1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selbsthilfegruppen für Geschwisterkinder chronisch-kranker Kinder?!

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von hornisse, 3. August 2010.

  1. hornisse

    hornisse Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo..
    Meine Schwester kann nicht mit meiner Krankheit bzw. den Einschränkungen die ich dadurch habe umgehen. Sie meint immer, dass ich bevorzugt werde und so..

    Ich habe mal gelesen, dass es Selbsthilfegruppen für Geschwisterkinder Krabskkanker Kinder gibt.
    Gibt es sowas auch für Geschwister chronischkranker Kinder?!?!
    Es wäre ganz lieb, wenn ihr mir zurückschreiben könntet..!!
    Liebe Grüße..!!
     
  2. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Grüß dich hornisse,

    wie alt ist deine Schwester und wie alt bist du und gibt es noch andere Geschwister?
    Es gäbe grundlegend zwei Möglichkeiten: Dein Rheumatologe, bzw. die Kinderrheuma-Klinik hat möglicherweise Adressen (bzw. der Psycho-soziale Dienst dort) von Selbsthilfegruppen.
    Da es die nicht überall gibt, kann es hilfreich sein, eine Kurzzeit-Therapie zu machen (evtl. als Familientherapie), so dass auch die Eltern eingebunden sind, denn die sind ja die scheinbaren "Verursacher" des Problems - in den Augen deiner Schwester, weil sie dich angeblich bevorzugen. Diese Möglichkeit einer Familientherapie scheint mir sinnvoller und v.a. "erfolgreicher", weil hilfreich für alle Beteiligten: Ihr werdet sehen können, wie die anderen in der Familie sich gegenseitig sehen...

    Frag´deine Arzt nach einer Familientherapeutin/-therapeuten, evtl. bietet die Klinik (falls du in einer bist) so etwas an.

    Gutes Gelingen,
    Pezzi
     
  3. hornisse

    hornisse Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    also ich bin 18 und meine Schwester ist 11..
    ich werde das problem vll bei meinen nächsten termin beim Rheumatologen ansprechen.. muss da ende august auch wieder hin.
    danke für deine antwort..!!

    @ alle nochmal:
    habt ihr auch solche Probleme mit den Geschwisterkindern?!