündung oder etwas Bakterielles hinter stecken. Reinige die Augen dann vorsichtig mit einem lauwarmen Waschlappen. Auf keinen Fall solltest du in den Augen reiben.
    Bei der Suche nach den richtigen Augentropfen oder Augengelen muss man sehr geduldig sein, bis man was hilfreiches gefunden hat.

    Deine Nase kannst du mit pflegenden Nasensprays behandeln- z.B. LipoNasal Nasenpflege, Gelositin Tropfen. Ich verwende für den vorderen Nasenabschnitt Bepanthen Augen- und Nasensalbe und sprühe zweimal täglich mit LipoNasal Nasenpflege.

    Schau mal in den Sicca, Sjögren, Kollagenose-Thread. Da stehen viele Tipps drin.
     
    #6 7. Februar 2014
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2014
  7. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, das werde ich machen...
    Was ich echt schlimm finde, ist, dass bisher kein AA bisher mal gefragt hat, ob ich Cortison nehmen, irgendwelche Erkrankungen habe etc....man kommt überhaupt nicht dazu. Es heißt immer: Ja,da kann man nichts machen, ich kann sie nicht jünger machen,das ist eben so....:mad:

    LG
    Bellavistas
     
  8. Spätzle

    Spätzle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hi Bellavista,

    Ich kenne es auch so, dass man bei den ganzen Fachärzten nicht den Hauch einer Chance hat, Zusammenhänge zu erfragen und Hintergründe zu erklären...
    Ich lass mich davon leider meist einschüchtern.
    Der erste AA bei dem ich Anfang Januar war,meinte nur, "jaja, leichte Entzündug, hier sind Tropfen, da ist die Tür." ich hab es gewagt,zu fragen ob es was rheumatisches sein kann, da lachte er und meinte "Was ihr nur immer für Ideen habt!":mad: und das wars dann
    Die Tropfen waren antibiotisch und haben alles nur schlimmer gemacht. Auf den Termin beim nächsten Doc mussste ich 3 Wochen warten, der war aber gründlicher und meinte es sei Sicca (wortwörtlich), das hätten aber unheimlich viele und es sei halt im Winter so...
    Er hat mir dann geraten Vidisic Gel zu verwenden und damit komme ich ganz gut klar. Die Augen- und Kopfschmerzen sind geringer, wenn auch nicht weg. Gerötet sind die Augen nach wie vor.
    Mein Mund ist auch sehr trocken, oft klebt die Zunge am Gaumen. Interessiert hat das aber noch nie einen Arzt...
     
  9. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.071
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Hallo bellavista,

    ich händel das so: zu jedem Arzt, wirklich zu jedem, selbst dem Zahnarzt oder Gyn., nehme ich eine Liste mit meinen Medis mit. Und jede Änderung kommt da sofort mit drauf.
    Erspare so dem Arzt viele Fragen und mir selbst fehlende Fragen....
     
  10. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin diesmal hartnäckig geblieben und habe gesagt, ich wollte jetzt endlich einen Namen für mein Kind:D
    Darauf hat mein Doc. resigniert geseufzt und gemeint: Okay, jetzt wollen wir´s wissen, na, denn mal los und hat eine ellenlange Liste aufgeschrieben, die seine "Mädels" dann nicht lesen konnten. Ich hab´s nur kurz gesehen..IgA, IGG, Shigellen, Salmonellen, Antikörper usw. usw. wie gesagt, lange Liste.
    Heute kam ein Anruf, sie hätten vergessen, mich etwas unterschreiben zu lassen:confused: Es war dann ein Formular aus dem Labor, für eine Untersuchung auf Gendefekte, der ich zustimmen sollte......Kennt das jemand von Euch? Was kann man denn da finden??

    LG
    Bellavistas
     
  11. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hallo bellavistas,

    Ich musste das für den hla b 27 unterschreiben, wenn der noch nicht gemacht wurde bei dir dann könnte es der wert sein...wenn er allerdings schon bestimmt wurde, dann...??? Weiss ichs auch nicht da sich der hla b27 ja nicht ändert, entweder positiv o negativ...je na dem...
     
  12. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hi, der ist schon vor mehreren Jahren positiv getestet worden und ich musste da nichts unterschreiben:vb_confused:

    LG
    Bellavistas
     
  13. Samjo

    Samjo Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Augsburg
    Das kann gut sein. Ich musste vor 1 1/2 Jahren unterschreiben. Währenddessen hat die Ärztin geschimpft, dass man das früher nicht brauchte :D

    Lg Samjo
     
  14. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ja, kann ja sein, aber - wie gesagt - HLAB27 ist schon vor Jahren positiv getestet worden und das ändert sich doch nicht, oder?

    LG
    BV
     
  15. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hast du das denn den ärzten gesagt bzw die wollen ja meist nen nachweis sehen...also den laborbefund vorgelegt??? Bei mir wurde er nämlich auch zweimal getestet, da mir der arzt scheinbar nicht glaubte das es negativ ist...:rolleyes:nun beim zweiten war es bestätigt...und nein das ändert sich nicht...

    Ich habe verschiedene ärzte kennen gelernt, einer sagte negativer hla b27 schließt bechterew aus, anderer es gibt bechterew auch mit negativem hla b27... nun ich weiss nicht was deine diagnose ist, wird aber vermutlich in die richtung gehen...