1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selbstgemachter Tee

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von puffelhexe, 4. Juli 2012.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo,

    ich suche für einen bekannten, der abnehmen möchte, schöne tee rezepte.

    er ist halt ziemlich füllig. und sein hauptproblem sind auch süße eistees oder schwipp schwapp und sowas.

    nun würd ich gern für ihn leckere alternativen zusammenstellen, da er reines wasser oder stinknormalen tee nicht so mag.

    und sie müssen halt kalt zu genießen sein.

    wer hat rezepte???

    es kann zitronentee sein. oder schwarztee. mit früchteteee...........oder halt eistee.

    bitte um mithilfe.

    danke schön....

    eure frau puffel
     
  2. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo Puffel!

    ich trinke im Sommer unheimlich gerne eisgekühlten Pfefferminztee mit einem Spritzer Zitrone drin .....

    LG
    Julia123
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    **

    Im Sommer nehme ich frische Minze.
    Ansonsten gibt vielfältige Auswahl an Teesorten,
    Biba
    Gitta
     
  4. tine164

    tine164 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Nähe Hamburg
    Mein Mann ist dieses Jahr auf den Geschmack von selbstgemachten Eistee gekommen.
    2 Beutel schwarzer Tee, 2 Beutel Pfefferminztee und 2 Beutel Früchtetee auf 1 Liter Wasser, mind. 5 Min ziehen lassen (Tee muss sehr stark sein), dann mit Eiswürfel schnell kräftig abkühlen und nach Bedarf süßen und mit Zitronensaft abschmecken.

    LG tine164
     
  5. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    zu Hause
    Im Sommer trinke ich gerne Pfefferminztee mit wenig Kirschsaft gemischt. Das schmeckt sowohl warm als auch gekühlt.
     
  6. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Lecker ist auch eisgekühlter Earl-Grey mit Zitroneneiswürfeln (die muss man halt vorher in der Gefriertruhe haben. Einfach Wasser mit Zitronensaft versetzen und einfrieren)

    LG
    Julia123
     
  7. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    Hallo Puffel

    Ich mache mir im Sommer gern frischen Ingwertee. Frische Ingwerknolle ca.5 cm schälen und in Scheiben schneiden eine frisch gepresste Zitrone dazu und das mit 1 Liter kochendes Wasser über brühen . Je nach Schärfe ziehen lassen ca. 10 min.. Kann warm oder kalt getrunken werden. Ingwer fördert auch die Verdauung , gut zum abnehmen.

    Lg. der delphin
     
  8. ElkeSt

    ElkeSt die Sonnensüchtige

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region H
    Hallo puffelhexe,

    also sehr schön kann man Lapacho warm und kalt trinken. Wenn man ihn pur nicht so mag, gibt es den auch manchmal mit Vanille oder Orange. Gesund ist der auch noch. Und da er Abnehmen will, empfehle ich dann noch einen Oolong Tee, daß ist ein Grüntee, der bei der Fettverbrennung hilft.
     
  9. Katy

    Katy Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets
    Hallo Puffelhexe,
    habe verschiedene Kräuter im Garten (Zitronenmelisse, Pfefferminze in verschiedenen Sorten)
    daraus kann man leckere Tees kochen, dann kaltstellen, mit Zitronensaft verfeinern (evt süßen) und mit
    Mineralwasser (Verhältnis 1:1) trinken und genießen.
    Hilft auch sehr gut bei übermäßigen Schwitzen wenn man noch etwas Salbei begibt, ist aber nicht
    jedermanns Sache.

    Liebe Grüße Katy
     
  10. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Hallo Puffelhexe,

    Waldfruchttee mit kochendem Wasser aufbrühen und ca. 6 Minuten ziehen lassen. Tee abkühlen lassen und ca. 1 Stunde kühlen. Mit dem Johannisbeernektar aufgießen. 4 Stiele Zitronenmelisse zugeben.


    Tipp: Einige aufgespießte Beeren und Crushed Ice dazu geben. [TABLE="width: 100%"]
    [TR]
    [TD][TABLE]
    [/TABLE]
    [/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    --> Kalorienarmer, schmackhafter Tee mit Zitronenmelisse

     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    wieviel johannesbeer-nektar nimmt man denn???
     
  12. Anja93

    Anja93 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Blankenburg (Harz)
    Also auf ca. 800 ml Tee würde ich 200 ml Johannisbeernektar nehmen ;)
     
  13. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    dank dir.:)
     
  14. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo Puffel,
    ich habe vor Jahren mal Kontakt mit der firma Goldmännchen aufgenommen. Die haben ein riesiges Sortiment an echt leckeren Tees, die man auch nach Belieben verfeinern kann und die sind auch nicht so 0815 Supermarkt, sondern da gibt es ganz tolle Sorten. Vielleicht gibt es da ja auch so eine Art Probierpaket ...... Ach ja. Und tipps zur Verfeinerung der Tees gab es da auch .....

    LG
    Julia123
     
    #14 7. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2012
  15. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Tee mit ...

    ...ja abnehmen mit Teetrinken, bzw. das Weglassen "dick machender Getränke".

    Wird jetzt bissl länger.... Als ich mal in Bad Liebenwerda zur Reha war sind wir dort in einem Teeladen, da unsere Therapeuten gerne welchen trinken haben wir dann quasi als Dankeschön Teevariationen gekauft. Die nette Dame im Laden hat uns dazu erklärt:

    Teetrinken

    Beginnt mit dem Kaufen des betreffenden Tees, und zwar in einem Geschäft, welches losen Tee anbietet.
    Man kann dort verschiedenste Sorten aussuchen "dran riechen" und auch selbst zusammenstellen.
    Alles in schönen Gefäßen gut dargeboten und auch vielfältige Sachen, die zum Tee dazugehöre.

    Hat man einen entsprechend Tee gefunden sucht man entsprechend passende Zutaten, z.B. zum Süssen dazu aus - ähhh man läßt sich beraten.

    Zu hause muß der Tee entsprechend gelagert werden, die Gefäße kann man gleich mitkaufen, bzw gibts dazu.

    Zum Teekochen brauchts dann ein entsprechendes Gefäß, Glas oder Porzellankanne oder sowas "Schickes". Am besten mit Filtereinsatz - Teebeutel sind verpöhnt!

    Auch die Tassen müssen dazu passen.

    Jetzt wird "weiches"Wasser aufgesetzt, nach dem Aufkochen in die Teekanne (Tee ist schon drin), aber alles wie es sich gehört - heißes Wasser ins Gefäß gießen, dieses dabei schwenken, voll bzw. je nach Bedarf füllen.

    Zeitlich passend ziehen lassen...dann kann eingegossen werden, manchmal um es zerimoniell richtig zu machen auch in Schälchen...einen Kimono muß man nicht zwingend anziehen.
    Dann süßen oder auch nicht.
    Oft kann man noch einen zweiten Aufguss machen...

    Naja, dauert halt und bis des manchmal alles fertig ist, hat man keinen Japs mehr auf Süßes....aaaber man kann Eindruck schinden.

    Also denn, ich mach mir mal nen Tee...wo sind die Teebeutel??

    Gruß "merre"