1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seronegative Spondylarthropathie + VOLTAREN Retard

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von fred2, 27. Mai 2014.

  1. fred2

    fred2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi.

    ich habe SpA und meine Rheumatologin hat mir Voltaren Retard mal gegeben, ich soll es nach Bedarf nehmen. Tu ich auch, es wirkt schon, meiner Meinung nach, aber gänzlich sind die Sehnenansatzschmerzen nie weg.

    Biologicals etx (Wie das zeug halt heißt) will sie mir vorerst nicht geben, da die Nebenwirkungen nur im Fall dessen hinnehmbar wären, wenn die Beschwerden mit NSAR nicht besser würden.


    Bei mir ists jetzt nicht so tragisch, aber doch lästig (siehe
    http://www.rheuma-online.de/forum/threads/52862-Rheuma-Meine-bisherige-Geschichte )



    Meine Frage: Hat jemand auch SpA und was nehmt ihr so ?



    (zusätzlich soll ich auch Physio machen und den Sport intensivieren - bei zweiterem bin ich brav (ohnehin mein Hobby (rennradfahren v.a., wobei da auch der Rücken leidet :D ), bei ersterem weniger bisher)

    meine Beschwerden dürften sich ganz offenbar v.a. auf die Sehnen und Muskelansätze konzentrieren, "steif" ist der Rücken in der Früh, die Füße (Unterseite, Fersen, etc) schmerzen mich auch in der Früh bzw. nach Ruhephasen am meisten). Auch die Hände sind betroffen, an bestimmten Stellen Druckschmerzen bzw. "steifes" Gefühl in Fingern und Handgelenken.
    Ach ja, ich bin Baujahr 77.
     
  2. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    27
    Celebrey

    Hallo fred2,
    ich habe die gleiche Diagnose, wobei auch noch der Verdacht auf PsA besteht.
    Zurzeit nehme ich 1-0-1 Celebrex, die Schmerzen sind zwar besser, aber bei weitem nicht weg und doch recht ...nervig.
    Mein Rheumatologe schien Humira eher zugeneigt als allem anderen.. Im Moment weiß ich noch nicht, wohin ich mich neige..
     
  3. fred2

    fred2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hat jemand Erfahrungen mit Nebenwirkungen von voltaren ?

    ich habe das subjektive gefuehl, dass meine dauer-erkältung mt voltaren noch schlimmer wird...
     
  4. fred2

    fred2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien


    also mein verdacht erhärtet sich gerade, dass das voltaren meinen allergischen schnupfen bzw. dauer-HNO-Probleme verstärkt... versuche grade, ohne voltaren auszukommen, was hart ist zeitweise, aber ich will wissen, ob die nase besser wird - scheint mir so, nach 2. tag ohne den sch... pulvern.

    na mal sehen


    hat noch jemand Erfahrung mit voltaren und allergischem schnupfen?
    muss dazu sagen, dass ich Heuschnupfen habe seit meiner Jugend.

    und dennoch: nachher hau ich mich aufs rad und reiße 60 km runter in 2 stunden. :D:vb_cool: