Sekundäre Fibro

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Yogibaer, 29. April 2014.

  1. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, meine Lieben, ach nee, es wird nix besser, ganz im Gegenteil. Ich habe solche Schmerzen, dass ich gestern kaum laufen konnte:eek: Es kommt so aus dem Kreuzbein, zieht in beide Hüften, dann in die Knie und die Fußgelenke. Links tut der große Zeh weh und rechts - wie verrückt - die Achillessehne. Wie soll denn ein Mensch da laufen können. Das ist echt so übel, dass ich die Schmerzen in den Schultergelenken fast nicht mehr spüre:mad: Sitzen kann ich auch kaum, da scheint mittlerweile der Sitzbeinhöcker auch zu meckern...das alles war mit 5 mg Cortison viel, viel besser. Was mache ich denn jetzt? Meinem lieben Doktor sagen: Das Amitriptylin bringt´s nicht, ich will mein Cortison wiederhaben??

    LG
    Bellavistas
     
  2. Tilla

    Tilla Guest

    Help

    Hi Bellavistas,

    das tut mir wirklich leid, zu lesen!
    Deine Symptome, vor allem auch die Achillessehnenschmerzen, und die Tatsache, das Kortison hilft, bedeutet aus meiner Erfahrung, dass du wirklich mit einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung gebeutelt bist, und da hilft Amitryptilin sicher auch "etwas", aber ist scheinbar nicht die richtige Strategie!
    Hast du eigentlich schon einmal eine Skelettszintigraphie gemacht? Dort könnte man ggf auch das Ausmaß der Entzündungen darstellen!
    stell dich bitte ganz fix bei einem Rheumatologen vor! und nach meiner Erfahrung ging es mit der Einstellung auf ein Basismedikament dann deutlich besser!

    halt die Ohren steif und - geh zum guten Rheuma-Arzt! falls du nicht schnell einen Termin bekommst, es gibt auch einige Kliniken, die Rheuma-ambulanzen haben, zumindest dass du schnell geholfen bekommst!

    alles Gute,

    Tilla
     
  3. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    612
    Hallo Bellavista,

    die 5mg hast Du ausgeschlichen? Oder einfach abgesetzt?

    Und zweite Frage… kannst Du Dir ne Überweisung für Physio und co. besorgen?
    Wenn man ständig Schmerzen hat, gibt es Leute:D (mich), die sich total verspannen.
    Meine Physio spürt die Entzündungen auch und kann mir sagen, wo etwas nicht stimmt.
    Vor allem aber: danach gehts mir immer viel besser, nicht, weil ich kein entzündliches Rheuma habe,
    sondern weil ich mich eben noch dazu zu sehr anspanne, bzw. falsche Bewegungen mache.

    Kati
     
  4. Tilla

    Tilla Guest

    "falsche Fibro"

    ps.
    noch was Bellavistas,
    ich glaube, dass du eher eine versteckte PsA hast und keine echte Fibro! Denn eine Fibro ist nicht entzündlich!!
    Dazu passen deine ganzen Symptome, wie im Lehrbuch! (das ich hier stehen habe!)
    Lass dich überprüfen und ggf einen anderen Rheumatologen an Bord holen!
    Nicht zulange warten, das macht dich nur mürbe...
     
  5. sasaka

    sasaka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Morgen
    Heute fühle ich mich wie 100 Jahre
    Alles tut weh, wollte garnicht aufstehen schon das ruhige liegen im Bett war Streß.
    Mit Predni ging es mir auch viel besser.
    Sche.... egal was mein Rheumadoc sagt werd diese Woche einen Termin bei einer HA
    besorgen und mit ihr alles besprechen denn zum Rheumatologen wo ich jetzt war werd ich nicht mehr hingehen und beim neuen brauch ich erstmal einen Termin
     
  6. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich denke auch, es ist keine Fibro, sondern PsA, habe ich meinem Schmerzdoc. auch gerade per mail geschrieben.
    Ich will eigentlich hier nichts mehr zu einem anderen Rheumatologen gehen, weil ich ja in 6 Wochen umziehe..bis dahin kriege ich hier ja eh keinen Termin...sollte also jemand einen guten!! in MA/LU/HD/Wo etc.kennen, bitte, bitte per PN an mich:) Heute ist vor allen Dingen das Sitzen ganz übel, tut links ganz übel weh:(


    LG
    Bellavistas
     
  7. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ich schon wieder oder immer noch! Ich komme mit diesem Amitriptylin einfach nicht klar! Ich bin den ganzen Tag über müde und schlapp. Schlafen tue ich auch nicht viel besser und auf meine Schmerzen hat es überhaupt keinen Einfluss. Da habe ich mich mit meinen 5 mg Predni lange nicht so schlecht gefühlt.
    Geht oder ging das sonst noch jemandem so? Und was habt Ihr dagegen unternommen?

    LG
    Bellavistas
     
  8. Bernstein

    Bernstein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    3
    Hallo liebe Belavista,

    nimmst du Ami-Tropfen oder Tabletten. Und wie lange nimmst du sie denn schon?


    Alles braucht seine Zeit - bis die Wirkung anschlägt, bei mir hat es ca. 2 Wochen gedauert, dann endlich!!!!! konnte ich einmal 5 Stunden durch-
    schlafen!


    LG Bernstein:)
     
  9. moi66

    moi66 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    96
    gute Erfahrung mit Ami

    Hallo Belavista,
    wie viel nimmst Du denn?
    Ich bin ganz froh um das Zeugs, dass mir vom Rheumatologen als "schmerzdistanzierende Therapie" verordnet wurde -heißt, es nimmt auf das Rheuma an sich gar keinen Einfluss, nur werden die Schmerzen nicht mehr als so schlimm empfunden.
    Und es wirkt - bei mir - auf jeden Fall schlaffördernd.
    Allerdings nehme ich wirklich nur 2 Tropfen ca 30 Minuten vor dem Schlafen gehen mit viel Flüssigkeit.
    Habs bei stärkeren Schmerzen am Abend auch mal mit 4 versucht, aber war dann morgens doch zu lange müde.
    Ich habe das Gefühl, etwas schwerer aus dem Bett zu kommen, aber wenn ich dann Bad und Kaffee hinter mir habe, gehts relativ gut - heißt, ich bin nicht mehr groggy wie ich zuvor auch war.

    LG und hoffentich bald wieder gute Nächte!

    moi66
     
  10. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, also , ich habe vor ca 5 Wochen mit 10 mg angefangen, habe nicht besser geschlafen, war aber bis zum Mittag völlig down. Dann habe ich es bereits abends gegen 18 Uhr genommen, dann ging es morgens besser, aber schlafen konnte ich nicht besser. Auf die Schmerzen hat es m. M. nach überhaupt keinen Einfluss gehabt. Nun soll ich seit gut 2 Wochen einen Versuch mit 20 mg machen und bin total kaputt. Schlecht geschlafen, bis mittags so müde, dass ich überhaupt nicht in die Gänge kommen und Schmerzen ohne Ende. Da meine 10 Packung jetzt zu Ende geht, müsste ich ab heute sogar 25 mg nehmen, wie soll denn das erst werden. Ich glaube, es ist für mich das falsche Mittel..

    LG
    Bellavistas
     
  11. moi66

    moi66 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    96
    bis Mittag müde?

    Ne, das geht ja gar nicht.. meine Dosis (Tropfen) sind dann 4 (in Worten vier) mg..und bei 8 mg (= 4 Tropfen) war ich auch bedudelt. Ich weiß gar nicht, wie ich hätte zur Arbeit kommen sollen oder mein Kind noch vernünftig versorgen mit einer noch höheren Dosierung. 25 mg kann ich mir gar nicht vorstellen.
    Es nimmt mir nicht wirklich die Schmerzen, ist aber so schlaffördernd, dass ich trotzdem schlafen kann.
    Nur wenn das auch nix wird bei Dir.. hast Du das dem Doc geschildert?
    Guck doch auf jeden Fall mal in der Packungsbeilage, ob die Tabletten geteilt werden dürfen. Ich denk mal ja, wenn nicht ausdrücklich drin steht nein, sonst Apotheke fragen. Dann hättest Du zumindest nur so ca 12 statt 25 mg.
     
  12. sasaka

    sasaka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich nehme Abends 50 mg Amitriptyllin
    komme damit aber auch gut zurecht
    Kann am Abend gut einschlafen zwar nicht immer durchschlafen und morgens bin ich relativ fit aber die Morgensteifigkeit macht mir dann zu schaffen.

    Vielleicht brauchst du noch ein weilchen bis du einen richtigen Spiegel aufgebaut hast das es auch wirken kann
     
  13. Bernstein

    Bernstein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    3
    @ Belavista,

    ich schliesse mich Sasaka´s Zeilen an. Jedes Medikament braucht seine Zeit, bis es greift.

    Ich nehme am Abend gegen 20.00 Uhr Ami-Tropfen - 16 Tropfen - und kann endlich wieder schlafen, ab und an werde ich auch
    2-3 mal munter, aber es ist kein Vergleich zu früher.

    Da bin ich erst gar nicht eingeschlafen, und wenn, dann mal 1-2 Stunden Schlaf, dann wieder Stunden wach....usw.usw.

    Und am Morgen bin ich nicht "benebelt" so wie manche es schreiben, klar man braucht eine gewisse Anlaufzeit, aber das brauchen
    die meisten Menschen - auch ohne Medikamente!!!


    LG Bernstein:)
     
  14. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich wußte gar nicht, dass es das auch als Tropfen gibt? Na ja, ich habe jetzt meine 20 mg schon genommen und hoffe, durch die sehr frühe Einnahme vielleicht morgen früh besser wach zu werden. Wenn nicht, senke ich wieder auf 10 Das hat ja alles keinen Sinn. Ich könnte morgens niemals Auto fahren, der erste Baum wäre meiner:) Und 50 mg:eek: ich würde vermutlich 24 Stunde durchschlafen:D

    LG
    Bellavistas
     
  15. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Huch, das hat sich überschnitten:top: Ich hatte nie Einschlafschwierigkeiten, nur Durchschlafprobleme. Bin bis zu 10 mal pro Nacht aufgewacht, aber immer sofort wieder, hatte auch nachts keine Schmerzen....da finde ich es doppelt schwer, sich durch ein Medikament plötzlich so übel zu fühlen. Na ja, schau´n wir mal!

    LG
    Bellavistas
     
  16. sasaka

    sasaka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Na zum Glück kann ich da sagen das ich nicht so benebelt früh bin
    4 uhr klingelt mein wecker und hab dann auch eine einstündige Autofahrt zur Arbeit
     
  17. Bernstein

    Bernstein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Belavista,

    ich komme mit den Tropfen einfach besser klar und mit etwas Wasser oder Tee auch ganz gut schlucken.

    Schreibe doch mal morgen, ob die frühere Einnahme für dich besser war. Denn wenn man so früh mit dem Auto unterwegs sein muss,
    sollte man doch schon "alle Sinne" bei sich haben.

    Wenn das nicht klappt, dann solltest du doch bei deinem Arzt noch einmal nachfragen.


    LG Bernstein:)
     
  18. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Gott, du Arme!! Um 4 Uhr??? Das ist doch Mitten in der Nacht?!

    LG
    BV
     
  19. pinkg.

    pinkg. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    Fahr bitte vorsichtig.
    Besorgte Grüße von pinkg.
     
  20. sasaka

    sasaka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ja darum bin ich auch ganz froh das es dann mit den Ami-Tbl auch gut klappt
    Nehme diese 19 uhr und bin zum Glück früh nicht benebelt
    Nehme die aber auch schon seit 2007 also schon ein paar Tage ;-)
    Hatte aber von Anfang an keine Probleme damit
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden