Sekundäre Fibro

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Yogibaer, 29. April 2014.

  1. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also speedy und internistischer Rheumatologe schließt sich leider aus:D Ich war ja sogar bei zweien von der Sorte, der eine wusste nach 30 Sekunden, dass ich kein Rheuma habe und der zweite konnte die Unverschämtheit kaum fassen, dass ich eine 2. Meinung haben wollte. Er fühlte sich "auf die Probe gestellt":eek: Doch, doch, so was gibt´s!

    LG
    Bellavistas
     
  2. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    612
    Hallo Bellavista,

    ich meine ich habe Dich das schon mal gefragt… und vielleicht die Antwort nicht gelesen:

    wie hast Du denn die Psoriasis im Ohr diagnostiziert bekommen?

    (Im übrigen, wenn man die Psoriasis (Hautarzt) diagnostizieren könnte, dann wäre das mit der Fibro natürlich nicht mehr so… sondern eine PSA Diagnose wahrscheinlich.)

    Hast Du denn nicht Vater, Mutter usw. die Psoriasis haben? - So ist das bei mir… und das in meinem Ohr hat nur einen Namen: Cortisontropfen wenns allzu sehr juckt...

    Kati
     
  3. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hi, hat ein Hautarzt diagnostiziert und meine Mutter hatte es vermutlich auch, aber das lief unter "verhornendes Ekzem der Handinnenflächen. Psoriasis ist da nie gefallen. Ich kann die Tuben an Cortisoncremes gar nicht mehr zählen, die ich in meine Ohren geschmiert habe. Seit einigen Jahren ist es aber fast weg...psst. nicht laut sagen, sonst kommt´s wieder:rolleyes:

    LG
    BV
     
  4. Louki

    Louki Fibro

    Registriert seit:
    26. Dezember 2013
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sa.- Anhalt
    Ich habe mir letztens eine Watschen vom Hautarzt abgeholt: allerhöchstens ist das eine Neurodermitis.
    Jajaja.... Als es richtig schlimm war, habe ich keinen Termin gekriegt.
     
  5. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    :DKannst du nicht zurück watschen? Ich habe mir gerade das Krankheitsbild der PSA noch mal reingezogen. Vor allen Dingen meine jetzt seit über 2 Jahren bestehende Achillodynie, die wirklich allen Behandlungen trotzt, würde gut da rein passen . Habe meinem Doc. jetzt mal eine mail geschickt und darauf hingewiesen. Eigentlich kann er so was ab, bin gespannt, was er dazu sagt.
    Merkwürdiger Weise geht es mir heute aber viel besser, als gestern. Das kann ja eigentlich nicht schon am Amitriptylin liegen, oder? Habe ich ja erst 2 Abende lang genommen.
    LG
    BV
     
  6. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    612
    Hallo Bellavista,

    danke. Ich glaube mit einer Diagnose Psoriasis…müsste eine PSA nicht sooo schwer zu diagnostizieren sein.
    Meine Rheumatologin hat mich im übrigen das erste Mal nicht nur auf "Gelenke" hin untersucht, sondern auch den Kopf, Haare, Nacken usw. ich habe mich gewundert, sie hatte mich aber da auch gefragt, ob ich Psoriasis hätte. Ich hatte verneint, aber dem glaubte sie wohl nicht ganz. Im übrigen habe ich familiäre Vorbelastung...
    An die Ohren hatte ich nicht gedacht.

    Alles Gute und ich freue mich, dass es Dir besser geht!
    Kati
     
  7. Tilla

    Tilla Guest

    PSA Alternativen

    hi Bellavista,

    würde es trotzdem machen, nochmals zum Rheuma-Internisten! und darauf bestehen, dass PSA geprüft wird, klinisch, denn im Labor findet man ja quasi nie was!
    alternativ als Zusatz!! würde ich auf Boswellia serrata und eine gute Nahrungsergänzung setzen, habe von einem anderen Patienten ein super Heilöl als Tipp bekommen, es heisstENNA care :top: (gibt's im Internet und in Apotheken) und wird nicht nur bei Rheuma mit viel Erfolg eingesetzt bzw auch bei Krebs, MS etc, ich mische das in Quark mit Obst und weil es so optimal ohne Licht und Sauerstoff wohl gepresst wird, hat es eine gute anti-entzündliche Wirkung! Die Kinder nehmen es inzwischen auch, denn die sollen ja gesund bleiben!:vb_redface::vb_redface::vb_redface:



    Das kann ich nur jedem empfehlen!

    Tilla:)
     
  8. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    612
    @Tilla

    Oft werden neue User gesperrt… weil sie Werbung für gewisse Produkte machen.
    Um das zu vermeiden, würde ich an Deiner Stelle solche Werbepostings vermeiden.

    Kati
     
  9. Tilla

    Tilla Guest

    @ Hi Kati,

    danke für den Hinweis, ich bin in der Tat erst ganz neu hier! Sorry, Dachte es ist erwünscht, dass man eigene Erfahrungen austauscht, bei Ernährung etc wird über z.B. auch groß und fett über Orthomol etc, etc geredet, also ganz konkrete Produktnamen. Boswellia serrata ist ja ein naturheilkundlich in Studien behandeltes Mittel und kein Produktname. Ich bin immer dankbar für solche ganz konkreten Hinweise, was es gibt und was wirklich funktioniert. Aber Danke dir! wenn das hier so ist, ist das eher "pseudoaustauschen" oder? dann wäre es schade, um die wertvolle Zeit! :-( Aber absolut kein Problem!
    Freu mich, von dir zu hören.

    Alles Gute dir,:top:
    Tilla
     
  10. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.548
    Zustimmungen:
    179
    Ort:
    entenhausen
    @tilla,
    persönliche erfahrungen / empfehlungen sind natürlich erwünscht, wie du ja auch bereits im forum gesehen hast. nachzulesen in der netiquette von ro

    Werbung
    Es ist nicht gestattet, ohne schriftliche Zustimmung von rheuma-online Werbung oder
    Ankündigungen oder Links jeglicher kommerzieller Art zu veröffentlichen
    (vgl. Nutzungsbedinungen).
    Natürlich darfst Du gerne Empfehlungen aussprechen und Links setzen,
    wenn Du gute Erfahrungen mit einem Produkt, einem Arzt, einer Einrichtung o.ä.
    gemacht hast und keinen eigenen Vorteil aus dieser Empfehlung ziehst.

    alles paletti? ;-)

    nachtrag: bei unzulässiger werbung ist die mod (kukana) eh rasch
    zur stelle ...g
     
    #30 30. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2014
  11. Tilla

    Tilla Guest

    paletti

    danke liebe Marie2! :)natürlich keine Werbung, aber eine Empfehlung, was mir auch bei mir funktioniert!
    DANKE dir,

    alles Gute,

    Tilla
     
  12. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tilla, ich danke dir für die Tipps. Ich persönlich bin froh über solche Sachen, wenn jemand damit schon gute Erfahrung gemacht hat. Boswelia ist - so weit ich das weiß - Weihrauch, oder? Das andere kenne ich nicht, muss ich mich erst mal schlau machen.

    Was mich aber brennend interessieren würde, wie prüft man den PSA Klinisch??

    LG
    Bellavistas
     
  13. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen, es wird ja viel über die Unfähigkeit von Ärzten, ihre Gleichgültigkeit etc. geschimpft und ich habe da auch schon eine ganze Liste von dottores, die gut in das Bild passen würden. Aber es gibt auch welche, die anders sind. Ich habe "meinem" Schmerzdoc. geschrieben und angefragt, ob es nicht doch eine Psoriasisatropathie sein könnte und eben kam diese mail zurück:



    "Ich gebe zu bedenken:

    Typisch sind die entzündliche schmerzhafte Schwellung einzelner Finger- oder Zehen(end)gelenke oder eines ganzen Fingers bzw. einer Zehe. Im Röntgenbild zeigen sich an den betroffenen Gelenken Knochenzerstörungen und -wucherungen nebeneinander. Entzündungen können auch an den Sehnenscheiden und an den Sehnenansätzen auftreten sowie an der Wirbelsäule.
    Die Diagnosestellung erfolgt klinisch aufgrund des Nachweises einer Schuppenflechte in einer ihrer Varianten in Verbindung mit der Feststellung eines entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenbefalls. Die Diagnosewahrscheinlichkeit steigt mit dem Vorliegen eines charakteristischen Gelenkbefallmusters und/oder typischen Röntgenveränderungen.
    Die Entzündungen reagieren akut auf NSAIDS (zB Diclofenac oder Naproxen o.ä) oder Cortison, ggf auch auf Sulfasalacin oder Methotrexat (spez. RheumaMittel).

    Das Gelenkmuster u die gelenkflächendestruktion sowie das Ansprechen auf og. Medikamente sehe ich bei Ihnen nicht, daher habe ich Zweifel. Wenn Sie aber dennoch einen entsprechenden erneuten Versuch wagen wollen, so bin ich gerne dazu bereit. Aber überlegen Sie zuerst, ob diese Medikamente in der Vergangenheit wirklich geholfen haben.
    Sie könnten sie natürlich parallel zum Amitriptylin einnehmen.

    Beste grüße, flotten feiertag u guten Start in den Mai.

    An einem Feiertag und so ausführlich. Wer also in der Umgebung von Bonn wohnt und einen wirklich superklassen Arzt sucht..PN genügt

    LG
    Bellavistas
     
  14. Bernstein

    Bernstein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    3
    @ Bellavistas,

    :top: super Doktor, du kannst dich glücklich schätzen!!!

    LG Bernstein:)
     
  15. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    612
    Uau! So was nenn ich nett!
    Ich glaube das sollte man mal FETT unterstreichen, denn wir - auch ich - reden ja gerne schlecht über Ärzte.

    Bellavista, ich würde an Deiner Stelle warten, bis sich ein "Schub" zeigt, du schriebst ja, dass es Dir im Moment besser geht.
    Bei mir wurde Arthritis gerade an den entzündeten Sehnen erkannt. Das ging ganz flott mit Ultraschall.
    Im Röntgenbild war Gott sei Dank nix zu sehen. Im übrigen auch nicht im MRT, aber zu dem Zeitpunkt - da nahm ich mTX und COrtison 10mg, ging es mir einfach gut.
    Daher mein Rat: warte, bis es Dir ziemlich mies geht, und nimm kein Cortison vorher, sonst sieht man nix.

    Du hast den Arzt auf Deiner Seite!

    Kati
     
  16. Tilla

    Tilla Guest

    Es gibt die "Guten"

    Hi Bellavista,

    Kati geb ich absolut recht! Kortison vorher verschleiert deine echten Symptome...
    kleines PS, es gibt sie die guten und wirklich engagierten Ärzte, denke aber, dass unser Krankenkassensystem die Ärzte dermaßen aussaugt, dass sie oft nur noch überlastet, gestresst und zeitlos durch den Tag hasten, was sehr, sehr schade für uns Patienten ist!

    allen einen schönen Feiertag,

    Gruss,

    T.
     
  17. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, sagt mal, Ihr Lieben mit Fibro, geht es Euch bei diesem Wetter auch so besonders schlecht? Gestern ging es mir noch fast schon gut, heute kann ich vor lauter Schmerzen kaum noch kriechen:eek: Mir tut buchstäblich der ganze Körper weh--nee, nicht ganz, Handgelenke, Finger und Ellbogen nicht, der Rest dafür umso mehr:(

    LG
    Bellavistas
     
  18. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    17.670
    Zustimmungen:
    18.734
    Ort:
    in den bergen
    hallo bellavistas,
    hebe die hand,mir gehts heute auch richtig bescheiden.............aber mir tun die hände auch noch weh :rolleyes:
    ich bleibe heute stationär auf meinem heizkissen !
    liebe grüße
    katjes
     
  19. Bernstein

    Bernstein Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    da ich mich ja auch u.a. mit der "Freundin-Fibro" eingelassen habe;), bin ich nach dem gestrigen Wetterwechsel natürlich
    heute nicht so gut aus dem Bett gekommen.

    Eine Stunde brauchte ich, um meine steiffen "Glieder" zu sortieren. Wetterwechsel machen mir immer sehr zu schaffen:(.

    Ich wünsche euch, dass es bald besser wird.


    LG Bernstein:)
     
  20. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich habe zwar heute auch noch einiges Zwicken, aber lange nicht mehr so schlimm wie in den vergangenen Tagen; mir gehts nach dem Wetterwechsel viel besser.

    LG
    Eve
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden