1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

seit heute azathioprin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von klaudi, 9. Februar 2006.

  1. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    vor kurzem habe ich ja hier im forum gejammert,weil ich dachte das es nicht mehr weitergeht.jetzt ist es so weit das ich mich kaum noch bewegen kann,mit fieber gelenkflüssigkeiten,nur mein gesicht ist nicht mehr so extrem fleckig.heute morgen war es so schlimm das ich sofort zum arzt bin,mein kreisslauf spielte dort so verrückt das mir ständig schwarz vor den augen wurde.der arzt will mich wieder nach sendenhorst stecken,diesmal werde ich mich wohl nicht mehr gross dagegen versperren,weil es so wirklich nicht mehr weitergeht.ich bekam heute eine kortisonspritze (vor kurzem wurde die dosis verringert).mtx habe ich nach einem 2.versuch ja wieder nicht vertragen,also bekam ich heute azathioprin als neue basistherapie verordnet.ich habe mich hier mal kundig gemacht,blick da aber nicht so richtig durch.ist es das gleiche wie ciclosporin? das hatte ich nämlich auch schon mal.ich will endlich das mal endlich was anschlägt und was einigermassen verträglich ist.

    liebe grüsse
    klaudi
     
  2. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Klaudi,
    ich habe auch seit Mai letzten Jahres als Basismedikament Azathioprin 100 mg/Tag und zwar verteilt auf 50 mg morgens und 50 mg abends - so vertrage ich es am besten. Bei mir ist auch der Versuch mit Mtx fehlgeschlagen - meine Leberwerte sind explodiert. Inzwischen bin ich unter dieser Medikation und noch 10 mg Corti seit Dezember in einer medikamenteninduzierten Remission. Das erste Mal in Remission mit dieser Behandlung seit 1988. Ich hoffe, dass das Azathioprin bei dir genauso gut anschlägt.
     
  3. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    azathioprin

    hallo stine

    erst mal danke für deine antwort.meine dosis beträgt auch 50mg morgens und 50 abends,hab gerade die 1. tablette eingenommen.konnte gestern noch nicht anfangen,weil sie erst bestellt werden mussten.bin mal gespannt ob die jetzt mal anschlagen,ich hoffe es.übrigens finde ich das foto von deinem hund total knuffig,kann ich mich gar nicht satt dran sehen.ich bin nämlich ein hundenarr,hab einen cockerspaniel.

    liebe grüsse

    klaudi
     
  4. Anke!

    Anke! Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Azathioprin

    Hallo Klaudi,

    ich nehme seit 2 Jahren 100mg Azathioprin (in Kombi mit 20mg MTX) und es wirkt sehr gut. Ich habe keine Nebenwirkungen. Das einzige, was mir aufgefallen ist, ist die Tatsache, daß ich seit Beginn der Einnahme ständig erkältet bin. Mein kleiner Sohn braucht mich nur einmal anzuhusten oder anzuniessen, dann liege ich direkt flach und stopfe Antibiotika in mich hinein. Die Ärzte sagen aber, daß käme nicht vom Azathioprin, sondern davon, daß mein Sohn seit September 2005 in den KiGa geht; Azathioprin nehme ich aber schon seit Ende 2003.:confused:

    Ich wünsche dir ganz viel Glück mit dem neuen Medi und drücke dir gaaaaaannnnz fest die Daumen.