1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seronegatives Rheuma und Entzündungszeichen...???

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Kathi2010, 28. Oktober 2011.

  1. Kathi2010

    Kathi2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Hi,

    ich kann grad mal wieder vor AUA nicht schlafen und da fällt mir doch glatt mal ne Frage ein :)

    Also ich habe eine seronegative Spondathritis mit periphärer Gelenkbeteiligung. Meine Entzündungszeichen sind seit Krankheitsbeginn deutlich erhöht. Allerdings sagt mein HA, dass er schon wesentlich höhere Werte bei dieser Erkrankung gesehen hat. Mir wurde nach der Diagnosestellung erklärt, dass man die Stärke des Rheumas nicht unbedingt an den Blutwerten bemessen kann.
    Meine Werte werden regelmäßig kontrolliert und es kommt immer wieder vor, dass das Rheuma grad voll zuschlägt, die Entzündungszeichen aber nur mittelmäßig hoch sind.....oder das ich relativ "Fit" bin und die Werte aber grad in die Höhe schießen...
    Irgendwie kapiere ich das nicht so ganz.......

    Wer kann mich "aufklären"?;)

    Liebe Grüße,

    Kathi 2010
     
  2. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    Hallo Kathi

    aufklären kann ich dich leider nicht, kann dir nur sagen das es bei mir genauso ist.
    Sicher kann der CRP auch mal schnell durch andere Entzündungen die nichts mit RA zu tun haben in die höhe gehen. Bei mir war das mal ne Zahnfleischentzündung, die ich erst gar nicht gemerkt hatte. 1+1 hab ich erst hinterher zusammen gezählt.
    Wie hoch ist denn dein Wert so? Würde mich mal intessieren auch von Anderen um mal einen Vergleich zum eigenen zu haben.

    LG Tini[​IMG]
     
  3. Kathi2010

    Kathi2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Hi Tini!

    Schade irgendwie kann mir das keiner so recht erklären, nicht mal der HA:(
    Also mein CRP liegt immer so bei 20...das ist gar nicht so viel aber ich hatte selbst mit nem hochgradig entzündeten Darm der dann entfernt wurde nur Werte von 10-15.....
    Meine Blutsenkungswert ist wesentlich schlechter, hab aber grad keinen Wert parat, sorry!
    Mein Doc hatte aber schon Ergebnisse, wo der CRP super war aber die BSG total schlecht! Und die Wechselbeziehung zur Aktivität des Rheumas ergibt für mich noch keinen Sinn...:vb_confused:

    Naja, ich muss ja nicht alles verstehen! Tun ja nicht mal die Ärzte;). Hatte kurz vor der Diagnosestellung einen Doc, der meinte mit diesen Blutwerten könnte ich nie im Leben Rheuma haben....ich wünschte er hätte Recht gehabt!
    Die Rheumaklinik hat mich dann eines Besseren belehrt und da hieß es dass es eben nicht immer im Blut zu sehen wäre.....hab damals leider net genauer nachgefragt.

    Vielleicht hat ja noch jemand ne Erklärung?!

    Schönes WE:top:
     
  4. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    Hallo Kathi

    Auch das kenne ich. Sind die Werte zu hoch heißt es immer mehr Corti rein (Notfallplan heißt das bei mir).
    Kämpfe gesundheitlich aber an meheren Baustellen z.B. mit Abzessen. Egal, Corti hoch auch wenn keiner weiß warum grad die Werte nach oben gehen. Mein CRP ist grad bei 13, aber ich glaube nicht vom RA. Dann entscheide ich selber was für mich richtig ist. Sonst würde ich seit zwei Jahren Notfallplan bis Runterschleichen- Notfallplan usw.
    Ja, alles nicht so einfach.

    LG Tini
     
    #4 29. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2011
  5. Aorta1963

    Aorta1963 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ein hoher CRP kann viele Ursachen haben

    Der CRP sagt ja nur dass eine Entzündung da ist, aber nicht woher sie kommt. Da können sich Faktoren natürlich überlagern. Mein letzter CRP war bei 52,8 und die ANA Titer > 1:10.000. Da geht einem wirklich nicht gut damit und ich weiss nicht ob das normal ist für einen Schub.
    Aber ich ja erst seit kurzem ein Bechti und lernfähig. :)
     
  6. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Eine Aussage hierzu von meinem RheumaDoc: "Man soll nicht nur auf die Laborwerte schauen, sondern auf den Menschen". Mein Hausarzt meinte dazu: "Trotz hoher Entzündungswerte springen manche Patienten munter durch die Gegend. Andere dagegen können sich kaum auf den Beinen halten trotz ganz niedriger Werte". Das Zusammespiel von Laborwerten und Patient scheint doch sehr subjektiv zu sein. Also freue ich mich, wenn ich mich gut fühle;). LG, Johanna