1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selbstständig im Nebenerwerb, EU-Rente,wer weiß was Rat?

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von moniw, 23. Oktober 2011.

Schlagworte:
  1. moniw

    moniw Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59494 Soest
    Hallo,

    Ich brauche eure Hilfe da ich mich überhaupt nicht auskenne. Seit 1 Jahr weiß ich das ich Weichteilrheumatismus habe und die Schübe werden immer häufiger und stärker,ja so schlimm das ich nun meine Selbstständigkeit die ich nun seit 8 Monaten wegen der Schmerzen nur noch im Nebenerwerb ausübe,mehr geht leider nicht, zum Ende des Monats höre ich ganz auf.

    Meine Frage ist nun ob ich irgendwie die Möglichkeit habe EU Rente zu bekommen? Beiträge habe ich in den 16 Jahren nicht eingezahlt,bin durch verschiedene Umzüge immerwieder neu und von vorn angefangen so das es nie reichte.

    13 Jahre werden für die Altersrente angerechnet.

    Ich hoffe ihr habt Tips oder Hinweise für mich die mir weiterhelfen. Achja den SB Antrag werde ich jetzt auch beantragen.

    Was kann ich sonst noch machen?

    Vielen Dank.

    LG Moni
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Hi,
    Ich glaube das wird schwierig werden. Du hast zwar die 16 Jahre als Grundlage, aber keinerlei Pflichtbeiträge gezahlt in den letztenJahren. Die Frage ist auch wirst du in eine reguläre Altersrente gehen wollen oder in eine EU-Rente?

    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Navigation/Rente/Vor%20der%20Rente/rentenberechnung_node.html

    U.U. kannst du auch freiwillige Beitragsnachzahlungen leisten um einer Rentenminderunmg zu entgehen.
    http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Inhalt/02_Rente/02_vor_der_rente/04_nachzahung_und_erstattung/nachzahlung_rentenminderung.html?nn=47598

    Lass dir doch dein Rentenkonto mal ausrechnen und frag bei der RV nach wie das mit deiner Selbstständigkeit ist. Das sind Fragen die beschäftigen Anwälte und Gerichte, ich glaube ausreichend beantworten kann dir das ein laie kaum, es sei denn er wäre in der gleichen Lage gewesen wie du jetzt.

    Gruß Kuki
     
  3. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    Guten Morgen,
    Noch etwas fiel mir ein, auch wenn du kein Arbeitslosengeld bekommen wirst, solltest du dich trotzdem dort arbeitssuchend melden, solange nichts entschieden ist. Wahrscheinlich werden sie dich als nicht vermittelbar führen, aber ich mene in Erinnerung zu haben dass diese Zeiten dann mitgerechnet werden.

    Ich würde dir auch dringend raten nochmal zu einem Rheumatologen zu gehen, evtl. falls möglich einen Therapiewechsel zu machen? Wenn du ein entzündliches Weichteilrheuma hast, dann kann man das gut behandeln. Wenn du ein nicht entzündliches hast, also Fibromyalgien, dann gibt es auch da Möglichkeiten und ein Schmerztherapeut hilft zusätzlich.

    Gruß Kuki
     
  5. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Hallo,

    ein paar Fragen habe ich noch:
    Warst Du in den 8 Monaten bei der AfA gemeldet?
    Wielange warst Du selbstständig?
    Hast Du evtl irgendwelche privaten Versicherungen? BU oder wegen der Selbständigkeit eine private Rentenversicherung?
     
  6. moniw

    moniw Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59494 Soest
    Hallo ihr Lieben

    vielen dank für eure Beiträge,soetwas ähnliches habe ich mir auch gedacht. Für die Alterrente bin ich noch zu jung 49 J.Wenn käme nur die EU Rente in Frage und wenn das nicht geht,dann bekomme ich nix garnichts.

    Ob entzündliches oder nicht entzündliches Weichteilrheumatismus weiß ich nicht,aber ich denke mal eher nicht entzündliches,denn ich vertrage Sauna sehr gut,wenn Entzündungen im körper wären könnte man die Wärme in der Sauna nicht haben.

    In eine Klinik will ich nicht,da ich erstmal noch mal den Weg zu meinem Rheumatologen machen werde,den habe ich jetzt das ganze Jahr nicht gesehn,weil ich mich mit Heilkäutern und selbstgemachten Salben gut zurecht kam,nur jetzt wo ich in den letzten Wochen sehr viele in immer kürzer werdenden Abständen Schübe habe wiie nun auch in den Finger,es vergeht keine Stunde ohne Schmerzen zumal ich auch meine Medis nicht mehr bekomme.

    Seit Jahren habe ich Athrose und war da auf einen Medicoktail eingestellt so das ich gut zurecht kam,aber nun geht nix mehr.

    Vor 5 Jahren als ich mal 1 Jahr von Hartz4 leben mußte sind mir alle privaten Versicherungen und Vorsorge genommen worden.Es ist nix mehr da auf das ich zurückgreifen kann.

    Meine Selbstständigkeit habe ich heute aufgelöst.

    LG Moni