1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seit Monaten chronisch Müde

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Kleene, 8. April 2008.

  1. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallöchen ihr Lieben,

    ich war schon ne Weile nicht mehr hier, nun hab ich mal wieder ein Problem. Ich bin seit Monaten nur noch müde. Ich könnte überall schlafen. Gehe ganztags arbeiten und bin danach so erschöpft das ich mich nachmittags hinlegen muß. Meist schlafe ich dann 3 Stunden und muß mich danach immer nochmal hochquälen. Am Abend schlaf ich dann auch wieder schnell ein. Heute war ich beim Rheumadoc und hab mein Müdigkeitsproblem angesprochen. Sie meinte ich soll ein bisl Sport machen. Das schaf ich gar nicht. Bin auf Arbeit schon nur am Laufen und Heben usw. habe also dort genug Sport. Ich hab sie drauf angesprochen das es ja an den Medikamenten liegenen kann (Humira, MTX, Cellcept). Wo ich mit der Humira und MTX Therapie angefangen habe, hatte ich das auch mit der Müdigkeit, das hat sich aber dann gelegt und nun seit ca. 3 Monaten ist es wieder total extrem. Könnte auch auf Arbeit im stehen einschlafen. Na ja viel hat sie dazu nicht gesagt. Hat ne Menge Blutparameter abgenommen und auch nen Virenstatus gemacht ob da vielleicht was ist, aber mehr konnte sie mir auch nicht dazu sagen. Viele Vitamine soll ich zu mir nehmen, aber das mach ich ja auch schon. Also wenn sich das nicht ändert mit der Müdigkeit, dann weiß ich och nicht was ich machen soll. Mindestens 8 Stunden soll ich pro Nacht schlafen meinte sie noch. Ja mit meinem Nachmittagsschlaf komm ich locker auf 8 Stunden.

    Vielleicht habt ihr ja nen Tipp für mich...

    Liebe Grüße

    Kleene
     
  2. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Kleene !! :)

    Du glaubst gar nicht, wie ich Dir nachfühlen kann !! :) Könnte, wie Du im Stehen schlafen und das auch während der Arbeit. Zu Hause bin ich dann nur noch fertig. Ich würde Dir gern einen Tip geben, aber leider habe ich da selbst keinen. :confused:
    Vielleicht ergeben ja die Blutwerte etwas. Bei mir sind seit Monaten dies Erys und das Hämoglobin im Minus und nun auch das Hämatokrit, was für eine Anämie spricht. Bei dem, was ich bis jetzt gelesen habe, kann das auch durch die Basis (unter anderem Mtx) kommen. Ich soll heut noch mal die Rheumatologin anrufen, da die neuen Blutwerte da sein sollen. Vielleicht kann sie mir ja dann mehr sagen.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass die Müdigkeit bald wieder weg ist !! (mir auch)

    Liebe Grüße von z.gif ap !! :):)

    klee1.gif
     
  3. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo Kleene,:)
    so lange Zeit schon - das kann ich dir nachfühlen. Die Erschöpfung ist manchmal schlimmer als die Schmerzen und beides zusammen fast unerträglich.
    Regelmäßig reichlich trinken hilft nicht schlafend vom Sitz zu kippen. Und keine schwer verdaulichen Speisen essen ebenso.
    Auch regelmäßige Bewegung, vielleicht mit Musik, auf dem Gym-ball oder auch Tai-chi können die Erschöpfung über den Tag doch etwas erträglicher machen.
    Mein Neurologe meinte Erschöpfung gehöre zur Autoimmunerkrankung dazu, das sei nicht verwunderlich. Und bei manchen ist sie chronisch.
    Lass dich nochmal gründlich durchchecken ob dir vielleicht sonst etwas fehlt, was man vielleicht beheben kann. lg Sanchen
     
  4. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    guten morgen zusammen

    diese müdigkeit kenne ich auch nur zu gut. früher hatte ich sie auch allerdings nicht so fest und das kam wohl einfach davon, dass ich nachts nicht wirklich gut schlief wegen der schmerzen.
    seit ich remicade infusionen haben ist es ganz schlimm geworden. humira und enbrel gehören ja in die gleiche medi familie ich denke, dass bei dir kleene das auch mit dem tnf zusammenhängt.
    ich hab manchmal im stehen das gefühl ich klapp jetzt gleich zusammen und falle in tiefschlaf. ich hab auch herausgefunden, dass wenn ich übern mittag mich 2 oder 3 stunden hinlege ich gar nicht mehr in die gänge komme. am besten ist maximal eine stunde. ohne diese stunde übern mittag steh ich den tag aber nicht durch :-(.
    wir müssen wohl so damit leben....

    ich wünsche euch alles gute!
    grüessli,
    karine
     
  5. kitty0609

    kitty0609 Schnucki macht Picknick!

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Das kenne ich auch....Meistens, wenn wieder irgendwas im Busch ist und ich wieder heftige Schmerzen erwarten kann.
    Dann hab` ich das Gefühl, dass ich Tage und Nächte durchschlafen könnte und ich mag nicht mal meine Hausarbeit erledigen. Ich muss dazu sagen, ich hab` einen Putzfimmel...Aber nach 8 - 9 Stunden im Büro hab` ich einfach zu nichts mehr Lust und vorallem keine Kraft.

    Ich wünsche dir alles Gute! Und die Öhrchen steif halten;)!