Seit 10 Monaten Handgelenksschmerzen

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von KatjaR, 3. Juni 2018.

  1. KatjaR

    KatjaR Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß gar nicht ob das das richtige Forum ist, schildere aber trotzdem mal meinen Fall.
    Seit nunmehr 10 Monaten habe ich Schmerzen beim Aufstützen bzw beim Annähern der rechten Hand an den Unterarm. Blut, MRT + Röntgen u Nerven unauffällig. Es wurde erst gedacht es sei ein Tennisellenbogen der nach unten zieht, der ist behandelt, Hand tut immer noch weh. Mehrmalige Manuelle Therapie u Kräftigung haben auch nichts gebracht. Ich werde noch verrückt, habe auch keine Schwellung o.Ä., aber es tut trotzdem weh u ich fühle mich langsam wie ein Simulant..
    Hat jmd in dem Bereich vielleicht ähnliche Erfahrungen?

    LG Katja
     
  2. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallo Katja,
    erstmal willkommen hier bei RO :winke:

    da hast du ja schon fast alle Untersuchungen durch, wenn Orthopäde und Neurologe nichts
    gefunden haben, würde ich vielleicht noch zum Handchirurgen gehen.
    Man muss sich ja nicht gleich operieren lassen, Untersuchung und Beratung reichen da ja
    erstmal aus.

    alles Gute für die Diagnosefindung
     
  3. KatjaR

    KatjaR Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke :)
    Hab ich leider auch schon durch, der findet gerade eben nix :/ Hat mich sogar zu einem Handchirurgen in einem großen Klinikum hier geschickt, waren auch alle ratlos..
     
  4. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Katja,

    herzlich Willkommen erstmal :)

    Diese Handgelenksschmerzen kenne ich nur zu gut. Ich bin gleich zum Handchirurgen. Das war eine Dame und die ließ beide Hände röntgen und jeweils ein MRT machen. Es zeigten sich diverse Befunde (Knochenzysten, einen Abriss d. Proc. styloideus re., die uns alle treffende Abnutzung des Triangulariskomplex sowie eine leichte Synovialitis. Ich bekam erstmal eine Gipsschiene für 2 Wochen und die Auflage, für 2 Wochen das Arcoxia 90 (v. Rheumatologen verschrieben) durchgehend zu nehmen. Darüberhinaus hat sie mir für beide Handgelenke Orthesen verschrieben. Diese Behandlung hat mir sehr gut geholfen. Zum einen war ich durch diese Gipsschiene 2 Wochen krank geschrieben und hatte direkt im Anschluss daran 2 Wochen Urlaub. Der Urlaub war schon lang geplant und ich hab mich auch nicht weiter krank schreiben lassen. Jedenfalls hat die vierwöchige Büropause sehr gute Dienste geleistet. Hab die Orthesen brav getragen und irgendwann waren die Schmerzen weitestgehend verschwunden. Hab die Orthesen weg lassen können und benutze diese nur noch, wenn es wieder anfängt weh zu tun. Sollte diese Geschichte noch einmal in gleicher Heftigkeit auftreten, hat die Handchirurgin mir schon eine Arthroskopie in Aussicht gestellt. Bisher geht es aber soweit gut. Ist jetzt knapp 3 Jahre her.

    Gab es denn so gar keine Befunde bei dir?
     
  5. KatjaR

    KatjaR Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Im MRT Befund steht nur was von einem geringradigen Ödem, der Discus triangularis ist gering signalalteriert u etwas vermehrt Flüssigkeit im Gelenk.
    Ist aber alles sehr gering u eigentlich auch an der Außenseite lokalisiert. Dort Schmerz ist aber genau auf dem Gelenk, mehr mittig.
    Röntgen total unauffällig
     
  6. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    36
    Aber wenn du Schmerzen hast, solltest du nicht locker lassen....hast du Orthesen? Das könnte dir evtl. helfen, um etwas Ruhe rein zu kriegen. Ggf. stellst du dich noch einmal vor:confangry:
     
  7. Milica

    Milica Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2018
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    391
    Willkommen im Forum :)
    Ich hatte diese Schmerzen ziemlich lange mit mir herumgetragen bis es nicht mehr ging. Ich war auch beim Handchirurgen auf anraten des Orthopäden. Röntgen war unauffällig. Beim MRT würde ein minimales Handgelenksganglion entdeckt. Sonst weiter nix. Es wurde punktiert. Brachte nix. Dann Op. Bei der Op war es dann ein Golfballgroßes Ganglion. Von wegen Minimal!
    Dann rezidiv ein Jahr später. Wieder OP mit CTS, beim aufmachen entdeckte man eine hochgradige Sehnenentzündung aller Strecksehnen, welche weder im Blut noch auf dem MRT sah. Also nicht aufgeben. Und die oben geschriebenen Orthesen find ich aufjedenfall einen Versuch Wert.
    Übrigens hab ich auch jetzt seit langer Zeit ziemliche Probleme mit meinen Händen und hab leider auch noch keine Diagnose.
    Viel Glück
     
  8. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    494
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hm, vielleicht kann dir ein/eine ERGO-Therapeut/in helfen?
    Nach meiner 1. Hand-OP war das sehr hilfreich, frag doch mal deinen Doc nach einer Verordnung.
    Wenn er selbst nix findet ........ er hat vielleicht auch eine gute Adresse für dich.
     
  9. Ni.Ka

    Ni.Ka Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Oha, wenn ich das hier so lese...ich habe seit 5 Wochen Sehnenentzündung links und rechts, richtig heftig. Ohne Cortison und Diclo läuft nix mehr. Rheumatologin hat bei der Sono festgestellt, das die Entzündungen am Abklingen sind...ich weiß nicht, fühlt sich nicht so an. Ich trage auch Schienen an beiden Unterarmen, jeden Tag. Habe auch bald Urlaub, mal sehen, ob es sich gibt. Ansonsten muss ich wohl auch härtere Geschütze auffahren...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden