Seit heute hat das Kind einen Namen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von nippy, 21. November 2016.

  1. nippy

    nippy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe UserInnen und Rheuma-Geplagten,

    ich bin nippy, 34 Jahre jung und ganz neu hier unter euch.

    Nach vielen Jahren mit immer wiederkehrenden Schmerzen in den Gelenken, und seit August dieses Jahres besonders akut und immer schlimmer werdend, dass ich kaum noch laufen konnte, habe ich dank Akutüberweisung und -termin zu/ bei einem Rheumatologen seit heute die offizielle Diagnose chron. Polyarthritis mit Psoriasis.

    Der Arzt, bei dem ich von Freitag auf heut einen Akuttermin bekommen habe - und das, obwohl er Montagvormittag gar keine Sprechstunde hat - hat sich sehr viel Zeit genommen, eine gründliche Anamnese gemacht und mich von Kopf bis Fuß untersucht.

    Nun bekomme ich erst einmal eine entsprechende Behandlung, die - so meine Hoffnung - auch gut anschlägt! Aber der Doc hat mir Mut gemacht und gemeint, diese Erkrankung lässt sich gut behandeln.

    Folgendes Procedere kommt nun in den nächsten 12 Wochen auf mich zu:

    - tägliche morgendliche Einnahme von Prednisolon und wöchentlicher Dosisreduzierung von 5mg

    - 1x wöchentlich 12,5mg MTX mit dem Metex PEN
    - 1x wöchentlich 10mg Folsäure einen Tag nach dem Spritzen des MTX

    Hier im Forum werde ich mich nun ein wenig umschauen und gaaanz viel lesen, was evtl. noch auf mich zukommen könnte und würde mich über Erfahrungsaustausch freuen.

    Herzliche Grüße,
    nippy - ganz erleichtert
     
    #1 21. November 2016
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2016
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.814
    Zustimmungen:
    1.972
    Ort:
    BW
    Hallo nippy,

    willkommen hier und schön, dass du nun Hilfe bekommst. Wollte dir aber kurz schreiben, dass man die Folsäure nicht direkt nach dem MTX nehmen soll, weil es quasi die Wirkung herabsetzt oder sogar verhindert (bin mir da nicht ganz sicher). Meine Kinder nehmen sie auf Anweisung des Rheumatologen 24 Stunden später (es gibt auch die Meinung, dass man sie noch später nehmen sollte). Ich würde an deiner Stelle nochmal nachfragen. :)
    Viel Erfolg für deine Behandlung. Meine ältere Tochter hat auch so angefangen und nun ist sie schon länger beschwerdefrei, so zum bissel Hoffnung machen ;).

    LG Tinchen
     
  3. nippy

    nippy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tinchen!

    Danke für deine Willkommensgrüße und dem Mutmachen!!!!

    Laut meinem Rheumatologen soll ich sogar 2 Tabletten a 5mg Folsäure direkt nach dem Spritzen nehmen, aber ich werde zur Sicherheit noch einmal nachfragen. Danke dir für den Hinweis.

    Ich werde euch auf dem laufenden halten, was die Wirkung/Nebenwirkung angeht. Hoffentlich bleibe ich von Nebenwirkungen verschont bzw. fallen sie nicht so arg ins Gewicht!!!!

    nippy
     
  4. nippy

    nippy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Tinchen,

    auf deinen Hinweis hin, wegen der Folsäure, habe ich nochmal in der Praxis angerufen: ich soll die Folsäure einen Tag nach der Spritze einehmen.

    Danke dir nochmal!!! Hab wohl wieder nur mit halben Ohr zugehört...waren aber auch viele Infos, die da auf mich einprasselten...

    LG,
    nippy - nun etwas schlauer
     
  5. KnieFee

    KnieFee Flohdompteuse

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    75
    Hallo liebe nippy,

    aber die Folsäure doch bestimmt nicht nur 1x wöchentlich, sondern an allen 6 Tagen, an denen du kein MTX nimmst? Ich kenn das von mir nur so, entschuldige, wenn ich Verwirrung stifte.

    Ein herzliches Willkommen jedenfalls auch von mir!
    Die KnieFee
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.152
    Zustimmungen:
    2.161
    Ort:
    Köln

    Folsäure an allen Tagen nimmt man wenn man einen akuten Mangel hat oder evtl. bei Schwangerschaft ein erhöhter Bedarf da ist.

    MTX ist ein Folsäureantagonist, normal nimmt man in gleicher Höhe mindestens 24-48 Std. später Folsäure um einen Ausgleich herzustellen.

    LG Kukana
     
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.304
    Zustimmungen:
    1.026
    Doch einmal die Woche, so wie Kukana schreibt war das auch bei meinem Vater, der MTX wegen rheumatoider Arthritis mehrere Jahre bekam.
     
  8. nippy

    nippy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Genau, nur 1x/Woche, habe nochmal nachgefragt und so steht es auch im Infozettel, den ich bekommen habe.

    ☺️
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden