1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selen,Eisen,Zinkeinnahme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lilie, 5. September 2006.

  1. lilie

    lilie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mich würde es interessieren was ihr von der Einnahme von Selen Zink,Eisen,Mineralstoffen und Vitaminen wegen nachgewiesenen Mängel hält.

    Da bekanntlich bei uns Rheumis diese Stoffe aufgrund der stetigen Entzündungen verbraucht werden,habe ich Eisen,Zink,Selen eingenommen und bilde mir ein das sich seitdem die Entzündungen aber verstärken.

    Kann es sein das der Körper diese Stoffe selbstständig bei Entzündungen herabsetzt,weil Eisen Zink und Selen im Grunde doch das Immunsysterm stärken,und wir deshalb an den Mängeln leiden,weil unser Organismus damit den Körper vor weiteren Entzündungen schützen will?

    Und bei Zufuhr dieser Stoffe das Immunsystem aufgebaut wird,bin ich mir nicht sicher wie ich nun weiter machen soll.

    Was meint ihr? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht mit der Einnahme von Selen,Zink und Eisen?

    Liebe Grüße
    Lilie
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Vitamine

    Hi,

    also ich habe cP seit Jahren, habe Diabetes 2, nehme Cortison seit 12 Jahren und regelmässig stopfe ich meinen Körper zu mit einem Multi-Vitamin-Komplex, der Spurenelemente und Mineralien ebenso beinhaltet. Das kaufe ich in der Apo und mache es 2 x pro Jahr 30 Tage.

    Was der Körper braucht, nimmt er sich, den Rest wirft er unverwertet aus.

    Eine Immunbeeinträchtigung durch normale körpereigene Vitamine und Mineralien gibt es nicht wirklich, weil wir ja sonst tot wären. Wenn dein Körper Mangelerscheinungen von einem wichtigen Baustein hat, muss das Depot aufgefüllt werden.

    Bei Eisenpräparaten und Vitamin C in reiner Form sollte man allerdings vorsichtiger sein. Auch bei Vitamin E und sog. Enzymen, da sollte man den Doc fragen.

    Ansonsten aber gilt auch und gerade für chronische Kranke: ein gesunder Innenkörper hilft die Krankheit besser zu ertragen.

    Alles Gutes,

    Pumpkin
     
  3. lilie

    lilie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pumpkin,

    danke für die schnelle Antwort.

    Eisenmangel und Selenmangel ist diagnostiziert und der Doc meinte auch das ich Tabletten einnehmen kann.
    Morgen hab ich ein Termin beim Doc,werde ihn mal danach fragen.

    LG und schönen Abend wünscht Lilie